Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Alkoholunfall

Friedrichshafen

Wirtschaftlicher Totalschaden entstand am Dienstagabend, gegen 21.00 Uhr am Peugeot eines 44 Jahre alten Mannes, bei einem Unfall auf der Landesstraße 329. Beim Befahren der Blankenrieder Straße (L 329), von Ettenkirch in Richtung Lindenholz, kam der 44-Jährige mit seinem Pkw in einer leichten Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und erst im angrenzenden Wald zum Stehen. Am älteren Pkw entstand hierdurch wirtschaftlicher Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Atemalkoholwert von 1,2 Promille festgestellt. Es folgte eine ärztliche Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Ein Abschleppunternehmen barg den Pkw aus dem Wald.

Auffahrunfall

Friedrichshafen

Ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 18.15 Uhr auf der Seestraße. Ein 51 Jahre alter Fahrer eines Mercedes musste verkehrsbedingt hinter einem Fahrzeug warten, dessen Fahrer in die Maybachstraße abbiegen wollte. Ein mit seinem Renault Master nachfolgender 47-Jähriger bemerkte die beiden verkehrsbedingt stehenden Fahrzeuge vor ihm zu spät und fuhr auf den Mercedes auf.

Brand in Kindergarten

Friedrichshafen

Durch eine defekte Deckenleute im Kindergarten "Im Riedlewald" wurden Räume am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr verraucht. Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigten die Ursache und lüfteten die betroffenen Räume. Drei Erwachsene und vier Kinder hielten sich in den Räumen auf. Rettungsdienstkräfte untersuchten die Personen, konnten aber keine gesundheitlichen Auffälligkeiten feststellen. Sachschaden am Gebäude entstand nicht.

Unfall beim Ausparken

Markdorf

Beim Rückwärtsausparken, vom Parkplatz eines Anwesens an der Straße Am Stadtgraben, streifte eine 59 Jahre alte Fahrerin eines Dacia, am Dienstag gegen 16.15 Uhr einen Betonpfeiler. Hierdurch entstand am linken vorderen Bereich des Pkw ca. 2.000 Euro Sachschaden. Am Pfeiler konnten rote Farbantragungen vom Lack des Dacia festgestellt werden. Da am Pfeiler schon mehrere Lackantragungen von vorangegangenen Berührungen vorhanden waren, wird an diesem von keinem weiteren Sachschaden ausgegangen. Unfall beim Rückwärtsfahren Markdorf Eine 49 Jahre alte Fahrerin eines Renault rangierte am Dienstagvormittag, gegen 10.45 Uhr im Einmündungsbereich der Steinstraße rückwärts in Richtung Bahnhofstraße. Hierbei stieß das Heck des Renault gegen die Front des Seat einer 20 Jahre alten Frau, die zwischenzeitlich in die Steinstraße eingebogen war und hinter dem Renault stand. Am Renault entstand hierdurch ca. 2.500, am Seat ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Abbiegeunfall

Friedrichshafen

Prellungen zog sich eine 54 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Unfall am Dienstag, gegen 11.00 Uhr an der Einmündung Eckener Straße / Montfortstraße (Romanshorner Platz) zu. An ihrem Fahrrad entstand ca. 50 Euro Sachschaden. Auf der Eckenerstraße stadtauswärts fahrend, schloss die Fahrradfahrerin auf zwei vor der rot zeigenden Ampel wartende Linienbusse auf. Als sie gerade dabei war, rechts an dem hinteren Bus vorbeizufahren, schaltete die Ampel auf Grün um, worauf beide Busfahrer nach rechts auf die Montfortstraße in Richtung Hafenbahnhof abbogen. Der Fahrweg, der in Höhe der Mitte des zweiten Busses fahrenden Fahrradfahrerin, wurde dadurch immer enger. Wegen eines hohen Bordsteins konnte die Fahrradfahrerin nicht nach rechts ausweichen. Um eine befürchtete Kollision mit dem Bus abzuwenden, sprang sie vom Fahrrad und stürzte, ohne dass es zu einer Berührung mit dem Bus gekommen war. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer machten den 56 Jahre alten Busfahrer durch Hupen auf den Unfall aufmerksam, worauf dieser sofort anhielt. Nach einem Notarzteinsatz am Unfallort brachte ein Rettungswagenteam die Verletzte zur stationären Behandlung ins Klinikum Friedrichshafen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: