Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Bad Wurzach

Randalierende Person in Asylbewerberunterkunft

Am 18.06.16 um 01.45 Uhr wurde der Polizei aus der Asylbewerberunterkunft in der Leutkircher Straße ein betrunkener randalierender Bewohner mitgeteilt. Als Beamte des Polizeireviers Leutkirch eintrafen, beschimpfte der 21-jährige Mann aus Gambia diese und bewarf sie mit Flaschen. Darüber hinaus ging er im weiteren Verlauf mit einer abgeschlagenen Flasche zielgerichtet auf die Beamten zu. Durch den Einsatz von Pfefferspray und die Abgabe eines Warnschusses konnte der Mann festgenommen werden. Hierbei wehrte er sich massiv. Da der Beschuldigte deutlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm auf richterliche Anordnung eine Blutentnahme durchgeführt. Im weiteren Verlauf wurde er in die Psychiatrie eingewiesen. Durch die Flaschenwürfe wurde ein Streifenwagen derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Achberg - Neuravensburg

Pkw kommt alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab

Zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden kam es heute Morgen um 03.54 Uhr auf der A 96 in Richtung Memmingen in Höhe der Behelfsausfahrt Neuravensburg. Aus bislang nicht bekannter Ursache kam der 20-jährige Fahrer eines Opel Corsa nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Versuch Gegenzusteuern überfuhr er ein Baustellenschild und verlor gänzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam im weiteren Verlauf auf einer angrenzenden Grünfläche ins Schleudern und schlussendlich auf der Fahrbahn quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der 20-Jährige und seine beiden Mitfahrer wurden nach derzeitiger Sachlage leicht verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Eine Mitfahrerin musste zur Beobachtung zunächst im Klinikum verbleiben. Am Opel Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen wird auf etwa 800 Euro beziffert.

Wangen i.A.

Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht nach Überholen trotz Gegenverkehr

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am 17.06.2016 um 15.30 Uhr auf der L 325. Der Fahrer eines weißen Pkw fuhr von Ungerhaus in Richtung Leupolzbauhof. Ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten überholte er einen Traktor mit Anhänger. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, bremsten zwei entgegenkommende Fahrer ihre Fahrzeuge voll ab. Eine diesen beiden Pkw nachfolgende Opelfahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den ihr vorausfahrenden Ford auf. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 7500 Euro. Der Fahrer des weißen Pkw entfernte sich ohne anzuhalten in Richtung Leupolzbauhof. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen Tel.: 075229840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Schnurer, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: