Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Unfall im Begegnungsverkehr

Hohentengen

Beim Befahren des Rosnaer Wegs kam eine 49 Jahre alte Frau am Donnerstagmittag, gegen 12.15 Uhr, mit ihrem Ford unachtsam immer mehr nach links und kollidierte mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Mountainbike-Fahrer. Der 63 Jahre alte Fahrradfahrer stürzte und erlitt mehrere Frakturen. Am Fahrrad entstand ca. 2.000, am Pkw ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall

Bad Saulgau

Eine 23 Jahre alte Fahrerin eines Mini bemerkte am Donnerstagabend, gegen 17.30 Uhr, nicht, dass der vor ihr auf der Kaiserstraße fahrende Opel mit Pkw-Anhänger vor der rot zeigenden Ampel in Höhe der Wilhelmstraße angehalten wurde. Beim folgenden Auffahrunfall entstand am Anhänger ca. 1.000, am Mini ca. 5.000 Euro Sachschaden.

Trunkenheit im Verkehr

Pfullendorf

Ein jüngerer Pkw-Fahrer teilte der Polizei am Donnerstagabend, gegen 23.15 Uhr, mit, dass er von der Fahrerin eines hinter ihm auf der Museumstraße fahrenden Opel "bedrängt" worden sei. Die Frau habe im weiteren Verlauf auf der Museumstraße angehalten und sei offensichtlich betrunken. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen eine 52 Jahre alte Frau an, die unter dem Einfluss von 1,16 Promille Alkohol stand. Der Bereitschaftsrichter ordnete die ärztliche Entnahme einer Blutprobe an. Der Führerschein der Beschuldigten konnte nicht aufgefunden und somit nicht sichergestellt werden.

Unfall beim Überholen

Hohentengen

Ein 66 Jahre alter Fahrer eines Toyota fuhr am Donnerstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, auf der Landesstraße 283 von Bad Saulgau in Richtung Hohentengen. Zwischen Eichen und Hohentengen überholte er den vor ihm fahrenden Lkw und streifte diesen beim Wiedereinscheren an der linken vorderen Fahrzeugecke. Am Lkw entstand hierdurch ca. 200, am Pkw ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Versuchter Betrug / Enkeltrick

Pfullendorf

Mit unterdrückter Rufnummer meldete sich am Donnerstagvormittag ein hochdeutsch sprechender Mann bei einer älteren Frau und teilte ihr mit, dass er ihr Enkel Andreas sei, in Bayern ein Ferienhaus gekauft habe, nun Probleme habe und am Nachmittag zur Abholung von Geld vorbeikommen würde. Da die angerufene Frau keine Enkel hat und aus den Medien über diese Betrugsmasche informiert / vorgewarnt war, teilte sie dies dem Anrufer mit, worauf dieser kommentarlos auflegte.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: