POL-KN: Gewässerverunreinigung

Mühlingen (ots) - In der Ortsmitte bemerkten Anwohner am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, dass das Wasser des Mühlbach erheblich mit Gülle belastet war. Schaumbildung und Güllegeruch war deutlich feststellbar. Aufgrund der Dunkelheit musste die Suche nach der Einleitungsstelle abgebrochen werden. Am Freitag konnte dann als Verursacher der Betreiber eines landwirtschaftlichen Betriebs ermittelt werden, der sich außerhalb von Mühlingen befindet. Offensichtlich war es beim Umpumpen zu einer Fehlleitung von Gülle gekommen. Die Gülle lief über eine Wiese abwärts in den Eschbach, der nach zirka einem Kilometer in den Mühlbach mündet. Zahlreiche Fische verendeten. Der Verursacher versuchte nach Erkennen der austretenden Gülle noch mit nachbarschaftlicher Hilfe eine Gewässerverunreinigung zu minimieren. Sie brachten im Eschbach eine Sperre an. Verantwortliche des Landratsamtes Konstanz wurden hinzugezogen.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: