Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Zwei schwere Verkehrsunfälle, einer davon mit tödlichem Ausgang

Bodenseekreis (ots) - Langenargen

Tödlich verletzt wurde ein 54-jähriger Pkw-Lenker bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 31 bei Langenargen-Oberdorf am Samstagmittag gegen 11:45 Uhr. Der 54-jährige Unfallverursacher befuhr die B 31 aus Richtung Kressbronn kommend in Richtung Friedrichshafen und wollte kurz nach der Anschlussstelle Kressbronn einen vor ihm fahrenden Pkw überholen, obwohl zu dieser Zeit aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in beiden Fahrtrichtungen Kolonnenverkehr herrschte. Er übersah beim Ausscheren ein ordnungsgemäß entgegenkommendes Fahrzeug und prallte versetzt frontal mit diesem zusammen. Durch den heftigen Aufprall wurde der Unfallverursacher, welcher ersten Ermittlungen zufolge nicht angeschnallt war, in seinem Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. In dem anderen Pkw wurden der 29-jährige Fahrer sowie seine 22-jährige Mitfahrerin schwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Insassen des überholten Fahrzeuges, welches durch den Unfall ebenfalls beschädigt wurde, blieben unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen sowie einer Leitplanke entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 42.000 Euro. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der polizeilichen Unfallaufnahme musste die B 31 bis gegen 14 Uhr voll gesperrt werden.

Meckenbeuren

Schwer verletzt wurde am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Meckenbeuren. Eine 23-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die Wiesentalstraße und wollte an der Einmündung Wiesentalstraße / Hauptstraße nach links auf die B 30 in Richtung Friedrichshafen abbiegen. Hierbei übersah sie den auf der B 30 in Richtung Ravensburg fahrenden Krad-Lenker. Der Motorradfahrer, der keine geeignete Kleidung trug, wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: