Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Dachstuhlbrand

Gammertingen

Am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, machten Verkehrsteilnehmer die beiden älteren Bewohnerinnen eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in Gammertingen-Bronnen darauf aufmerksam, dass es im Bereich ihres Dachstuhls zu einem Brand gekommen sei. Die beiden Bewohnerinnen konnten sich in Begleitung der Brandentdecker unverletzt ins Freie retten. 54 Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das im Bereich einer starken Kurve an der Bundesstraße 313 gelegene Anwesen. Die Bundesstraße musste hierzu gesperrt werden. An dem ca. 90 Jahre alten Gebäude entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Bislang konnte das Gebäude noch nicht betreten werden. Sobald das Gebäude aus sicherheitstechnischen Gründen begehbar ist, werden Kriminaltechniker mit der Ursachenerforschung betraut.

Winterunfall

Krauchenwies

Ein 32 Jahre alter Fahrer eines Sprinters kam am Montagmittag, gegen 12.15 Uhr, auf der schneeglatten Fabrikstraße in Hausen ins Rutschen und rutschte gegen einen stehenden VW Golf. Am Kastenwagen entstand ca. 5.000, am Golf ca. 15.000 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Sigmaringen

Als Verkehrsunfall bei dem ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand, wird ein Vorfall bewertet, der am Montagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, stattfand. Ein 40 Jahre alter Fahrer eines leeren Sattelzugs fuhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Krankenhaus und Nollhof. An der dortigen Steigung blieb der Sattelzug hängen und rutschte im weiteren Verlauf ins Bankett. Bei Versuchen dort wieder herauszukommen, geriet die Sattelzugmaschine teilweise in den Straßengraben und der Sattelauflieger stand quer auf der Fahrbahn und blockierte diese. Beim Versuch mit einer montierten Anfahrhilfe weiterzukommen, entstand zum Flurschaden an Bankett und Straßengraben weiterer Schaden durch Kratzspuren im Asphalt. Nach einer Zusage an den Halter des Lastzuges mit einem Fahrzeug aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis anzufahren, musste die Fahrbahn bis zu dessen Eintreffen und der erfolgten Bergung bis gegen 17.00 Uhr gesperrt bleiben. Die Schuld für sein Steckenbleiben sah der uneinsichtige Lkw-Fahrer bei der Polizei und der Straßenmeisterei.

Winterlicher Auffahrunfall

Sigmaringen

Mit eingeschaltetem rechten Blinker wartete eine 51 Jahre alter Fahrerin eines VW Touran am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der Hauptstraße in Laiz, um auf einen Stellplatz vor der Apotheke einfahren zu können. Während ein Fahrzeug rückwärts ausparkte, näherte sich von hinten ein 58-Jähriger mit seinem Opel Astra, versuchte erfolglos auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn zu bremsen und wich schließlich nach rechts aus. Hierbei stieß die linke vordere Ecke des Opel gegen die rechte hintere des VW, wodurch ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand.

Brand

Herbertingen

Vermutlich wegen eines technischen Defekts gerieten am Montagvormittag, gegen 09.15 Uhr, Reifenteile in einer Halle am Rötenweg in Brand. Ein in der nebenanliegenden Haupthalle arbeitender 50 Jahre alter Mann bemerkte die Rauchentwicklung und versuchte das Feuer zu löschen und Gegenstände in Sicherheit zu bringen. Hierbei zog er sich vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu und wurde vorsorglich ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen gebracht. Werkzeugmaschinen, Wände und die Decke der Halle wurden durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des hierdurch entstandenen Schadens konnte bislang nicht beziffert werden.

Winterunfall

Stetten a.k.M.

Ca. 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagmorgen, gegen 08.30 Uhr. Ein 60 Jahre alter Fahrer eines Honda fuhr auf der Hardtstraße ortseinwärts und fuhr rechts ran, als ihm ein Schneeräumfahrzeug entgegen kam. Beim Wiederanfahren vom Fahrbahnrand rutschte der Pkw und rutschte nach links gegen einen geparkten Pkw.

Vorfahrtunfall

Meßkirch

Ein 27 Jahre alter Fahrer eines Audi fuhr am Montag, gegen 15.00 Uhr, auf der Conradin-Kreutzer-Straße an die Kreuzung mit der Grabenbachstraße heran. Nachdem er einige Zeit gewartet hatte, bog er nach links in Richtung Stachus ein. Hierbei wurde der vorfahrtsberechtigt aus Richtung Stachus herannahende Suzuki eines 78-Jährigen übersehen, worauf die beiden Pkw auf der Kreuzung zusammenstießen. Hierdurch entstand ca. 9.000 Euro Sachschaden.

Vorfahrtunfall

Sigmaringen

Ca. 3.500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Dienstag, gegen 10.00 Uhr, in Laiz. Ein 30 Jahre alter Fahrer eines BMW fuhr auf der Blumenstraße an die Einmündung in die Meßkircher Straße heran und wollte nach links in diese einbiegen. Als er mit der Front bereits einen knappen Meter in die Meßkircher Straße eingefahren war, sah er einen auf der Meßkircher Straße von links herannahenden Opel eines 58-Jährigen. Ein Zurücksetzen war dem BMW-Fahrer wegen eines hinter ihm stehenden Fahrzeugs nicht möglich. Der 58-Jährige konnte seinen Pkw auf schneeglatter Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr gegen den BMW.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: