Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) -

   -- 

Leutkirch

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Unter Einfluss von Betäubungsmittel stand ein 19-jähriger Pkw-Lenker, der am Donnerstagabend von Beamten des Polizeireviers im Stadtgebiet angehalten und überprüft wurde. Der junge Mann räumte gegenüber den Polizisten ein, in der Nacht zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung stießen die Beamten auf entsprechende Drogenutensilien und eine geringe Marihuana. Die Polizei veranlasste bei dem Autofahrer die Entnahme einer Blutprobe und untersagte seine Weiterfahrt. Der 19-Jährige hat sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten.

Leutkirch

Unfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag oder Mittwoch in der Poststraße begangen hat. Der Unbekannte war tagsüber vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen auf dem Parkplatz beim Jugendhaus abgestellten Pkw geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561-84880.

Leutkirch

Unachtsamer Autofahrer

Abgeschleppt werden musste am heutigen Freitagmorgen, gegen 05.50 Uhr der Pkw eines 43-jährigen Autofahrers nach einem Verkehrsunfall auf der Wurzacher Straße. Der Mann war mit seinem Daimler-Benz stadteinwärts gefahren und in Höhe eines Firmengebäudes vermutlich infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Zaunelement geprallt. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Bad Wurzach

Einbruch in Werkstatt

Neue und gebrauchte Pkw-Räder sowie Einzelreifen im Gesamtwert von rund 2.500 Euro haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag beim Einbruch in ein Werkstattgebäude im Glashüttenweg erbeutet. Die Unbekannten waren durch ein zuvor aufgebrochenes Fenster in die Werkstatträume eingestiegen und haben daraus drei Sätze Pkw-Kompletträder, darunter vier neue Räder (schwarz polierte Felgen der Marke Rondell, O2RZ, 8x18 mit Barum-Reifen, Bravuris 3 HM, 225/40x18), sechs Einzelreifen der Marken Barum Brillantis und Pirelli sowie drei Motorradreifen der Marken Michelin und Bridgestone mitgenommen. Ferner entwendeten sie aus einem Büro eine Kasse mit mehreren hundert Euro Bargeld. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges im Glashüttenweg beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564-2013, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Gestürzter Radfahrer

Zum Glück nur leichte Verletzungen zog sich ein 61-jäjhriger Radfahrer am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Rümelinstraße zu. Der Mann hatte aus Richtung Schmalegger Straße kommend nach der Einmündung Bagnatostraße zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende 37-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt anhalten musste und war deshalb auf deren Pkw aufgefahren. Der 61-Jährige, der einen Fahrradhelm trug, stürzte bei dem Aufprall auf die Fahrbahn und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Auto der 37-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Ravensburg

Verbotenes Überholen

Sachschaden von rund 3.000 Euro ist am Donnerstagvormittag, gegen 10.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Leonhardstraße entstanden. Der 79-jährige Lenker eines VW Golf hatte den linken Geradeausfahrstreifen der Wilhelmstraße in Richtung Wangen befahren und nach der Kreuzung Frauenstraße - der Geradeausfahrstreifen endet dort und wird zur Linksabbiegespur - verbotswidrig versucht, den Lkw eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden 48-jährigen Lastwagenfahrers zu überholen. Noch vor der Einmündung Raueneggstraße scherte der Autofahrer vor dem Lkw nach rechts ein und streifte hierbei den Lastwagen vorne links.

Ravensburg

Sachbeschädigung

In der Zeit von Mittwochnachmittag, 16.00 Uhr bis Donnerstagnacht, 00.30 Uhr hat ein unbekannter Täter an einem auf dem DRK-Parkplatz in der Ulmer Straße abgestellten Pkw einen Reifen zerstochen. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges auf dem Parkplatz beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333, in Verbindung zu setzen.

Vogt

Illegale Müllentsorgung

Wegen unerlaubter Abfallbeseitigung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der in den vergangenen Tagen auf einer Wiese an der L 326, zwischen Waldburg und Badstuben, ein graues 800-Liter-Fass aus Kunststoff abgestellt hat. Personen, die beobachtet haben, wer das Fass dort illegal entsorgte oder sonst sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Spritzmittelfasses geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Vogt, Tel. 07529-971560, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Gelddiebstahl

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Diebstahl, den ein unbekannter Täter am Donnerstagmittag, gegen 12.00 Uhr in der Hauptstraße begangen hat. Der Unbekannte entnahm aus der Handtasche einer 72-jährigen Frau, die sich auf dem Gepäckträger eines direkt am Rathaus abgestellten Fahrrades befand die Geldbörse und entwendete daraus über 20 Euro Bargeld. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430, in Verbindung zu setzen.

Amtzell

Zusammenstoß mit Gegenverkehr - Mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen ist ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr. Der Mann fuhr auf der Bundesstraße 32 von Amtzell nach Wangen. Im Bereich Argenhof geriet er mit seinem Auto aus unbekannter Ursache nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dort stieß er seitlich mit einer entgegenkommenden Autofahrerin zusammen. Es entstanden 11 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Kißlegg

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen entgegenkommenden Linienbus streifte am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, ein unbekannter Autofahrer auf der Landesstraße 333, bei Kißlegg, auf Höhe der Abzweigung nach Kochs. Anschließend fuhr er einfach weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 2 000 Euro zu kümmern. Aus unbekannter Ursache war der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug zu weit nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs gefahren. Trotz Bremsen und Ausweichen nach rechts konnte der Busfahrer den Unfall nicht verhindern. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07522 9840 bei der Polizei Wangen zu melden.

Wangen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Gegen einen geparkten Opel Corsa ist ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, zwischen 07.45 Uhr und 12.00 Uhr, gestoßen. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern fuhr er anschließend einfach weg. Der Opel stand auf einem Parkplatz in der Straße Im Ebnet. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07522 9840 bei der Polizei Wangen zu melden.

Wangen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Gegen einen geparkten Pkw Honda ist ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch, zwischen 11.00 Uhr und 12.15 Uhr, gestoßen. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 600 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Der Honda stand auf dem Parkplatz P 9 in der Immelmannstraße. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07522 9840 bei der Polizei Wangen zu melden.

Isny

Alkohol am Steuer - Weil er nach Alkohol roch fiel am Donnerstag, gegen 23.45 Uhr, ein 30 Jahre alter Autofahrer auf. Im Bufflerweg wurde er von einer Polizeistreife kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab 1,54 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde von der Polizei einbehalten.

Sauter/Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: