Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) -

   -- 

Verkehrsunfall Friedrichshafen Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, auf der B 31 im Bereich der Abfahrt Friedrichshafen-Nordost. Ein 38 Jahre alter Fahrer eines Kia wurde plötzlich müde, kam nach links und streifte an der linken Leitplanke entlang. Hierdurch wurde der Pkw auf der linken Seite verkratzt und eingedellt. Auch an den Leitelementen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall Friedrichshafen Ein 47 Jahre alter Fahrer eines Skoda fuhr am Dienstagabend, gegen 17.00 Uhr, auf der Ailinger Straße stadtauswärts. Als er in Höhe der nach rechts abzweigenden Löwentaler Straße fuhr, kam es zur Kollision mit einem seine Fahrbahn überquerenden Fahrradfahrer. Der 74 Jahre alte Fahrradfahrer stürzte über die Motorhaube und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Der Fahrradfahrer gab gegenüber den aufnehmenden Polizeibeamten an nicht verletzt zu sein, augenscheinliche Verletzungen waren auch nicht feststellbar. Der 74-Jährige war, von der Paulinenstraße kommend, auf der Ailinger Straße stadteinwärts gefahren, war zwischen auf der Linksabbiegespur wartenden Fahrzeugen durchgefahren und plötzlich vor dem Skoda des 47-Jährigen aufgetaucht. Am Treckingrad entstand ca. 25, am Pkw ca. 2.500 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall Tettnang Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, auf der Kirchstraße. Ein 25 Jahre alter Fahrer eines Toyota hatte seinen Pkw vor einem Fußgängerüberweg angehalten, da ein Fußgänger erkennbar die Fahrbahn auf dem Fußgängerüberweg überqueren wollte. Eine mit ihrem VW Polo nachfolgende 20 Jahre alte Frau erkannte den wartenden Toyota nicht und fuhr auf diesen auf. Der Fußgänger hatte die Situation kommen sehen und wich vorsichtshalber zurück.

Vorfahrtunfall Friedrichshafen Eine 56 Jahre alte Fahrerin fuhr mit ihrem Hyundai am Dienstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, vom Areal einer Tankstelle auf die Keplerstraße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt des Ford eines 78-Jährigen, der in Richtung Maybachplatz fuhr. Bei der Kollision der beiden Pkw entstand am Ford ca. 1.500, am Hyundai ca. 4.000 Euro Sachschaden.

Vorfahrtunfall Kressbronn Zwei leichtverletzte Personen und ca. 8.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr. Ein polnischer Pkw-Fahrer fuhr auf dem Gemeindeverbindungsweg von Selmnau in Richtung Kressbronn und missachtete an der Kreuzung mit dem Mühlenweg die Vorfahrt einer mit ihrem Fahrzeug von rechts kommenden 54 Jahre alten Frau. Die 54-Jährige erlitt einen Schock, ein Beifahrer im Pkw des 27-Jährigen Prellungen an der Schulter. Zur Sicherung des eingeleiteten Strafverfahrens, gegen den Fahrer ohne Wohnsitz in Deutschland, wurde eine Sicherheitsleistung von 140 Euro erhoben.

Verkehrsunfall Überlingen Polizeibeamten fiel am Mittwochmorgen, gegen 02.00 Uhr, ein VW Golf auf, der die Schillerstraße mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr und entschlossen sich diesen und dessen Fahrer zu kontrollieren. Bei der schnellen Fahrt in Richtung Nußdorf wurde der Golf über einen Kreisverkehr gefahren. Während am Kreisverkehr kein Schaden ersichtlich war, betrug dieser am Pkw ca. 15.000 Euro. Der stark beschädigte und nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Beim 33 Jahre alten Fahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,5 Promille festgestellt. Die Bereitschaftsrichterin ordnete die Entnahme einer ärztlichen Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins an.

Verkehrsunfall Überlingen Ca. 8.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagmorgen, gegen 08.15 Uhr, auf der B 31. Von Sipplingen in Richtung Überlingen fahrend, kam ein 52 Jahre alter Fahrer eines Mercedes, kurz vor der Abfahrt Aufkirch / Krankenhaus, alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Leitplanke.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Überlingen Ca. 2.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer, zwischen Montagabend und Dienstagmittag, am Tor und am Zaun eines Autohauses am Oberriedweg. Mehrfach kam es in diesem Bereich schon zu gleichartigen Schäden durch Fahrer größerer Fahrzeuge, die in die Oberriedstraße einfahren und dann in der Sackgasse wenden. Hinweise von möglichen Zeugen werden ans Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, erbeten.

Diebstahl von Pkw-Rädern Salem / Deggenhausertal Unbekannte Täter bockten in der Nacht von Montag auf Dienstag einen bei einem Autohaus / einer Tankstelle an der Bodenseestraße im Mimmenhausen ausgestellten Opel Astra auf, stellten diesen auf Pflastersteine und entwendeten die Räder mit Aluminiumfelgen im Wert von ca. 1.000 Euro. Möglicherweise dieselben Täter bockten in Lellwangen einen Mercedes auf und stellten ihn ebenfalls auf Pflastersteine. Wahrscheinlich wurden die Täter bei der Diebstahlshandlung gestört. Zwei Räder fanden sich unter einem in der Nähe stehenden Baum, bei den andern beiden Rädern waren nur die Schrauben gelöst.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Uhldingen-Mühlhofen Erst jetzt wurde der Polizei eine Unfallflucht nachträglich angezeigt, die schon am Mittwoch 15.04.2015 stattgefunden hatte. Eine Schulklasse machte einen Radausflug und befuhr am Tattag, zwischen 15.15 und 15.45 Uhr, den Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Überlinger Straße / Tüfinger Straße / Aachstraße. Mit seinem Fahrrad im Kreisverkehr fahrend, wurde ein 13 Jahre alter Junge von einem hellen (grau weiß oder silbern) kleinen Pkw (vermutlich Citroen C1, C2 oder C 3) überholt, der von einer jungen Frau (aber schon deutlich über 20) gefahren wurde. Beim Überholen kam es zu einer Kollision, bei der der Junge eine Beckenprellung erlitt. Der Pkw wurde ohne anzuhalten weiter in Richtung Aachstraße gefahren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber auf den Pkw werden gebeten mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, Kontakt aufzunehmen.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Überlingen Ca. 500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrer eines Fahrzeugs an einem, zwischen Dienstag 19.15 und Mittwoch 07.00 Uhr, vor dem Anwesen Heinrich-Emerich-Straße 40 geparkten Ford Fiesta. Vermutlich im Zusammenhang mit einem Ein- oder Ausparkvorgang kam es zu einem Streifvorgang. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, Kontakt aufzunehmen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: