Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Allensbach

Unfallflucht

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen am Montagmorgen, zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße Zum Riesenberg geparkten Opel angefahren und sich anschließend von der Unfallstelle unerlaubt entfernt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97149 zu melden.

Stockach

Der Lenker eines VW fuhr am Montagmorgen, gegen 11.50 Uhr in der Anton-Bruckner-Straße von einem Grundstück rückwärts auf die Fahrbahn und dürfte einen vorbeifahrenden BMW übersehen haben. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von rund 2800 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Reichenau

Lebensmittel entwendet

Aus einem geschlossenen Verkaufspavillion in der Pirminstraße hat ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Sonntag mehrere Kisten Gemüse, Kräuter, Gewürze und Saucen im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Die Gegenstände wurden vermutlich mit einem Transportwagen über eine Wiese zu einem in der Nähe abgestellten Fahrzeug verbracht und dort eingeladen. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97149 zu melden.

Bodman-Ludwigshafen

Toilettenanlage beschädigt

Sachschaden von rund 600 Euro verursachten unbekannte Täter, die im Zeitraum von Freitag bis Samstag eine öffentliche Toilettenanlage in der Parkstraße mutwillig beschädigten. Dabei wurden in der Damentoilette eine Türverriegelung und ein Papierkorb abgerissen und entwendet und in der Herrentoilette ein Wasserhahn abgebrochen und ein Zuleitungsrohr beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bodman-Ludwigshafen, Tel. 07773/920017 zu melden.

Konstanz

Autofahrerin fährt mehrfach gegen geparkten PKW

Gleich mehrfach dürfte eine Autofahrerin am Montagmorgen, gegen 10.00 Uhr bei einem Einparkversuch mit ihrem Toyota gegen einen in der Gartenstraße geparkten Mercedes gefahren sein. Nach der dritten Berührung stieg die Autofahrerin aus und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle. Da die Eigentümerin des Mercedes und weitere Zeugen den Vorgang beobachtet hatten konnte die Frau angehalten und die Polizei verständigt werden. Die Höhe des verursachten Sachschadens wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Engen

Gullydeckel beschädigt Autoreifen

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der vermutlich in der Nacht zum Freitag in der Mühlenstraße einen Gullydeckel aus einem Abwasserablauf gehoben und verkeilt in die Öffnung gesteckt hat. Der Lenker eines Ford fuhr am Freitagmorgen über den herausragenden Gullydeckel, wodurch am Vorderrad ein Schaden von rund 200 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten engen, Tel. 07733/940921 zu melden.

Konstanz

Wohnungseinbruch

Ein unbekannter Täter hat am Montag, vermutlich zwischen 02.30 Uhr und 03.00 Uhr die Balkontür zu einer Wohnung in der Eichhornstraße aufgehebelt, betrat die Wohnung und entwendete nach Sachlage Uhren im Wert von mehreren hundert Euro. Eine anwesende Bewohnerin wachte in der Nacht durch Geräusche auf, stellte den Einbruch jedoch erst am nächsten Morgen fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Orsingen-Nenzingen

Dieseldiebstahl

Mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum von Donnerstag bis Montag aus mehreren im Neubaugebiet Breiteweg abgestellten Baumaschinen. Außerdem wurden Fahrzeugteile ausgebaut und entwendet. Der entstandene Diebstahlsschaden beträgt mehrere tausend Euro. Aufgrund der Diebstahlsmenge ist davon auszugehen, dass die Täter zum Abtransport ein Fahrzeug zur Verfügung hatten. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Radolfzell

Verkehrsunfall mit Motorradfahrer

Der Lenker eines Leichtkraftrades dürfte am Montagmorgen, gegen 07.40 Uhr In der Höristraße, kurz nach dem Kreisverkehr zu spät bemerkt haben, dass ein vorausfahrender Opel abbremste um nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen. Der Zweiradfahrer bremste ebenfalls, konnte einen Zusammenstoß mit dem rechten Heck des Opel jedoch nicht mehr verhindern und stürzte auf die Fahrbahn. Zum Glück blieb er dabei unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Singen

Mann greift junge Frau an - Zeugen gesucht

Wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung und Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Mann, der am Montagabend, gegen 20.10 Uhr eine 17-jährige Fußgängerin auf dem Verbindungsweg zwischen der Überlinger Straße und der Masurenstraße angegriffen hat. Die junge Frau lief aus Richtung Überlinger Straße durch das Freizeitgelände und passierte dabei einen auf einer Parkbank sitzenden, zirka 30 Jahre alten, vermutlich alkoholisierten Mann. Der eine Bierflasche in der Hand haltende Unbekannte verfolgte die 17-Jährige, hielt sie anschließend fest und verlangte von ihr Geld. Die Geschädigte konnte sich zunächst losreißen und zu einem Sportlerheim flüchten, wo sie von dem Mann erneut eingeholt und massiv am Arm festgehalten wurde. Dort befreite sie sich erneut, flüchtete zu einer in der Nähe wohnenden Freundin und verständigte anschließend die Polizei. Der unbekannte zirka 30-Jährige trug ein dunkles Basecap und dunkle Oberbekleidung und sprach mit vermutlich osteuropäischem Akzent. Zeugen, die den Vorfall beobachtet, den Mann im genannten Bereich gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Versuchter Diebstahl

Vergeblich hat ein unbekannter Täter versucht, ein im Zeitraum von Donnerstagabend bis Montagnachmittag in der Luisenstraße abgestelltes Leichtkraftrad zu entwenden. Am Fahrzeug wurde eine Kunststoffabdeckung abgerissen und Versuche unternommen, das Fahrzeug kurzzuschließen. Da dies nicht gelang entstand ausschließlich Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Rielasingen-Worblingen

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen, gegen 09.00 Uhr an der Einmündung Hauptstraße/Albrecht-Dürer-Straße ereignete. Der Lenker eines Citroen beabsichtigte von der Albrecht-Dürer-Straße kommend nach links in die Hauptstraße abzubiegen. Hierbei dürfte er einen Rollerfahrer übersehen haben, der nach den bisherigen Feststellungen eine vor der Baustellenampel wartende Fahrzeugkolonne rechts überholte. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte der Rollerfahrer auf die Fahrbahn und beschädigte dabei einen vor der Ampel wartenden VW. Die Beteiligten blieben unverletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3800 Euro. Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei nach Zeugen und bittet insbesondere die vor der Baustellenampel wartenden Autofahrer sich beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen, Tel. 07731/917036 zu melden.

Konstanz

Angeblicher Pflegedienstmitarbeiter - Warnhinweis

Eine pflegebedürftige ältere Dame erhielt am Freitag einen Anruf einer angeblichen Mitarbeiterin ihrer Pflegestation, die ihr im Gespräch mitteilte, dass eine Pflegekraft mit dem Vornamen "Otto" sie in Kürze zur Durchführung von Pflegemaßnahmen aufsuchen werde. Da mit der Pflegeeinrichtung jedoch vereinbart war, dass die ältere Dame nicht von einer männlichen Pflegekraft versorgt wird, nahmen Angehörige entsprechend Rücksprache und mussten feststellen, dass ein Mitarbeiter "Otto" dort nicht bekannt ist. Am Sonntagmorgen klingelte es massiv an der Wohnungstür der Rentnerin, die jedoch nicht öffnete. Möglicherweise handelte es sich dabei um den angekündigten Mann. Aufgrund der Gesamtumstände muss von einer beabsichtigten Straftat ausgegangen werden. Die Polizei warnt deshalb vor derartigen Sachverhalten und bittet im Verdachtsfall um entsprechende Mitteilung. In keinem Fall sollten fremden Personen der Zutritt in die Wohnung gewährt werden. Weitere Informationen zum Thema Kriminalprävention sind unter "polizei-beratung.de" zu finden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: