Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Baindt - Verkehrsunfall

Am 02.05.2015 gegen 07.25 Uhr fuhr ein Pkw-Fahrer auf der B 30 von Weingarten kommend in Fahrtrichtung Bad Waldsee. Aus ungeklärter Ursache kam der Pkw auf der linken Fahrbahn etwa 30 Meter vor der Ausfahrt Baindt ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, tauchte mit dem Fahrzeugheck in einen Graben und schleuderte im weiteren Verlauf über die Fahrbahn der Ausfahrt Baindt. Der Pkw kam dann in einem Strauch im Grünstreifen zum Stehen. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn nass. Die Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und klagte über Schmerzen im Nacken. Der Schaden wird auf 15´000 Euro geschätzt.

Weingarten - Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 30.04. bis 02.05.2015 prallte ein unbekannter Pkw oder Lkw-Fahrer gegen einen Zaun in der Jakob-Reiner-Straße in Weingarten und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Zeugen der Verkehrsunfallflucht sollen sich bitte beim Polizeirevier in Weingarten, Tel. 0751 803 6666 melden.

Wilhelmsdorf - Trunkenheitsfahrt und Widerstand gegen Polizeibeamte

Am 03.05.2015 gegen 01.00 Uhr kam ein 19-jähriger aus Wilhelmsdorf nach Hause, nahm den Fahrzeugschlüssel einer Mitbewohnerin an sich und wollte mit dem Pkw wegfahren. Hierbei fuhr der Mann mit dem Pkw gegen die Garagenwand. Der Mann war deutlich alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Beim Eintreffen der Polizei befand sich der Mann mit einem Messer in der Hand vor dem Haus. Zu einer konkreten Bedrohung der Beamten kam es nicht. Der Mann konnte durch die Beamten festgenommen werden. Beim Verbringen zum Dienstwagen leistete der Mann erheblichen Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten auf die übelste Art und Weise. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann bis am nächsten Tag in Gewahrsam genommen. Es entstand an der Garage und am Pkw ein Schaden von etwa 10´000 Euro. Die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Weingarten wurden durch die Widerstandshandlungen nicht verletzt.

Wangen - Versuchter Einbruch in Gaststätte

Am 02.05.2015 gegen 02.30 Uhr versuchten zwei unbekannte Täter in eine Gaststätte in Wangen einzubrechen. Mittels eines Hebelwerkzeugs versuchten sie ein Fenster sowie die Eingangstür gewaltsam zu öffnen. Bei der Tatausführung wurden die Tatverdächtigen jedoch von einem Zeugen gestört und flüchteten mit einem weißen Transporter die Flucht. Eventuell handelt es sich bei dem Transporter um einen Fiat, an welchem rumänische oder bulgarische Kennzeichen angebracht waren. Es entstand ein Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.

Rückfragen bitte an:

Thomas Pecher, KHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: