Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Mühlhausen-Ehingen

Fahrzeuge aufgebrochen - Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag, zwischen 02.00 Uhr und 08.00 Uhr eine Seitenscheibe eines in der Winkelstraße geparkten Seat eingeschlagen und aus einer vorgefundenen Handtasche eine Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag entwendet. Der angerichtete Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Möglicherweise der gleiche Täter schlug im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen ebenfalls eine Seitenscheibe eines in der Straße Zum Kiesgrüble abgestellten Mercedes ein und entwendete aus dem Fahrzeug einen Aktenkoffer mit einem Laptop der Marke Dell und zwei Beamer. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Engen, Tel. 07733/94090, in Verbindung zu setzen.

Mühlhausen-Ehingen

Diebstahl auf Baustellen

Rund 20 Holzdielen unterschiedlicher Stärke im Wert von rund 300 Euro hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Samstagmittag bis Dienstagmorgen von einer Baustelle in der Alfons-Hable-Straße entwendet. Das Diebesgut dürfte mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Vermutlich der gleiche Täter drang im Zeitraum von Samstagabend bis Montagnachmittag in einen benachbarten, verschlossenen Rohbau ein und entwendete mehrere Getränkekisten und vom Außenbereich mehrere grüne Rohre im Gesamtwert von rund 200 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Engen, Tel. 07733/9409-0, zu melden.

Rielasingen-Worblingen

Rollerfahrer bei Auffahrunfall verletzt

Mit zum Glück nur leichteren Verletzungen musste am Dienstagabend, gegen 20.40 Uhr ein Rollerfahrer nach einem Unfall an der Einmündung der L222/B34 in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Lenker eines Opel befuhr die L222 aus Richtung Rielasingen kommend und übersah an der Einmündung zur B34 einen dort wartenden Rollerfahrer. Durch den nahezu ungebremsten Aufprall wurde der Rollerfahrer auf die B34 geschleudert und prallte dort auf einen aus Richtung Singen kommenden, nach Rielasingen abbiegenden Mercedes. Da beim Opelfahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde, erfolgte ein Atemalkoholtest, der einen Wert von rund 2,4 Promille ergab, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten wurde. An den drei beteiligten Fahrzeugen, die jeweils abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro.

Singen

Verkehrsunfall

Entgegen der Fahrtrichtung hat der Lenker eines BMW am Dienstagmorgen, gegen 11.15 Uhr die Hegaustraße zwischen der Haupt- und Scheffelstraße befahren. Ein aus Richtung Scheffelstraße kommender weiterer BMW versuchte durch Ausweichen auf den Gehweg vergeblich einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden BMW zu verhindern. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 4500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Radfahrerin angefahren

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt am Montagabend, gegen 18.30 Uhr eine 9-jährige Radfahrerin beim Zusammenstoß mit einem PKW an der Einmündung Georg-Fischer-Straße/Byk-Gulden-Straße. Die Lenkerin eines Mercedes bog von der Byk-Gulden-Straße kommend nach rechts in die Georg-Fischer-Straße ab und dürfte dabei das auf dem Fahrradweg in falscher Fahrtrichtung fahrende Kind übersehen haben. Durch den Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin auf die Fahrbahn und zog sich dabei die Verletzungen zu. Am PKW entstand ein Schaden von rund 250 Euro, während der Schaden am Rennrad auf rund 1000 Euro geschätzt wird.

Singen

Geldspielautomaten aufgebrochen

Auf den Inhalt der Geldspielautomaten hat es ein unbekannter Täter abgesehen, der vermutlich in der Nacht zum Dienstag die Eingangstür zu einer Gaststätte in der Thurgauer Straße aufgebrochen hat. In den Gasträumen hebelte er anschließend mit brachialer Gewalt mehrere Geldspielautomaten auf und entwendete das darin befindliche Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der dabei verursachte Sachschaden ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Stockach

Container aufgebrochen

Auf ein fünf Meter langes Starkstromkabel, ein Solarpanel und eine Beflockungsmittelpumpe im Gesamtwert von rund 3000 hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Dienstagmorgen auf einem Betriebsgelände im Hardtring zwei verschlossene Container aufgebrochen und die Gegenstände teilweise abmontiert hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Radolfzell

Versuchter Einbruch

Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum von Freitag bis Dienstag vergeblich versucht, ein Fenster zu einem Amtsgebäude in der Seetorstraße aufzubrechen. Da dies nicht gelang, entstand nur geringer Sachschaden.

Gaienhofen

Einbruch in Rathaus

Vermutlich auf Bargeld dürfte es ein unbekannter Täter abgesehen haben, der im Zeitraum von Sonntagnachmittag bis Dienstagmorgen ein Fenster des Rathausgebäudes aufgehebelt hat. Im Gebäude wurden mehrere Bürotüren brachial aufgebrochen und die Räume nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen wurden jedoch keine Gegenstände entwendet. Die Höhe des vermutlich erheblichen Sachschadens steht noch nicht fest. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Konstanz

Alkoholisierter Autofahrer missachtet Rotlicht

Weil er das Rotlicht der Ampel an der Westtangente/B33 missachtete, kontrollierte eine Streife am Mittwoch, gegen 04.45 Uhr einen Autofahrer in der Byk-Gulden-Straße. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst, der Führerschein einbehalten und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Konstanz

Verkehrsunfall

Ein unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr in der Reichenaustraße, Höhe Flugplatz, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Die Lenkerin eines in Richtung Konstanz fahrenden Skoda wechselte wegen eines von hinten herannahenden Fahrzeugs vom linken auf den rechten Fahrstreifen und dürfte dabei einen seitlich fahrenden VW übersehen haben. Der nicht mehr fahrbereite VW musste abgeschleppt werden. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz

Verkehrsunfall

Drei Leichtverletzte und Sachschaden von rund 2000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagabend, gegen 22.20 Uhr an Kindlebildkreuzung ereignete. Ein auf der B33 in Richtung Konstanz fahrender Lenker eines Audi fuhr dabei vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen an der roten Fußgängerampel stehenden Skoda auf, dessen drei Insassen jeweils leicht verletzt wurden.

Konstanz

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Dienstag, zwischen 07.15 Uhr und 18.45 Uhr vermutlich beim Vorbeifahren einen in der Gottfried-Keller-Straße geparkten VW gestreift Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: