POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Winterunfall

Meßkirch

Ca. 12.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 19.45 Uhr, als eine 23 Jahre alte Fahrerin eines Peugeot auf der schneebedeckten Landesstraße 196 von Rohrdorf in Richtung Kreenheinstetten fuhr, nach links von der Fahrbahn abkam und frontal gegen die Leitplanke prallte. Während die Fahrerin mit dem Schrecken davon kam, wurde die Leitplanke erheblich beschädigt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Einbruch in Gaststätte

Bingen

Unbekannte Täter brachen am frühen Mittwochmorgen in eine Gaststätte an der Hauptstraße ein, brachen Spielautomaten auf und entwendeten daraus Geldscheine. Die Höhe des Diebstahlschadens ist bislang noch nicht bekannt.

Winterunfall

Schwenningen

Etwa 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 20.00 Uhr, auf der schneeglatten Landesstraße 218. Ein 66 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr von Stetten in Richtung Schwenningen und kam in der scharfen Linkskurve in der Senke zwischen Unterglashütte und Schwenningen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke.

Unfall beim Parken

Sigmaringen

Jeweils ca. 1.000 Euro Sachschaden entstand an zwei Pkw bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 17.00 Uhr, auf dem Parkplatz an der Schulstraße. Ein 30 Jahre alter Fahrer eines BMW war auf der Suche nach einem freien Stellplatz. Er hielt nach einem Stellplatz an, als er erkannte, dass eine 52-jährige Frau mit ihrem Dacia rückwärts ausparken wollte. Als auf der engen Straße zwei weitere Pkw-Fahrer zu der Stelle gefahren waren, fuhr er etwas zurück, um einem entgegenkommenden Fahrzeugführer die Durchfahrt zu ermöglichen. Hierbei kam es zur Kollision der Heckbereiche der Fahrzeuge, da die 30 Jahre alte Frau zeitgleich rückwärts ausparkte.

Winterunfall

Inzigkofen

Etwa 3.000 Euro Sachschaden entstand am Alfa-Romeo einer 42 Jahre alten Frau, die am Dienstagmorgen, gegen 06.45 Uhr, bei Engelswies von der schneeglatten B 313 abkam, einen Vorwegweiser streifte und einen Leitpfosten überfuhr. An der Verkehrseinrichtung entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Unfall beim Rückwärtsfahren

Sigmaringen

Ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand am VW Golf einer 51 Jahre alten Frau bei einem Unfall am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, auf der Straße In den Käppeleswiesen. Ein 38 Jahre alter Lkw-Fahrer wollte auf den Hof eines Autohauses fahren. Als er bemerkte, dass er schon an der Zufahrt vorbeigefahren war, stoppte er seinen Lkw, schaltete die Warnblinkanlage ein, schaute in die Rückspiegel und fuhr rückwärts. Hierbei übersah er den Golf, dessen Fahrerin hinter dem Lkw angehalten hatte und übersehen worden bzw. nicht zu sehen war. Am Lkw entstand kein wirtschaftlich wägbarer Sachschaden.

Winterunfall

Neufra

Ein 45 Jahre alter Lastzugfahrer kam am Dienstag, gegen 09.00 Uhr, bei seiner Fahrt auf der Gefällstrecke der B 32 zwischen Gammertingen und Neufra im Auslauf der ersten scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr knapp 50 Meter auf dem aufgeweichten Bankett. Hierbei schrammte der Lkw an der Leitplanke entlang, wodurch die Leitplanke etwas nach außen gedrückt wurde, aber ihrer Schutzfunktion gut nachkam. An der Leitplanke und am Lkw jeweils ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand.

Winterunfall

Ostrach

Auf seiner Fahrt auf der Landesstraße 280 von Denkingen in Richtung Ostrach kam ein 26 Jahre alter Fahrer eines Kastenwagens (Citroen Jumper) bei überfrierender Nässe in der Rechtskurve in Spöck nach links auf die Mittelinsel und überfuhr das dort aufgestellte Verkehrszeichen. Hierbei entstand am Verkehrszeichen ca. 200 und am Citroen ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: