Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) - Krauchenwies

Verbotswidriges Überholen

Sachschaden von nahezu 8.000 Euro ist am Freitagvormittag, gegen 11.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Sigmaringer Straße (B 311) entstanden. Der 33-jährige Lenker eines Sattelzuges hatte die Ortsdurchfahrt in Richtung Meßkirch befahren und vor der engen, rechtwinkligen Kurve in Höhe der Gaststätte "Altes Haus" sein Fahrzeug nach links gelenkt, um die enge Rechtskurve durchfahren zu können. Als er hierbei mit dem Sattelzug auch teilweise die Linksabbiegespur nutzte, setzte ein 20-jähriger Autofahrer, der davon ausging, der Lkw biege links ab, zum Rechtsüberholen an. In der Kurve kam es deshalb zur Kollision, bei der das Auto zwischen den Sattelzug und den Randstein geriet. Während sich der Sachschaden am Lkw auf rund 4.000 Euro beläuft, entstand am Pkw wirtschaftlicher Totalschaden.

Sigmaringen

Pkw übersehen

Leine Verletzten, aber Sachschaden von über 12.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, gegen 14.00 Uhr auf der B 313. Die 37-jährige Lenkerin eines Audi A4 hatte von Meßkirch kommend auf die Bundesstraße in Richtung Nollhof auffahren wollen und übersah hierbei an der Stoppstelle einen aus Richtung Krauchenwies kommenden, bevorrechtigten 63-jährigen Fahrer eines VW Touran. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw der Autofahrerin noch gegen die Leitplanken geschleudert, die dadurch auf einer Länge von etwa acht Metern beschädigt wurden. Der Schaden am nicht mehr fahrbereiten Audi beläuft sich auf rund 7.000 Euro, der am VW Touran auf etwa 5.000 Euro.

Gammertingen

Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Europastraße/B32/Rudolf-Diesel-Straße hat die 36-jährige Lenkerin eines Audi Q5 von Gammertingen kommend den Vorrang eines bereits im Kreisverkehr befindlichen 63-jährigen Twingo-Fahrers missachtet, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Personen wurden keine verletzt.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: