Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Auto überschlägt sich

Unfall-Brandbühl1

Radolfzell (ots) - Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn geriet am Dienstag, gegen 12.00 Uhr, eine Auto auf der Bundesstraße 33 vom Kreuz Hegau nach Konstanz, auf Höhe des Parkplatzes Brandbühl, ins Schleudern. Das Auto fuhr auf eine abgesenkte Leitplanke von wo es nach rechts auf den Parkplatz abgewiesen wurde. Hier überschlug sich das Auto mehrmals und prallte gegen den Anhänger eines geparkten Lastzugs. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Radolfzell befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. In die Rettungsmaßnahmen war auch ein Rettungshubschrauber eingebunden. Der Parkplatz wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Radolfzell war mit 16 Mann im Einsatz. Der Sachschaden an der Autobahn beträgt zirka 2 500 Euro, am Anhänger zirka 500 Euro und am Auto zirka 25 000 Euro. Die Fahrbahn des Parkplatzes musste durch die Autobahnmeisterei Engen von ausgelaufenen Betriebsstoffen und sonstigen Verschmutzungen gereinigt werden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: