Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Sigmaringen

Auf seiner Fahrt auf der doppelspurigen B 32 von Sigmaringen in Richtung Nollhof, kam ein 53 Jahre alter Fahrer eines tschechischen Lastzugs am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte mit dem rechten Außenspiegel einen Wegweiser und kollidierte mit der Leitplanke. Hierdurch entstand an den Verkehrseinrichtungen ca. 3.000 und am Lkw ca. 4.000 Euro Sachschaden. Der Lastzug blieb im Bankett stecken und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Fahrer gab an, dass er kurz vor dem Ende des doppelspurigen Bereichs von einem Motorradfahrer überholt worden sei. Er sei mit geöffnetem Seitenfenster gefahren und durch das laute Motorengeräusch des Motorrads so erschrocken, dass er nach rechts gelenkt habe.

Motorradunfall

Sigmaringen

Zwei leichtverletzte Personen und ca. 300 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Motorradunfalls am Donnerstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr auf der Landesstraße 277 zwischen Gutenstein und Dietfurt. Bei schönem Wetter herrschte am Feiertag Fronleichnam starkem Verkehr auf der Donautalstrecke. Ein 51 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Raum Tübingen fuhr mit seiner Yamaha in Richtung Sigmaringen. In Schräglage eine Kurve durchfahrend erkannte er, dass ein Pkw vor einem engen Tunnel verkehrsbedingt wartete, um Gegenverkehr durchfahren zu lassen und zwei Motorradfahrer vor ihm ihre Motorräder abbremsten. Aus der Schräglage heraus bremste auch der 51-Jährige, worauf das Vorderrad wegrutschte und ein Sturz folgte. Während der Motorradfahrer nur so leicht verletzt wurde, dass er keine Behandlung benötigte, brachte ein Rettungswagenteam seine gleichaltrige Sozia zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen.

Handydiebstahl -bitte Presseaufruf nach Geschädigtem-

Sigmaringen

Zwei junge Männer und eine junge Frau hielten sich am Mittwochabend im Bereich der Stadthalle auf und tranken Alkohol. Gegen Mitternacht wechselte das Trio zum Bahnhof. Die beiden Männer sollen hier einen ausländisch aussehenden alkoholisierten Mann dazu bewegt haben sein Handy aus der Tasche zu holen. Im weiteren Verlauf wurde diesem sein Handy aus der Hand gerissen und entwendet. Unter dem Vorwand ein Feuerzeug zu benötigen wurde einem weiteren alkoholisierten Mann bis in dessen Wohnung gefolgt und dessen Geldbeutel und Handy entwendet. Mögliche weitere Geschädigte, insbesondere der oben beschriebene ausländisch aussehende Geschädigte, werden gebeten mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, Kontakt aufzunehmen.

Verkehrsunfall

Scheer

Ca. 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Freitagvormittag, gegen 09.45 Uhr, als eine 37 Jahre alte Frau mit einem Citroen Jumpy von einem Betriebsgelände auf die Straße Im Olber ausfuhr und hierbei den BMW eines vorfahrtsberechtigt von links aus Richtung B 32 herannahenden 44-Jährigen übersah. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Vorfahrtunfall

Krauchenwies

Ein 37 Jahre alter Fahrer eines Skoda fuhr am Freitag, gegen 08.30 Uhr von der Walder Straße auf die Linzgaustraße ein. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Audi eines 21-Jährigen, der vorfahrtsberechtigt auf der Linzgau heranfuhr. Während am Audi nur ca. 400 Euro Sachschaden entstand, betrug dieser am Skoda ca. 3.500 Euro.

Auffahrunfall

Gammertingen

Wirtschaftlicher Totalschaden entstand an den beiden beteiligten Pkw eines Unfalls am Freitagmorgen, gegen 08.45 Uhr auf der Europastraße. Eine 69 Jahre alte Fahrerin eines 3er-BMW verringerte ihre Geschwindigkeit, um nach links auf das Areal eines Getränkemarktes abzubiegen. Ein mit seinem VW Touran nachfolgender 31-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf. Der Zeitwert des VW betrug ca. 10.000, der des BMW ca. 2.000 Euro.

Verkehrsunfall

Pfullendorf

Aufgrund überhöhter nicht dem Fahrbahnverlauf angepasster Geschwindigkeit kam ein 21 Jahre alter Fahrer eines Ford Transit am Freitagvormittag, gegen 10.45 Uhr auf der Adolf-Kolping-Straße ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Nachdem der mit seinem Kastenwagen bergab fahrende 21-Jährige eine scharfe Linkskurve passiert hatte, schleuderte das Fahrzeug und prallte gegen den Gartenzaun eines angrenzenden Anwesens. Am Gartenzaun entstand hierdurch ca. 150 am Ford ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: