Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Stockach

Verkehrsunfall

Durch Starkregen war die Fahrbahn der L194, zwischen Mahlspüren und Stockach, auf Höhe Frickenweiler am Mittwochmorgen auf einer Länge von rund 25 Meter überschwemmt. Beim Durchfahren des mehrere Zentimeter unter Wasser stehenden Straßenteils dürfte ein in Richtung Stockach fahrendes Fahrzeug einen Teil der Auspuffanlage verloren haben. Der unbekannte Lenker dieses Fahrzeugs fuhr ohne Absicherung der Gefahrenstelle in Richtung Stockach weiter. Ein nachfolgender Lenker eines Toyota durchfuhr wenig später in gleicher Richtung die überflutete Straße. Dabei verkeilte sich das verlorene Auspuffteil unter dem PKW und beschädigte dessen Ölwanne, weshalb die Feuerwehr verständigt werden musste. Am nicht mehr fahrbereiten PKW entstand dabei ein Schaden von rund 1000 Euro. Die Gefahrenstelle musste von der Straßenmeisterei abgesichert werden. Zeugen, die Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug mit defektem Auspuff geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach/A98

Auto schleudert in Mittelschutzplanke

Aus noch unklarer Ursache geriet ein Renault am Mittwochmorgen, gegen 07.00 Uhr auf der A98, zwischen den Anschlussstellen Stockach-Ost und Stockach-West ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanken und kam anschließend am rechten Fahrbahnrand an einer Böschung zum Stillstand. Der 56-jährige Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Am nicht mehr fahrbereiten PKW dürfte Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstanden sein, während der Schaden an den Verkehrseinrichtungen auf rund 2500 Euro geschätzt wird.

Steißlingen

Verkehrsunfall

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn geriet am Mittwochmorgen, gegen 06.45 Uhr auf der B33, kurz vor der Anschlussstelle Steißlingen ein in Richtung Konstanz fahrender Opel ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanken. Dabei entstand am Fahrzeug und an den Verkehrseinrichtungen jeweils ein Schaden von rund 3000 Euro. Die Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon.

Rielasingen-Worblingen

Unfallflucht

Vermutlich durch unachtsames Rückwärtsfahren ist ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstagmorgen gegen einen in der Arlener Straße, auf Höhe einer Gaststätte geparkten VW Transporter gefahren und hat dadurch einen Schaden von rund 1500 Euro verursacht. Ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern entfernte sich der Verursacher anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen, Tel. 07731/917036 zu melden.

Engen

Verkehrsunfall

Der Lenker eines Klein-LKW fuhr am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr rückwärts aus einem Hofraum in der Aacher Straße aus und dürfte dabei einen vorbeifahrenden Mitsubishi übersehen haben. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von rund 5500 Euro.

Gottmadingen

Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 16-jähriger Lenker eines Leichtkraftrades am Mittwochabend, gegen 21.10 Uhr in der Hilzinger Straße auf einen verkehrsbedingt wartenden Suzuki auf. Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Jugendliche keine gültige Fahrerlaubnis besaß und das Zweirad ohne Wissen des Besitzers in Gebrauch genommen hat. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Büsingen

Verkehrsunfall

Beim unachtsamen Einparken streifte am Mittwochmorgen die Lenkerin eines BMW einen im Postweg, auf den Stellplätzen des Rathauses abgestellten VW und verursachte dadurch einen Gesamtschaden von rund 6000 Euro.

Gottmadingen

Unfall mit Motorradfahrer

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Mittwochnachmittag, gegen 16.20 Uhr in der Hauptstraße eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand. Die Lenkerin eines Dacia fuhr von einem Parkplatz eines Discounter-Areals nach links in die Hauptstraße ein und dürfte dabei den in Richtung Bietingen fahrenden, bevorrechtigten Motorradfahrer übersehen haben. Durch den Zusammenstoß stürzte der Zweiradfahrer auf die Fahrbahn. Er wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Singen

Verkehrsunfall

Ein unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Mittwochmittag, gegen 12.45 Uhr auf der B33neu, zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und der Anschlussstelle Steißlingen ein Sachschaden von rund 8000 Euro entstand. Der Lenker eines Opel fuhr von der A81 auf die B33neu in Fahrtrichtung Konstanz auf und wechselte vom Beschleunigungsstreifen zunächst auf die rechte und unmittelbar danach auf die linke Fahrspur. Dabei dürfte er einen herannahenden VW übersehen haben. Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge prallte der VW zusätzlich gegen die Mittelschutzplanken. Die Insassen blieben unverletzt.

Singen

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen und den Fahrer eines vermutlich weißen Sprinters sucht die Polizei nach einem Unfall, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.50 Uhr an der Kreuzung Lessingstraße/Haydnstraße ereignete. Ein 18-jähriger Radfahrer fuhr auf dem linken Gehweg der Haydnstraße in Richtung Uhlandstraße und dürfte dabei die Lessingstraße überquert haben, ohne auf das von rechts kommende Fahrzeug zu achten. Da nur geringer Sachschaden entstand einigten sich die Beteiligten keine Polizei zu verständigen und tauschten auch keine Personalien aus. Da der Radfahrer eine Kopfplatzwunde und sonstige leichtere Verletzungen erlitt, musste er anschließend doch ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, weshalb der Unfall nachträglich auch der Polizei gemeldet wurde. Der Sprinterfahrer, dessen Fahrzeug eine blaue Aufschrift trägt, oder sonstige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Reichenau

Auto beschädigt

Sachschaden von rund 500 Euro hat ein unbekannter Täter verursacht, der in der Nacht zum Mittwoch drei Reifen eines in der Seestraße abgestellten Mercedes abgestochen und zudem die rechte Fahrzeugseite verkratzt hat. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97149 zu melden.

Konstanz

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr der Lenker eines BMW am Dienstagmittag, gegen 13.00 Uhr in der Riedstraße, aus Richtung Reichenaustraße kommend, am Kreisverkehr auf einen wartenden Mercedes auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 1500 Euro.

Radolfzell-Stahringen

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 3500 Euro entstand bei einem Auffahrunfall, der sich am Mittwochabend, gegen 18.00 Uhr an der Einmündung K6164/K6163 ereignete. Dabei ist der Lenker eines VW auf einen vorausfahrenden Audi aufgefahren, der im Einmündungsbereich verkehrsbedingt anhielt. Da beim Lenker des auffahrenden Fahrzeugs eine Alkoholbeeinflussung festgestellt wurde, erfolgte nach entsprechender Anordnung eine ärztliche Blutentnahme. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: