Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Radfahrer kollidiert mit Fußgängerin - An der Ecke Zähringerplatz/Jahnstraße ist am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, ein 60 Jahre alter Fahrradfahrer mit einer 75 Jahre alten Frau zusammengestoßen. Der Radfahrer hatte die Kreuzung von der Allmansdorfer Straße kommend Richtung Jahnstraße überquert. Danach fuhr er zügig nach rechts wobei er mit der Frau die mit einem Trolley auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg Richtung Friedrichstraße ging, zusammenstieß. Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau in eine Hecke. Der Radfahrer stürzte auf eine zur Grundstücksabgrenzung gespannten Kette. Beide verletzten sich leicht. Sachschaden entstand vermutlich nicht.

Allensbach

Auto streift Schaufellader - Um einem Auto das Überholen zu ermöglichen hielt der Fahrer eines Schaufelladers am Dienstag, gegen 11.00 Uhr, auf der Verbindungsstraße zwischen Hegne und Dettingen am Fahrbahnrand an. Das Auto fuhr links an ihm vorbei, wobei es die Schaufel des Schaufelladers streifte. Offensichtlich war der Autofahrer wieder zu früh nach rechts eingeschert. Am Auto entstanden zirka 2 500 Euro Sachschaden. Am Schaufellader entstand kein Sachschaden.

Konstanz

Straße mit Öl verunreinigt - Eine Hydraulikölleitung eines Lastwagens platzte am Dienstag, gegen 12.30 Uhr, in der Stromeyersdorfstraße, im Bereich der Einmündung Färberstraße. Dadurch traten 30 - 40 Liter Hydrauliköl aus. Der Fahrer konnte mit Erde verhindern dass Öl in die Kanalisation einfloss. Von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Konstanz wurde Öl gebunden und aufgefangen. Verunreinigtes Erdreich am Straßenrand wurde abgebaggert. Mit der Reinigung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma beauftragt.

Konstanz

Verkehrskontrollen - Beamte des Polizeireviers Konstanz richteten am Dienstag, zwischen 11.30 Uhr und 16.30 Uhr, nacheinander Kontrollstellen in der Max-Stromeyer-Straße, in der Reichenaustraße und am Sternenplatz ein. Dabei wurden zahlreiche Verstöße gegen Verkehrsvorschriften festgestellt. Bei 29 Verstößen wurde eine Verwarnung mit Verwarnungsgeld erteilt. Davon waren auch acht Fahrradfahrer betroffen. Neun Verstöße werden zur Anzeige gebracht. Der am häufigsten festgestellte Verstoß war das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes. 23 Erwachsene und drei Kinder waren nicht vorschriftsmäßig angeschnallt.

Konstanz

Radfahrer bringt Radfahrer zu Fall - Beim Abbiegen nach links von der Straße Am Rheinufer in einen Rad- und Fußweg, auf Höhe der Einmündung Hans-Sauerbruch-Straße, schnitt ein 32 Jahre alter Radfahrer am Dienstag, gegen 20.00 Uhr, die Kurve. Ein entgegenkommender Radfahrer konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Durch die Vollbremsung stürzte er jedoch und verletzte sich leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde beim 32-Jährignen Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab 0,92 Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Sachschaden entstand vermutlich nicht.

Öhningen

Traktorfahrer von Geschoss getroffen - Während der Fahrt auf einem Wirtschaftsweg unterhalb der Stiegerstraße wurde ein Traktorfahrer an einem Arm von einem Geschoss getroffen. Er wurde dadurch leicht verletzt. Ein Mann hatte von seinem Balkon in der Stiegerstraße mit einem Luftgewehr geschossen. Wie er angab sei es nicht seine Absicht gewesen den Traktorfahrer zu treffen. Beamte des Polizeipostens Gaienhofen stellten das Luftgewehr sicher. Es handelte sich um eine erlaubnisfreie Waffe.

Radolfzell

Diebstahl von Auffahrrampen - Polizei sucht Zeugen - Zwei Auffahrrampen aus Leichtmetall haben Unbekannte zwischen Samstag, 12.00 Uhr und Montag, 09.30 Uhr, entwendet. Die Rampen lagen in der Herrenlandstraße unter einem abgestellten Anhänger. Die Rampen sind zirka 4,5 Meter lang und haben einen Wert von zirka 800 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Radolfzell

Fensterscheibe beschädigt - Polizei sucht Zeugen - Die Glasscheibe eines Kellerfensters eines Nebengebäudes des Pro Seniore in der Untertorstraße beschädigte ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag. Der Schaden beträgt zirka 200 Euro. Bereits in der Nacht zum 31.05.2016 hatte ein Unbekannter am Gebäude des Pro Seniore ein Kellerfenster beschädigt. Der Schaden betrug damals zirka 300 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Radolfzell

Mann stürzt aus Fenster - Aus einem Fenster eines Seminarraums in der Eisenbahnstraße ist ein 28 Jahre alter Mann am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, zirka 3,80 Meter in die Tiefe gestürzt. Mit schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann nahm in dem von einem beruflichen Fortbildungszentrum angemieteten Seminarraum an einem Seminar teil. Er öffnete das bis zum Boden reichende Fenster und lehnte sich an eine zur Sicherheit angebrachte Querstrebe an. Die Sicherheitsstrebe löste sich und der Mann stürzte in die Tiefe. Die Polizei ermittelt nun, da die Sicherheitsstange möglicherweise nicht ordnungsgemäß befestigt war.

Radolfzell

Fahrradfahrer stürzt - Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers ist am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, ein neun Jahre alter Junge in der Straße Neuer Wall mit seinem Fahrrad gestürzt. Das Kind verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Radolfzell-Markelfingen

Rollerfahrer ohne Führerschein - Obwohl er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, fuhr am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, ein 16 Jahre alter Jugendlicher in der Oberdorfstraße mit einem Kleinkraftroller. Fahren ohne Fahrerlaubnis stellt eine Straftat dar und wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Radolfzell

Motorrad ist zu laut - Wegen zu lauter Motorgeräusche fiel am Dienstag, gegen 20.45 Uhr, einer Polizeistreife in der Kaufhausstraße ein Leichtkraftrad auf. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass an der Auspuffanlage manipuliert worden war. Der Motorradfahrer wird nun bei der Bußgeldstelle zur Anzeige gebracht und muss wieder einen vorschriftsmäßigen Zustand herstellen.

Rielasingen-Worblingen

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, an der Kreuzung Oberstraße/Hardstraße kollidiert. Eine Autofahrerin befuhr die Oberstraße und wollte die Hardstraße Richtung Rielasinger Straße überqueren. Nachdem sie kurz angehalten hatte fuhr sie in die Kreuzung ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der Hardstraße fahrenden Autos. Es entstanden zirka 6 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Engen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten schwarzen Ford S-Max beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Dienstag, zwischen 08.30 Uhr und 12.30 Uhr, auf einem Parkplatz beim Friedhof in der Jahnstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 1 200 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07733/94090 beim Polizeiposten Engen zu melden.

Singen

Autofahrer bringt Radfahrer zu Fall - Mit einem Fahrradfahrer kollidierte ein Autofahrer am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, an der Einmündung Wehrdstraße/Rielasinger Straße. Der Autofahrer fuhr von der Wehrdstraße kommend nach rechts in die Rielasinger Straße ein. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt des auf dem Radweg der Rielasinger Straße verbotswidrig entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fahrenden Radfahrers. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, das er noch am gleichen Tag wieder verlassen konnte. Es entstanden zirka 800 Euro Sachschaden.

Stockach

Lastwagen kollidiert mit Leitplanken - Polizei sucht Zeugen - Weil der Fahrer eines Lastwagens auf der Bundesstraße 313 zwischen Hoppetenzell und Mühlweiler zu weit nach links fuhr, musste ein entgegenkommender Lastwagenfahrer nach rechts ausweichen wobei er gegen Leitplanken stieß. Beide Lastwagenfahrer fuhren nach dem Unfall ohne anzuhalten weiter. Eine Zeugin notierte das Kennzeichen des Lastwagens der zu weit nach links fuhr. An der Leitplanke entstand zirka 1 000 Euro Sachschaden. Die Polizei sucht nun den Fahrer des Lastwagens der gegen die Leitplanke fuhr. Er und Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07771/93910 bei der Polizei Stockach zu melden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: