Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Schulbus-Fahrer wird ohnmächtig

Markdorf (ots) - Während der Fahrt auf der Ensisheimer Straße erlitt am Freitag, gegen 15.45 Uhr, ein 63 Jahre alter Bus-Fahrer zirka 200 Meter vor dem Bildungszentrum Markdorf einen Schwächeanfall. Seine Geschwindigkeit betrug zu diesem Zeitpunkt 15 - 20 km/h. Der Schulbus kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Bordstein und einen Geh- und Radweg. Dann prallte er gegen einen Baum. Danach rollte er wieder zurück auf die Fahrbahn wo er zum Stehen kam. Der Busfahrer konnte die Feststellbremse betätigen. Der Bus-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 30 000 Euro. Weitere Verkehrsteilnehmer wurden zum Glück nicht gefährdet oder geschädigt.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: