Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Stetten a.k.M.

Fehlende Ortskenntnis und mangelnde Fahrpraxis werden als Ursache angenommen warum ein 24-Jähriger am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, in einer scharfen Rechtskurve zwischen Kaiseringen und dem Industriepark Frohnstetten mit seinem Mercedes nach links von der Fahrbahn abkam und zwei Verkehrszeichen überfuhr. Am Pkw entstand hierdurch ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Sigmaringen

Zwei noch unbekannte junge Männer stehen im Tatverdacht am Donnerstagmorgen, zwischen 00.30 und 01.00 Uhr, von der Fürst-Wilhelm-Straße ausgehend, über die Nepomukbrücke, Mühlbergstraße, Binger Straße, Hornsteiner Straße bis zur Bittelschießer Straße Blumentöpfe, Verkehrsschilder und die Ampel im Bereich der Marstallpassage umgeworfen und auf die Fahrbahn geworfen zu haben. Die beiden Männer waren Anfang 20, einer davon relativ groß, schlank und mit einer schwarzen Hose und einem weißen T-Shirt bekleidet. Hinweise auf die Personen werden ans Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, erbeten.

Pizza ist fertig

Sigmaringen

Beamten der Verkehrspolizei fiel am Mittwochabend, gegen 19.00 Uhr, ein Audi A 6 auf, der mit hoher Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 463 von Winterlingen Richtung Nollhof gefahren wurde. In Höhe Blättrigen zeigte das eingesetzte Geschwindigkeitsmessgerät eine Geschwindigkeit von 160 Km/h an, im 80er-Bereich an der Abfahrt nach Storzingen sogar 190 km/h. Eine Nachfrage bei der folgenden Kontrolle ergab, dass nicht eine plötzliche Niederkunft der schwangeren Freundin auf dem Beifahrersitz der Grund für die Eile war, sondern dass eine in einer Pizzeria bestellte Pizza fertig sein müsste. Wegen vorsätzlicher Geschwindigkeitsüberschreitung stehen 1.200 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot im Raum.

Auffahrunfall

Herbertingen

Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, an der Einmündung der Saulgauer Straße in die Bundesstraße 32 bei Mieterkingen, als ein 30 Jahre alter Fahrer eines VW auf den Suzuki eines verkehrsbedingt an der Einmündung wartenden Gleichaltrigen auffuhr.

Verkehrsunfall

Krauchenwies

Leichtere Verletzungen zog sich ein 19-Jähriger bei einem Unfall am Donnerstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, auf der Bundesstraße 311 zu, an seinem älteren 1er-BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Bei der Fahrt mit nicht angepasster zu hoher Geschwindigkeit in einer langgezogenen Linkskurve von Krauchenwies in Richtung Göggingen erschrak der 19-Jährige, als ein Pkw im Gegenverkehr auftauchte, lenkte nach rechts und geriet ins Schleudern. Nach ca. 30 Metern Schleuderstrecke prallte der Pkw so stark gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum, dass er gedreht und gegen einen weiteren Baum geschleudert wurde, bevor er schließlich am linken Fahrbahnrand zum Stillstand kam. Auslösende Airbags bewahrten den Fahrer wohl vor schlimmeren Verletzungen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: