Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) -

   -- 

Beuron

Geschwindigkeitskontrollen - Die Verkehrspolizei Sigmaringen führte am Montag von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durch. Es wurde in Hausen im Tal auf der Landesstraße 277 und zwischen Veringendorf und Veringenstadt auf der Bundesstraße 32 mittels Lasermessgerät die Geschwindigkeit von Motorrädern und Autos gemessen. Insgesamt haben elf Fahrzeugführer die Geschwindigkeit deutlich überschritten und werden zur Anzeige gebracht. Sie müssen mit einem entsprechenden Bußgeld rechnen. Auf der L 277 waren es fünf Motorradfahrer die im 70 km/h-Bereich zu schnell fuhren. Der schnellste fuhr mit 112 km/h. Ihm droht ein Fahrverbot von einem Monat. Auf der B 32 waren es zwei Motorräder und vier Autos die im 100 km/h-Bereich mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen wurden. Ein Auto wurde mit 162 km/h gemessen. Dem Fahrer droht ein Fahrverbot von zwei Monaten.

Sigmaringen

Zusammenstoß im Kreisverkehr - Zwei Autos sind im Kreisverkehr Zeppelinstraße/Friedrich-List-Straße am Dienstag, gegen 07.00 Uhr, zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr auf der Bundesstraße 32 Richtung Sigmaringendorf in den Kreisverkehr ein. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines im Kreisverkehr fahrenden Autos. Beim Zusammenstoß entstanden 2 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Sigmaringen

Fußballtor auf der Fahrbahn - Polizei sucht Zeugen - Gerade noch rechtzeitig anhalten und einen Unfall vermeiden konnte ein Autofahrer am Montag, gegen 21.45 Uhr, in der Nollhofstraße. Der Autofahrer fuhr von Albstadt Richtung Hohenzollernstraße, als plötzlich im Bereich des Sandbühlstadions ein Fußballtor mit Netz quer auf der Fahrbahn stand. Der Autofahrer zog das Tor auf den Parkplatz des Stadions und verständigte die Polizei. Die bittet Zeugen sich unter Telefon 07571/104-220 zu melden.

Sigmaringen

Zusammenstoß - Zwei Autos sind an der Einmündung Hans-Thoma-Straße/Gymnasiumstraße am Montag, gegen 20.00 Uhr, zusammengestoßen. Eine Autofahrerin fuhr von der Hans-Thoma-Straße kommend nach rechts in die Gymnasiumstraße ein. Dabei übersah sie offensichtlich eine von links kommende vorfahrtsberechtigte Autofahrerin. Es entstanden 4 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Hettingen

Wildunfall - Mit einem Reh kollidierte am Montag, gegen 23.30 Uhr, ein Autofahrer auf der Kreisstraße 8201. Der Autofahrer fuhr von Trochtelfingen nach Inneringen, als plötzlich ein Reh von rechts auf die Fahrbahn sprang. Das Reh wurde durch die Kollision getötet. Es entstanden 1 500 Euro Sachschaden.

Krauchenwies

Unfallflucht - Ein geparktes Auto streifte ein Autofahrer am Montag, gegen 08.00 Uhr, auf einem Feldweg im Gewann Schlossbühl. Wegen einer Veranstaltung parkten dort zahlreiche Fahrzeuge. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern fuhr er einfach weiter. Kurz danach wurde er zufällig von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab 1,14 Promille und ein Drogenvortest ergab Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum. Anschließend stellten die Polizeibeamten den Unfallschaden am kontrollierten Fahrzeug fest. Der linke Außenspiegel war beschädigt. Sie fanden auch das beschädigte Auto. Bei diesem war die linke Fahrzeugseite verkratzt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Herbertingen

Wildunfall - Von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanken geprallt ist ein Autofahrer am Montag, gegen 22.45 Uhr. Der befuhr die Bundesstraße 32 von Herbertingen nach Bad Saulgau, als kurz nach einem Parkplatz nach eigenen Angaben plötzlich ein Tier, vermutlich ein Fuchs, über die Fahrbahn rannte. Er erschrak dermaßen, dass er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ein Zusammenstoß mit dem Tier fand nicht statt. Es entstanden 6 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Pfullendorf

Beifahrer zieht Handbremse - Während der Fahrt auf der Aftholderbergstraße stadteinwärts zog der Beifahrer in einem Auto in einer scharfen Linkskurve plötzlich die Handbremse. Dadurch geriet das Auto auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte im Melanchthonweg frontal gegen eine Straßenlaterne. Am Auto entstanden 3 000 Euro, an der Straßenlaterne 1 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Warum der Beifahrer die Handbremse zog ist nicht bekannt.

Pfullendorf

Einbruch - In das Getränkelager einer Gaststätte in der Hauptstraße sind Unbekannte am Montag zwischen 17.00 Uhr und 18.15 Uhr eingedrungen. Sie verschafften sich Zutritt indem sie den Schließzylinder der Zugangstür gewaltsam öffneten. Sie entwendeten mehrere Flaschen Whisky. Der Diebstahls- und Sachschaden beträgt 400 Euro.

Pfullendorf

Einbruch - In ein Friseurstudio in der Bergwaldstraße sind Unbekannte am Montag, zwischen 02.30 Uhr und 03.00 Uhr, durch den Hintereingang, eingedrungen. Wie es ihnen gelungen war die Tür des Hintereingangs zu öffnen ist nicht bekannt. Im Geschäft brachen sie ein Schließfach auf und entwendeten mehrere Hundert Euro.

Hohentengen

Einbruch - In ein Sportheim in der Sportplatzstraße sind Unbekannte in der Nacht zum Montag eingedrungen. Der oder die Täter verschafften sich Zutritt indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: