Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) -

   -- 

Überlingen

Küchenbrand - Kochendes Öl entzündete sich am Mittwoch, gegen 20.30 Uhr, auf einem Herd in einem Mehrfamilienhaus in der Münsterstraße. Um ein Fondue vorzubereiten hatten die Bewohner einen Topf mit Speiseöl auf den Küchenherd gestellt. Beide verließen anschließend die Küche. Das sprudelnd kochende Öl begann kurze Zeit später zu brennen. Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen löschte den Brand. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Uhldingen-Mühlhofen

Unfallflucht - Im Kreisverkehr Oberuhldingen, in der Überlinger Straße, überfuhr am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, ein Autofahrer eine Verkehrsinsel, wobei er auch ein Verkehrszeichen beschädigte. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher zu Fuß. In der Aachstraße wurde der Mann kurze Zeit später von der Polizei angetroffen und festgenommen. Er war sichtlich alkoholisiert. Die Durchführung eines Alkoholtests verweigerte er. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der angerichtete Sachschaden beträgt 500 Euro. Die Höhe des Sachschadens am Auto ist nicht bekannt.

Überlingen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Ein unbekannter Fahrzeugführer ist am Mittwoch, zwischen 09.00 Uhr und 10.45 Uhr, auf dem Parkplatz La Piazza gegen einen geparkten Mercedes A-Klasse gestoßen. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 3 000 Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07551/8040 bei der Polizei Überlingen zu melden.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsunfall - Auf eisglatter Fahrbahn ist am Mittwoch, gegen 08.30 Uhr, ein Autofahrer auf der Landesstraße 201, von Unteruhldingen nach Oberuhldingen ins Schleudern geraten. Im Bereich der Aachbrücke kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen Leitplanken am rechten und linken Fahrbahnrand. Da der Autofahrer sichtlich unter Alkoholbeeinflussung stand, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Der ergab 0,94 Promille. Es entstanden 11 000 Euro Sachschaden.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsunfall - Auf eisglatter Fahrbahn ist eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 08.30 Uhr, auf der Bundesstraße 31 von Meersburg nach Überlingen, ins Schleudern geraten. Kurz nach der Auffahrt Oberuhldingen prallte ihr Auto gegen Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Sie erlitt leichte Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden 8 000 Euro Sachschaden.

Friedrichshafen

Fahrgast flüchtet - Eine junge Frau ließ sich am Donnerstag, gegen 05.00 Uhr, mit einem Taxi von Ravensburg nach Friedrichshafen fahren. Dort angekommen sagte sie zum Taxifahrer dass sie noch Geld abheben müsse um den Fahrpreis in Höhe von 30 Euro bezahlen zu können. Der Taxifahrer ging mit ihr zu einem Geldautomaten wo sie Geld bekam. Auf dem Weg zurück zum Taxi rannte die junge Frau plötzlich davon. Sie soll zirka 20 Jahre alt und schlank sein. Sie hat schulterlange blonde Haare. Sie trug eine blaue Hose und schwarze Stiefel.

Kressbronn

Verkehrsunfall - Auf eisglatter Fahrbahn ist am Mittwoch, gegen 08.30 Uhr, eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 467 von Tettnang nach Kressbronn ins Schleudern geraten. Auf der Argenbrücke prallte sie gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden 10 000 Euro Sachschaden.

Meersburg

Einbruch in Wohnung - Polizei sucht Zeugen - In eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Vorburggasse sind Unbekannte in der Zeit zwischen Dienstag, 15.00 Uhr und Mittwoch, 23.15 Uhr, eingedrungen. Sie verschafften sich Zutritt indem sie die Wohnungseingangstür gewaltsam öffneten. Aus der Wohnung entwendeten sie Elektrogeräte im Wert von über 1 000 Euro und einen geringen Bargeldbetrag. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07551/8040 bei der Polizei Überlingen zu melden.

Friedrichshafen

Zusammenstoß beim Wenden - In der Zeppelinstraße, nahe der Einmündung Albrechtstraße, sind am Donnerstag, gegen 12.15 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Ein Autofahrer wendete auf Höhe einer Bushaltestelle und achtete dabei nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Dadurch stieß er mit einem nachfolgenden Auto zusammen. Es entstanden 2 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Meckenbeuren

Auffahrunfall - Drei Autos sind auf der Bundesstraße 30 von Meckenbeuren Richtung Siedlung Hohenreute am Mittwoch, gegen 12.00 Uhr, zusammengestoßen. Wegen eines Abbiegenden vorausfahrenden Autos musste der Fahrer eines Volvo abbremsen. Die nachfolgende Fahrerin eines Ford bremste ebenfalls. Eine weitere nachfolgende Fahrerin eines Volvo erkannte offensichtlich die bremsenden Autos zu spät und fuhr auf den Ford auf. Der wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf den davor fahrenden Volvo aufgeschoben. Ein im aufgefahrenen Volvo sitzendes acht Jahre altes Kind wurde vorsorglich mit einem Krankenwagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Es erlitt zum Glück keine Verletzungen. Es entstanden 7 500 Euro Sachschaden.

Friedrichshafen

Rotlicht missachtet - Auf der Kreuzung Ravensburger Straße/Dietostraße/Am Seewald sind am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, drei Autos zusammengestoßen. Die Fahrerin eines Fiat fuhr von der Ravensburger Straße kommend Richtung Meckenbeuren-Lochbrücke trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich. Dabei kollidierte sie mit einem von der Dietostraße kommenden Skoda. Anschließend stießen beide noch gegen einen im Kreuzungsbereich wartenden Audi. Fahrer und Beifahrerin des Skoda wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstanden 15 000 Euro Sachschaden.

Friedrichshafen

Dreister Ladendieb - In einem Geschäft im Bodenseecenter legte ein 22 Jahre alter Mann am Mittwoch, gegen 14.00 Uhr, sieben Bierflaschen auf das Band einer Kasse und bezahlte diese. Nicht aber eine Flasche Whisky und drei Rindersteaks die er in seinen Rucksack gepackt hatte. Ein Ladendetektiv hatte dies beobachtet und hinderte den 22-Jährigen am Verlassen des Bodenseecenters. Dabei kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden. Zwei Angestellte eilten zu Hilfe und so gelang es den 22-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: