Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten Pkw Peugeot streifte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren am Montag, zwischen 08.00 Uhr und 16.00 Uhr, in der Pestalozzistraße, gegenüber der Zeppelin Gewerbeschule. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 3 000 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Diebstahl - Fleischwaren im Wert von 20 Euro packte ein Mann in einem Einkaufsmarkt in der Reichenaustraße in seine mitgebrachte Tasche und passierte anschließend den Kassenbereich ohne zu bezahlen. Eine Verkäuferin hatte den Diebstahl beobachtet und stellte anschließend den Ladendieb.

Konstanz

Unfallflucht - Gegen ein Verkehrszeichen stieß ein Lastwagenfahrer am Montag, gegen 09.30 Uhr, in der Fritz-Arnold-Straße. Er hielt am rechten Fahrbahnrand an um ein Paket abzuliefern. Dabei hatte er offensichtlich das Verkehrszeichen übersehen. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 250 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Da Zeugen das Kennzeichen des Lkw notierten konnte die Polizei den Unfallverursacher schnell ausfindig machen. Am Lkw entstand 1 500 Euro Sachschaden.

Allensbach

Einbruch - Polizei sucht Zeugen - In ein Geschäft in der Prof.-Maier-Leibnitz-Straße sind Unbekannte zwischen Samstag, 19.00 Uhr und Montag, 09.00 Uhr, eingedrungen. Sie verschafften sich Zutritt indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Sie entwendeten hochwertige Kleidungsstücke, Decken und Badetücher. Der Diebstahlsschaden beträgt zirka 20 000 Euro. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07533/97149 beim Polizeiposten Allensbach zu melden.

Allensbach

Motorräder stoßen zusammen - Ein Motorradfahrer und eine Motorradfahrerin sind an der Einmündung Kreisstraße 6171/Landesstraße 220 am Montag, gegen 19.30 Uhr, zusammengestoßen. Der Motorradfahrer fuhr auf der Kreisstraße von Freudental nach Langenrain. Beim Einfahren in die Landesstraße beachtete er nicht die Vorfahrt der von links kommenden, von Langenrain Richtung Dettingen fahrenden, Motorradfahrerin. Durch den Zusammenstoß stürzten beide und verletzten sich schwer. Sie wurden mit Notarztwagen in Krankenhäuser gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Radolfzell

Mann bedroht Gast - Mit einem Messer in der Hand schrie ein 29 Jahre alter Mann am Montag, gegen 20.15 Uhr, im Vorbeilaufen einen im Außenbereich einer Gaststätte in der Seetorstraße sitzenden Mann an. Der Abstand betrug zwar einige Meter, dennoch fühlte sich der Mann bedroht. Ein Zeuge rief die Polizei. Als eine Streife eintraf war der 29-Jährige bereits weg. An der Hafenmole konnte er kurz danach festgenommen werden. Auf dem Polizeirevier beleidigter er einen Polizeibeamten. Ein Alkoholtest ergab beim 29-Jährigen 1,86 Promille.

Radolfzell-Böhringen

Sachbeschädigung - Polizei sucht Zeugen - Die Überdachung eines Fahrradständers, eine Segeltuchbespannung, vor der Grund- und Hauptschule in der Fritz-von-Engelberg-Straße haben Unbekannte zwischen Mittwoch, 03.06.2015, 18.00 Uhr und Montag, 08.06.2015, 06.00 Uhr, zerschnitten. Der angerichtete Sachschaden beträgt 5 000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Singen

Diebstahl aus Linienbus - Polizei sucht Zeugen - Während ein Busfahrer auf dem Betriebsgelände der SBG in der Bahnhofstraße am Montag von 09.45 Uhr bis 10.00 Uhr Pause machte stieg ein Unbekannter in den Bus und stahl Geldscheine und Wertkarten. Der Diebstahlsschaden beträgt zirka 1 000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Mann dreht durch - Mit einem Kopfstoß schlug ein 40 Jahre alter Bewohner eines Wohnheims in der Romeiasstraße am Montag, gegen 14.45 Uhr, einen Hausmeister nieder. Ein zweiter Hausmeister zog den verletzten Hausmeister aus der Wohnung des 40-Jährigen und alarmierte die Polizei. Die beiden Hausmeister hatten den Auftrag in der Wohneinheit, in der 40-Jährige wohnt, ein weiteres Zimmer für drei weitere Personen vorzubereiten. Der 40-Jährige hatte den Hausmeistern den Zutritt verweigert und gedroht "alles kurz und klein zu schlagen" falls weitere Personen in die Wohneinheit einziehen. Mit einem Schlüssel öffneten die Hausmeister die Wohnungstür und betraten diese um Betten aufzustellen. Da schlug der 40-Jährige zu.

Volkertshausen

Von der Fahrbahn abgekommen - Aus unbekannter Ursache verlor eine Autofahrerin am Montag, gegen 12.15 Uhr, auf der Ten Brink-Straße Richtung Aach die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Auf Höhe der ehemaligen Spinnerei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf dem Gehweg weiter über die Aachbrücke. Sie fuhr zwischen Leitplanken und Brückengeländer durch, wobei sie beides beschädigte. Danach prallte ihr Auto gegen eine Straßenlaterne, die komplett umgefahren wurde. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 2 000 Euro. Der weitere Sachschaden beträgt 3 000 Euro.

Hilzingen

Küchenbrand - Durch einen Defekt an einem Kühlschrank kam es am Montag, gegen 07.00 Uhr, zu einem Brand in einer Küche in der Feldbergstraße. Nachdem die Bewohner den Brand am Kühlschrank festgestellt hatten schlossen sie die Küchentür und alarmierten die Feuerwehr. Als Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hilzingen, die mit 30 Mann im Einsatz war, in die Küche eindrangen war das Feuer bereits erstickt. Die gesamte Küche samt Mobiliar war rußgeschwärzt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Hilzingen

Zusammenstoß - Beim Rückwärtsfahren in der Ringstraße, im Bereich der Einmündung Bundesstraße 314, ist ein Klein-Lkw am Montag, gegen 08.00 Uhr, gegen ein dahinter stehendes Auto gestoßen. Es entstanden 5 000 Euro Sachschaden.

Stockach

Von der Fahrbahn abgekommen - Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn verlor ein Autofahrer am Montag, gegen 14.00 Uhr, auf der Landesstraße 194, zwischen Mahlspüren i. T. und Winterspüren, die Kontrolle über sein Fahrzeug. In einer leichten Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab. Sein Auto stürzte in einer Wiese in einen zirka zwei Meter tiefen Graben. Am Auto entstanden 60 000 Euro Sachschaden. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: