Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Verkehrsunfall - Ein unbekannter Autofahrer hat am Freitag um 11:20 Uhr auf der Wilhelmstraße auf Höhe der Einmündung zur Straße "Vehrengasse" beim Wechseln vom rechten auf den linken Fahrstreifen den Pkw-KIA Picanto einer 20-Jährigen an der vorderen rechten Stoßstange beschädigt. Zum Zeitpunkt des Unfalls näherte sich auf der Wilhelmstraße von hinten ein Feuerwehrfahrzeug mit Sondersignal auf dem rechten Fahrstreifen, weshalb der Unbekannte ggf. zu abrupt auf den linken Fahrstreifen wechselte und dadurch den Unfall verursachte. Ohne sich um den Schaden in Höhe von zirka 1 000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte einfach weiter. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Pkw-Fahrer geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Ravensburg, Tel.: 0751/803-0.

Ravensburg

Unfall - Drei Leichtverletzte und einen Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitagabend um 21:30 Uhr auf der Landesstraße 288. Ein 27-Jähriger Autofahrer war aus Richtung Nessenbach kommend unterwegs und bemerkte zu spät, dass die vor ihm fahrende 37-jährige Pkw-Fahrerin nach rechts Richtung Eschau abbiegen wollte und fuhr dieser hinten auf. Das Auto der Frau drehte sich aufgrund der Kollision, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und in der angrenzenden Wiese zum Stehen. Die Frau, ihr Beifahrer sowie der Unfallverursacher verletzten sich leicht und wurden zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ravensburg

Trunkenheitsfahrt - Ein 24-jähriger alkoholisierter Autofahrer ist Samstagnacht um 00:30 Uhr in der Karlstraße von der Polizei kontrolliert worden. Der freiwillig durchgeführte Alkoholtest ergab rund 1,40 Promille. Bei dem Mann wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Zudem stellten die Beamten seinen Führerschein sicher und untersagten seine Weiterfahrt.

Ravensburg

Kinder werfen Äpfel auf Bundesstraße - Ein Verkehrsteilnehmer meldete sich am Samstagabend gegen 20:00 Uhr telefonisch bei der Polizei und teilte mit, dass Kinder von der Fußgängerbrücke vor dem Wernerhoftunnel Äpfel auf die Fahrbahn der Bundesstraße 30- neu werfen würden. Bei der polizeilichen Überprüfung konnten drei Kinder mit ihren Fahrrädern im Bereich der Fußgängerbrücke festgestellt werden, die zugaben, von der Brücke Äpfel auf die durchfahrenden Fahrzeuge geworfen zu haben. Die Kinder wurden auf die Folgen dieser Straßenverkehrsgefährdung hingewiesen und den Eltern übergeben.

Horgenzell

Trunkenheitsfahrt - Ein 30-jähriger alkoholisierter Autofahrer ist Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr in der Kornstraße von der Polizei kontrolliert worden. Der freiwillig durchgeführte Alkoholtest ergab rund 1,20 Promille. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.

Ravensburg

Büroeinbruch - Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von Samstag, 23:00 Uhr, bis Sonntag, 09:45 Uhr, in Büroräumlichkeiten eines Hauses in der Eisenbahnstraße ein. Die Unbekannten hebelten mit einem unbekannten Gegenstand die Bürotür auf. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Polizei Ravensburg, Tel.: 0751/803-0.

Ravensburg

Sachbeschädigung - Ein unbekannter Täter hat am Sonntag im Zeitraum von 11:30 Uhr bis 23:15 Uhr bei einem auf dem Bahnhofsplatz abgestellten Elektroroller, Marke Emeco, S 5000 Sport, die Sitzbank durch einen zirka 15 cm langen Schnitt beschädigt. Der Unbekannte verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel.: 0751/803-0, erbeten.

Weingarten

Brand - Aus bislang unbekannter Ursache fing am Freitag gegen 19:00 Uhr ein Holzschuppen in der Sauterleutestraße Feuer. Ein Anwohner bemerkte eine Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr Weingarten, die den Brand rasch löschte. An dem kleinen Holzschuppen, in dem sich leichtentzündliche Materialien zur Herstellung von Grill-/Kaminanzündern befanden, entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2 000 Euro.

Baienfurt

Sachbeschädigung an Kfz - Ein unbekannter Täter beschädigte im Zeitraum von Freitag, 19:00 Uhr, bis Samstag, 10:00 Uhr, in der Straße "Rainpadent" die Beifahrertür eines geparkten Opel Zafira durch einen 60 cm langen Kratzer und verursachte einen Sachschaden von rund 300 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-0, erbeten.

Bergatreute

Sachbeschädigung an Kfz - Einen Sachschaden von rund 300 Euro verursachte ein unbekannter Täter im Zeitraum von Donnerstag, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 09:30 Uhr in der Straße "Am Pfaffenberg", als er die hintere rechte Scheibe eines Pkw zertrümmerte. Aus dem Fahrzeug-Inneren wurde nichts entwendet. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-0.

Altshausen

Sachbeschädigung - Zwei unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen um 04:00 Uhr in der Asylbewerberunterkunft in der Saulgauer Straße mit einem Stein das Fenster im Bereich einer stillgelegten Küche eingeworfen. Trotz sofortiger polizeilicher Fahndung konnten die Unbekannten unerkannt entkommen. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Ca. 170 - 180 cm groß, beide dunkel bekleidet, trugen eine Baseballkappe. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-0.

Weingarten

Unfallflucht - Ein unbekannter Autofahrer hat am Samstag im Zeitraum von 08:50 Uhr bis 11:30 Uhr in der Liebfrauenstraße vermutlich beim Ausparken einen auf einem Hotelparkplatz geparkten BMW-Mini an der Fahrertür touchiert. Der Unbekannte entfernte sich vom Unfallort, ohne den verursachten Schaden in Höhe von rund 500 Euro anzuzeigen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-0, erbeten.

Wangen im Allgäu

Fahrraddiebstahl - Ein unbekannter Täter entwendete am Freitag im Zeitraum von 07:50 Uhr bis 13:10 Uhr ein auf dem Bahnhofplatz abgestelltes verschlossenes Damenfahrrad der Marke "Pegasus", Farbe weiß-grün, Rahmennummer AA20625151, 28 Zoll, im Wert von rund 300 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Fahrrades geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Wangen, Tel.: 07522/984-0.

Wangen

Mofa-Diebstahl - Ein unbekannter Täter entwendete am Samstag im Zeitraum von 01:00 Uhr bis 05:00 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Isny und Rauen ein in der Nähe einer Familienspielwiese abgestelltes lilafarbenes Mofa, Versicherungskennzeichen 857 VZD. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Wangen, Tel.: 07522/984-0, erbeten.

Isny im Allgäu

Auffahrunfall - Einen Sachschaden in Höhe von rund 6 000 Euro verursachte ein 39-jähriger Autofahrer am Sonntag um 19:00 Uhr auf der Bundesstraße 12, Kreuzung zur Landesstraße 318. Der Mann war von Kempten kommend in Richtung Wangen unterwegs und bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende 47-jährige Pkw-Lenker aufgrund der von grün auf gelb umschaltenden Ampel abbremste. Beim Aufprall auf das Fahrzeug seines Vordermannes blieben die Unfallbeteiligten unverletzt.

Bad Wurzach

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen entgegenkommenden Ford Fusion streifte ein Linienbus am Samstag, gegen 09.00 Uhr, auf der Landesstraße 317 von Arnach nach Diepoldshofen, zirka 500 Meter nach Arnach. Der Linienbus war offensichtlich zu weit links gefahren. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Es soll sich um einen weißen Linienbus mit rotem Heck handeln. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07561/84880 bei der Polizei Leutkirch zu melden.

Leutkirch i.A.

Auto beschädigt - Den rechten Außenspiegel eines am Bahnhof abgestellte Autos hat ein Unbekannter zwischen Samstag, 20.00 Uhr und Sonntag, 09.00 Uhr, beschädigt. Der Spiegel wurde vermutlich abgetreten oder abgeschlagen. Der Sachschaden beträgt zirka 150 Euro.

Lautenbach

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: