Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 28.05.2015

Konstanz (ots) - Regentsweiler/B31neu

Tödlicher Arbeitsunfall

Ein tragischer Arbeitsunfall ereignete sich am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr auf der B31 neu, auf Höhe Regentsweiler. Aufgrund eines technischen Defekts musste ein in Richtung Überlingen fahrender, mit Metallteilen beladener LKW (22t) gegen 12.00 Uhr auf der Bundesstraße anhalten. Verständigte Servicetechniker versuchten den Schaden des nicht mehr fahrbereiten LKW vor Ort zu beheben. Dabei wurde ein 22-jähriger Servicetechniker aus noch unklarer Ursache im Bereich eines Radkastens eingeklemmt und dabei so schwer verletzt, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Neben einem Notarzt und dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr Stockach und ein Notfallseelsorger im Einsatz. Beamte der Kriminalpolizei und der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Von der ermittelnden Staatsanwaltschaft Konstanz wurde ein Gutachter mit der Untersuchung des LKW beauftragt. Zur Bergung des Verunglückten und zur Sachverhaltsaufnahme musste die B31neu zeitweise voll gesperrt werden, weshalb es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen kam.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: