Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Mengen

Leichte bis mittelschwere Verletzungen zog sich ein zweijähriges Mädchen bei einem Unfall am Montagmorgen, gegen 08.30 Uhr, auf der Mittleren Straße zu. Das Kind überquerte die Fahrbahn von links nach rechts und kollidierte im Bereich der Bushaltestelle mit dem Opel einer 51 Jahre alten Frau, die in den nur für Busse erlaubten Bereich einfuhr. Ein Rettungswagenteam brachte das verletzte Kind in die Kinderklinik Ravensburg. Sachschaden entstand nicht.

Verkehrsunfall

Sigmaringen

Eine 25 Jahre alte Fahrerin eines Opel Corsa wartete am Montagabend, gegen 19.00 Uhr, auf der Antonstraße vor der rot zeigenden Ampel. Vor ihr wartete ein C-Klasse-Mercedes. Als die Ampel auf Grün umschaltete, wurde der Mercedes zunächst gar nicht bewegt und dann rückwärts. Hierbei stieß die Anhängerkupplung gegen die Front des Opel und verursachte an dieser ca. 1.000 Euro Sachschaden. Aufgrund der nicht vorwärts gehenden Verkehrssitutation begannen mehrere Verkehrsteilnehmer zu hupen. Auch die Corsa-Fahrerin hupte, allerdings um ihren Vordermann darauf aufmerksam zu machen, dass dieser einen Schaden an ihrem Pkw verursacht hat. Schließlich wurde am Mercedes der Vorwärtsgang eingelegt und der Pkw von dannen gefahren. Nach Mitteilung des Kennzeichens an die Polizei ermitteln Polizeibeamte wegen Unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle gegen einen 73 Jahre alten Mann.

Auffahrunfall

Sigmaringen

Ca. 6.000 Euro Sachschaden entstand am Montagmorgen, gegen 07.45 Uhr, bei einem Auffahrunfall auf der Auffahrt zur B 313. Eine 22 Jahre alt Fahrerin eines VW Golf fuhr vom Kreisverkehr an der Laizer Straße auf die Auffahrt und hielt an der Einmündung in die B 313 in Richtung Krauchenwies / Meßkirch verkehrsbedingt an. Ein mit seinem Dacia nachfolgender 57 Jahre alter Mann war davon ausgegangen, dass der Pkw vor ihm ohne Anzuhalten in die B 313 einfährt und wurde überrascht.

Erdkabel von Baustelle entwendet

Meßkirch

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen von der Straßenbaustelle in der Heudorfer Straße in Rohrdorf ca. 200 Meter Erdkabel im Wert von ca. 1.000 Euro. Zunächst wurde das vieradrige schwarze Kabel für die Straßenbeleuchtung (NYY 4 x 10²) mit einer Säge abgesägt, danach die große Kabeltrolle auf eine Weise gerollt. Dort wurde die Rolle umgeworfen und das Kabel abgewickelt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten mit dem Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575 / 2838, Kontakt aufzunehmen.

Baumaschinen von Baustelle entwendet

Sigmaringen

Unbekannte Täter entwendeten, zwischen Freitagabend und Montagmorgen, von einem Baustellenlager an der Hinteren Landesbahnstraße einen Grabenstampfer (Ammann ACR 68), eine Rüttelplatte (Ammann APF 1033) und eine Schubkarre. Mit einem Bolzenschneider überwanden die Täter Sicherungen des Bauzauns und eine Sicherungskette mit der die Baugeräte an einem Bauwagen gesichert waren. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 2.500 Euro. Hinweise werden ans Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, erbeten.

Verkehrsunfall

Ostrach

Ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand am Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, bei einem Unfall auf der Ortsumfahrung. Ein 42 Jahre alter Fahrer eines Landrover fuhr in Höhe Unterweiler hinter dem Kieslastzug eines 42-Jährigen, als plötzlich ein größerer Stein von der Ladebordwand fiel und gegen die Windschutzscheibe prallte. Hierdurch wurde die Windschutzscheibe beschädigt und es entstand eine Eindellung im Dach.

Verkehrsunfall

Wald

Eine Pkw-Fahrerin musste am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, in Hippetsweiler ihren Pkw wegen einer auf der Pfullendorfer Straße gehenden Fußgängerin anhalten. Ein mit seinem Jeep nachfolgender 36 Jahre alter Mann hielt ebenfalls an. Ein mit seinem Motorrad weiter nachfolgender 25-Jähriger, mit wenig Fahrpraxis, erkannte die Situation vor ihm und bremste ebenfalls. Hierbei blockierte das Vorderrad und die Honda rutschte zur Seite weg. Der Motorradfahrer stürzte und das Motorrad rutschte unter den Jeep. Am nicht mehr fahrbereiten Motorrad entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Am Jeep entstand kein Schaden.

Abbiegeunfall

Pfullendorf

Ein 56 Jahre alter Fahrer eines VW-Bus bog am Montag, gegen 16.00 Uhr, von der Otterswanger Straße nach links in den Litzelbacher Weg ab und übersah hierbei den entgegenkommenden VW Golf eines 38-Jährigen. Bei der seitlichen Kollision gegen den Golf wurde dieser nach rechts in den Einmündungsbereich des Litzelbacher Wegs abgewiesen und kollidierte mit dem dort wartenden Opel Corsa eines 62. Der Golf-Fahrer erlitt Prellungen und ein HWS, ein mitfahrendes Kind Prellungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.500 Euro.

Auffahrunfall

Mengen

Auf der Kreisstraße 8240 von Rulfingen in Richtung Zielfingen fahrend, schloss eine 63 Jahre alte Frau am Montagmorgen, gegen 06.45 Uhr, im Bereich des Bahnübergangs mit ihrem VW Golf auf einen Fahrradfahrer auf, den sie wegen bevorrechtigtem Gegenverkehr nicht überholen konnte. Eine mit ihrem Citroen C1 nachfolgende 23-Jährige erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihr zu spät und fuhr auf den VW auf. Hierdurch entstand an beiden Pkw jeweils ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: