Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Geschwindigkeitskontrollen

Sigmaringen

Bei Geschwindigkeitskontrollen am Dienstagnachmittag wurden Polizeibeamte auf der Bundesstraße 32 im Jungnauer Ried von einem 20-jährigen Motorradfahrer überholt. Per Videobeweis wurde dokumentiert, dass dieser mit seinem Zweirad anstatt der erlaubten 100 km/h ca. 195 km/h schnell gefahren war. Die Bußgeldtabelle listet für fahrlässig begangene Verstöße 600 Euro Geldbuße und ein dreimonatiges Fahrverbot auf.

Auffahrunfall

Sigmaringen

Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Dienstagmittag gegen 12.00 Uhr auf der Straße In den Burgwiesen. Ein 35-Jähriger fuhr mit seinem BMW an die Einmündung zur Burgstraße heran und hielt seinen Pkw wegen vorfahrtsberechtigtem Verkehr an. Ein mit seinem VW nachfolgender 19-Jähriger wurde hiervon überrascht und fuhr auf den BMW auf.

Vorfahrtunfall

Stetten a.k.M.

Jeweils ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr an zwei beteiligten Pkw. Eine 88 Jahre alte Fahrerin eines VW bog von der Albstraße nach rechts auf die Hauptstraße ein, übersah hierbei eine dort mit ihrem Audi fahrende 19-Jährige und kollidierte mit dieser.

EM-Splitter

Sigmaringen

Bis zu 500 Zuschauer verfolgten zunächst das Spiel Deutschland : Nordirland und später die Begegnung Türkei : Tschechien im Public Viewing an der Gorheimer Allee. Fußballfans fuhren nach jedem Spiel mit jeweils ca. 50 Fahrzeugen einen problemlosen Korso. Beim Korso der türkischen Fans kam der Korso gegen 23.15 Uhr auf der Laizer Straße zum Stehen. Ein 19-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Peugeot auf den vor ihm stehenden VW Lupo einer 48-Jährigen auf. Nachdem beide Fahrer und ihre Beifahrer ausgestiegen waren und sich die Schäden in Höhe von ca. 50 und 250 Euro angeschaut hatten, fuhr der 19-Jährige weiter, obwohl seine Unfallgegnerin erklärt hatte, dass sie die Polizei rufen möchte. Der 19-jährige Landsmann der Geschädigten meldete sich jedoch 20 Minuten später bei der Polizei. Bei der 48-Jährigen und ihrer Beifahrerin stellten sich bei der Unfallaufnahme Nackenschmerzen ein (Verdacht auf HWS) wonach Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und fahrlässiger Körperverletzung gegen den 19-Jährigen eingeleitet wurden.

Bad Saulgau

Gut besucht waren die Public Viewings in Bad Saulgau (ca. 850), Ostrach (ca. 200), Pfullendorf (ca. 500) und Mengen (ca. 500). Während dieser kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. In Bad Saulgau mussten die ca. 30 Korsofahrer nach dem Sieg der Türkei in der Innenstadt gelenkt und deutlich angesprochen werden. In den anderen Bereichen brachen nur sehr wenige Fans zu einem Korso auf.

Verkehrsunfall

Meßkirch

Ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagvormittag gegen 09.50 Uhr, als eine 41 Jahre alte Fahrerin eines VW-Transporters einen durch ein Baugerüst verengten Bereich auf der Schloßstraße befuhr und hierbei an einem geparkten Ford entlangstreifte.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: