Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Meersburg

Leicht verletzt wurde eine 61 Jahre alte PEDELEC-Fahrerin bei einem Unfall am Montag gegen 10.15 Uhr auf der Uferstraße. Ein 83 Jahre alter Fahrer eines Fiat nahm eine dreiköpfige Radlergruppe wahr, als er nach rechts auf einen neben der Fahrbahn gelegenen freien Stellplatz einparken wollte, touchierte aber die PEDELEC-Fahrerin aus der Gruppe beim Einfahren auf den Stellplatz. Die Zweiradfahrerin stürzte, an ihrem Zweirad entstand ca. 200 Euro Sachschaden.

Verkehrsvorgang -bitte Zeugenaufruf-

Überlingen

Erst am gestrigen Montag wurde ein Vorgang angezeigt, der bereits vor einer Woche am vergangenen Montag gegen 17.00 Uhr stattfand. Im Einmündungsbereich Untere Sankt Leonhardstraße / Carl-Benz-Weg kam es zu einer Begegnung zwischen einem zehnjährigen Jungen, der mit Inlinern unterwegs war, und einem Rollerfahrer, der den Jungen nach einer Kollision beschimpft und sich nicht um das leicht verletzte Kind gekümmert haben soll. Ein Pkw-Fahrer dürfte den Vorfall beobachtet haben, da dieser gehupt hat. Der Pkw-Fahrer wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

Überlingen

Schwere Verletzungen in Form einer Gehirnerschütterung und einer Armfraktur zog sich ein 63 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr, auf der Bundesstraße 31 bei der Abfahrt Nußdorf zu. Durch Straßenunterhaltungsarbeiten und hohes Verkehrsaufkommen stockte der Verkehr aus Richtung Uhldingen im Bereich der Abfahrt Nußdorf. Ein 36 Jahre alter Fahrer eines Fiat Ducato war mit seinem Klein-Lkw jedoch schon an der Ausfahrt Nußdorf vorbeigefahren und beabsichtigte verbotswidrig über die doppelt durchgezogene Mittelmarkierung nach links in die Abfahrt aus der Gegenrichtung abzufahren. Noch bevor der Abbiegevorgang abgeschlossen werden konnte, überholte ein 63-jähriger Motorradfahrer mit seiner BMW die noch leicht rollende Fahrzeugkolonne und kollidierte mit der linken vorderen Ecke des Fiat. Hierdurch verlor der 63-Jährige das Gleichgewicht, stürzte und schlitterte samt Motorrad über die Fahrbahn, bis beide auf der Abfahrt in Endlage kamen. Am älteren Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2.500 am Klein-Lkw Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro zur Sicherung der eingeleiteten Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung gegen den österreichischen Klein-Lkw-Fahrer an.

Verkehrsunfall

Markdorf

Leichte Verletzungen zog sich ein 37 Jahre alter Fahrer eines Lkw bei einem Unfall am Dienstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf der Bundesstraße 33 zwischen Ittendorf und Markdorf zu. Der 37-Jährige kam mit seinem 25-Tonnen-Lkw auf das aufgeweichte rechte Bankett, sank dort ein und kippte auf die rechte Seite um. Während der Bergung des mit 400 Kisten und einigen Fässern alkoholfreier Getränke beladenen Lkws musste die B 33 von 08.30 bis 12.00 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Der Sachschaden an der Ladung wird mit ca. 500, am Lkw mit ca. 25.000 Euro beziffert.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: