Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Verkehrsunfall, Fahren unter Drogeneinwirkung

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag gegen 15.00 Uhr auf der Mauerstraße gewesen sein. Beim Rückwärtsausparken übersah ein 30 Jahre alter BMW-Fahrer offensichtlich einen in Richtung Adlerstraße fahrenden Mercedes eines 65-jährigen Mannes. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, durch den ein Sachschaden von insgesamt etwa 3.500 Euro entstand. Gemäß den Angaben des 30-jährigen Fahrers war seine Sicht auf die Fahrbahn durch einen abgestellten Transporter beschränkt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich beim dem 30-Jährigen Anhaltspunkte auf Drogenkonsum. Ein entsprechend durchgeführter Test bestätigte die Annahme. Nach der im Krankenhaus durchgeführten Blutentnahme wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Aulendorf

Brand eines Fernsehers

Einen Feuerwehreinsatz ausgelöst hat am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr in einem Wohnhaus in der Straße Am Bächle ein brennender Fernseher. Offensichtlich infolge eines technischen Defekts fing der laufende Fernseher plötzlich an zu rauchen. Als sich die 68-jährige Bewohnerin der Wohnung hilfesuchend an ihrer Nachbarin wandte und in ihr Wohnzimmer kurz darauf zurückkehrte, fand sie den Fernseher bereits brennend vor. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr hatte das Feuer stand schon das gesamte Wohnzimmer im Flammen. Durch die Freiwillige Feuerwehr konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden. Beide Wohnungen des Zweifamilienhauses wurden durch das Feuer bzw. durch die Rauchentwicklung so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass ein Bewohnen derzeit nicht möglich ist.

Wangen

Verkehrsunfall - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall vom Montagvormittag, 20. April, gegen 10.15 Uhr auf der Lindauer Straße (Südring). Ein 68 Jahre alter Lenker eines Audi A 6 fuhr auf dem Südring in Richtung Lindauer Straße. Beim Abbiegen nach rechts auf die Lindauer Straße kam es zur Kollision mit einem von links kommenden Lastwagen eines 37-jährigen Fahrers. Die Vorfahrt wird an der Einmündung durch eine Ampelanlage geregelt. Beide Fahrer, als auch die Beifahrerin des 68-Jährigen geben an, "grünes" Licht gehabt zu haben. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und insbesondere Angaben zur der Stellung der Lichtzeichenanlage machen können, sich an das Polizeirevier in Wangen unter der Tel.: ß7522/984-3333 zu wenden.

Wangen

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug - Bitte Zeugenaufruf-

Eine unbekannte Fußgängerin verursachte am Montagnachmittag, 20. April, gegen 16.45 Uhr auf dem Hans-Schnitzer-Weg einen Sachschaden an einem Pkw und entfernte sich. Hierbei lief die Frau an einem halbseitig auf dem Gehweg abgestellten VW vorbei und streifte diesen an seiner rechten Fahrzeugseite. Hierbei fügte sie dem Pkw einen etwa 2,5 Meter langen Kratzer zu. Die Fahrerin des beschädigten Pkw befand sich wartend in ihrem Auto und erkannte, dass es sich bei der Verursacherin um eine offensichtlich sehbehinderte Seniorin mit einem Blindenstock in der Hand handelte. Sie wird auf etwa 65 Jahre beschrieben, mit einer Körpergröße von zirka 165 cm, von normaler Statur und graublonden, kurzen welligen Haaren. Bekleidet war die Seniorin mit einer beigen Jacke. Sie trug eine gelb getönte Brille und führte neben dem Blindenstock einen Rucksack mit sich. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung der Identität der Frau führen könnten, werden an das Polizeirevier Wangen unter der Tel.: 07522/984-3333 erbeten.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: