Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Friedlicher Protest anlässlich AfD-Wahlveranstaltung

Friedrichshafen (ots) - Absolut friedlich verlief am Dienstagabend aus polizeilicher Sicht sowohl die Wahlveranstaltung der AfD im Graf-Zeppelin-Haus als auch das "Häfler Bürgerfest", zu dem die Organisatoren als Gegenveranstaltung aufgerufen hatten. Da im Vorfeld nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Auftritt der Bundesvorsitzenden der AfD, Dr. Frauke Petry, entsprechend polarisiert, war das Polizeipräsidium mit rund 90 Beamtinnen und Beamten unterstützt durch Kräfte der Bereitschaftspolizei im Einsatz, um den Schutz der Veranstaltungen und deren störungsfreien Ablauf zu gewährleisten. "Oberstes Ziel war", so der Leiter der Direktion Polizeireviere und verantwortlicher Einsatzleiter, Leitender Kriminaldirektor Gerd Stiefel, "ein Aufeinandertreffen rivalisierender Gruppen und Einzelpersonen zu verhindern". Während etwa 300 Personen das Bürgerfest in unmittelbarer Nähe des Graf-Zeppelin-Hauses besuchten, zählte der Veranstalter bei der AFD-Wahlveranstaltung rund 430 Besucherinnen und Besucher. Eine Gruppe von etwa 20 Personen protestierte im Eingangsbereich vor Beginn der Wahlveranstaltung lautstark und zeigte Transparente. Ein Eingreifen der Polizei war jedoch zu keinem Zeitpunkt erforderlich.

Markus Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: