Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Leutkirch

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagabend, zwischen 17.30 und 18.00 Uhr gegen einen in der Löwencenter-Tiefgarage in der Memminger Straße abgestellten Fiat 500 geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern.

Ebenso unerlaubt von der Unfallstelle hat sich ein unbekannter Pkw-Lenker entfernt, nachdem er in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01.40 Uhr einen Schaden von rund 500 Euro angerichtet hatte. Der Fahrer war in Adrazhofen von der Straße "Am Sägplatz" nach rechts in die Hofser Straße eingebogen und hierbei gegen einen Grundstückszaun geprallt. Als der durch den Unfall aufgewachte Eigentümer aus dem Fenster sah, schaltete der Verursacher an seinem Fahrzeug das Licht aus, fuhr rückwärts und flüchtete anschließend in Richtung Hofs/Ausnang.

In beiden Fällen bittet die Polizei Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Unfallverursachern geben können, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561-84880, in Verbindung zu setzen.

Bad Wurzach

Verkehrsunfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag, gegen 13.00 Uhr auf der L 300 bei Bad Wurzach ereignet hat. Der 67-jährige Lenker eines BMW X5 hatte die Landesstraße von Haidgau kommend in Richtung Haisterkirch befahren, als ihm im Bereich der Steigung ein weißer Kastenwagen entgegenkam. Dessen Fahrer hatte die Kurve geschnitten und den BMW gestreift. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 400 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach in Richtung Bad Wurzach weiter. Personen, die Hinweise zum Fahrer des weißen Kastenwagens geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Versuchter Einbruch

Möglicher Weise gestört wurde ein unbekannter Täter, der am Montag, zwischen 13.30 und 19.00 Uhr versuchte, in ein Wohngebäude im Holderweg in Haisterkirch einzubrechen. Der Unbekannte hatte bereits mit einem Werkzeug an einem Fenster gehebelt, dann aber von seinem Vorhaben abgelassen. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Holderweg beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430, zu melden.

Eichstegen

Schwer verletzter Leichtkraftradfahrer

Mit schweren Verletzungen musste ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer am Dienstagnachmittag, gegen 13.20 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der B 32 ins Krankenhaus gebracht werden. Der Jugendliche hatte die Bundesstraße in Richtung Ravensburg befahren und nach dem Weiler Hirschegg in einer Rechtskurve einen vorausfahrenden Pkw überholen wollen. Hierbei geriet er mit seinem Zweirad auf das linke Fahrbahnbankett, kam nach links von der Straße ab und fuhr einen kleinen Hang hinunter, wo er mit seinem Fahrzeug stürzte.

Aulendorf

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung hat sich ein 20-Jähriger zu verantworten, der in der Nacht zum Mittwoch bei einer Veranstaltung in der Stadthalle negativ auffiel. Nachdem der junge Mann in der Halle verbotswidrig geraucht hatte und der Aufforderung von Security-Mitarbeitern, das Gebäude zu verlassen, nicht nachgekommen war, packten ihn die Sicherheitskräfte und brachten ihn nach draußen. Hierbei versuchte sich der alkoholisierte 20-Jährige loszureißen und versetzte einem der Security-Mitarbeiter einen Schlag gegen den Kopf. Nach dem Eintreffen der Polizei verließ der Tatverdächtige freiwillig das Gelände und ging nach Hause.

Isny

Fahrrad gegen Fußgänger

Zwei schwer Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 16.10 Uhr in der Espantorstraße. Eine 66-jährige Radfahrerin hatte die Fußgängerzone von der Bergstraße kommend in Richtung Marktplatz befahren und war zwischen den Arkaden am Rathaus mit einem von rechts kommenden 52-jährigen Fußgänger zusammengestoßen. Dabei stürzten beide Personen zu Boden. Sie mussten mit schweren Prellungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Isny

Gullyeckel ausgehoben

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der in der Nacht zum Dienstag in der Kanzleistraße einen Gullydeckel auf der Fahrbahn entfernte. Der 32-jährige Fahrer eines Volvo, der am frühen Morgen, gegen 05.45 Uhr die Stelle passierte, fuhr mit dem linken Vorderrad in den offenstehenden Schacht, wodurch an seinem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Kanzleistraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, w erden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840, in Verbindung zu setzen.

Isny

Brand eines Altkleidercontainers

Sachschaden von rund 500 Euro ist am Dienstagabend, gegen 17.45 Uhr beim Brand eines Altkleidercontainers im Achener Weg entstanden. Die Freiwillige Feuerwehr Isny, die mit einem Fahrzeug und neun Mann im Einsatz war, öffnete den Container und löschte die Flammen. Der Brand ist vermutlich durch gezündete Feuerwerkskörper entstanden, die von unbekannten Tätern durch die Öffnung des Containers geworfen wurden. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Isny, Tel. 07562-976550.

Wangen i.A.

Diebstahl von Autorädern

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter an einem auf dem Gelände eines Autohauses in der Erzbergerstraße abgestellten Neufahrzeug alle vier Leichtmetallfelgen (17 Zoll) mit Sommerreifen (Michelin Prima3, 205/50 R17 93 V) im Gesamtwert von rund 2.000 Euro abgeschraubt und entwendet. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Erzbergerstraße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Autoräder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 8.000 Euro ist am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Ulmer Straße entstanden. Der 18-jährige Lenker eines Pkw hatte die Möttelinstraße stadtauswärts befahren und war bei Grün nach links in die Ulmer Straße (B 32) eingebogen. Dabei missachtete er den Vorrang eines 47-jährigen entgegenkommenden Autofahrers und stieß mit dessen Pkw zusammen.

Ravensburg

Pkw landet in Regenauffangbecken

Mit dem Schrecken davongekommen ist ein 20-jähriger Autofahrer, der am Mittwochmorgen, gegen 08.00 Uhr die L 288 von Horgenzell kommend in Richtung Ravensburg befuhr und im Ausgang einer Linkskurve in Höhe des Trimm-dich-Pfades vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geriet und nach rechts von der Straße abkam. Der Pkw durchbrach einen Schutzzaun, überschlug sich und kam auf den Rädern in einem angrenzenden Regenauffangbecken zum Stehen. Unverletzt konnte sich der junge Mann aus seinem Fahrzeug befreien und sich ans Ufer begeben.

Ravensburg

Trunkenheitsfahrt

Deutlich alkoholisiert war ein 17-jähriger Motorrollerfahrer, der einer Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01.40 Uhr im Stadtgebiet auffiel. Die Beamten stoppten den Jugendlichen aufgrund seiner sehr unsicheren Fahrweise in der Meersburger Straße und veranlassten nach einem positiven Alkoholtest die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Wolpertswende

Rollerfahrer unter Drogeneinfluss

Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers Weingarten am Dienstagabend, gegen 20.40 Uhr bei der Kontrolle eines 16-jährigen Motorrollerfahrers in Wolpertswende fest. Die Polizisten veranlassten bei dem Jugendlichen, der zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, die Entnahme einer Blutprobe und übergaben ihn seinen Eltern.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: