Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) - Konstanz

Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstagnachmittag, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr einen auf dem neunten Parkdeck des LAGO-Parkhauses abgestellten VW Lupo angefahren und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise zum Verursacher bittet das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-9950.

Konstanz

Fahrzeugbrand

Zu einem Fahrzeugbrand musste die Freiwillige Feuerwehr Konstanz am Dienstagnachmittag gegen 15.00 Uhr in die Oberlohnstraße ausrücken. Dort hatte in Höhe des Kreisverkehrs Max-Stromeyer-Straße der 40-jährige Lenker eines Pkw plötzlich eine Rauchentwicklung im Motorraum bemerkt. Eine zufällig hinter dem Pkw befindliche Polizeistreife sicherte das Fahrzeug gleich ab und verständigte die Feuerwehr, die den vermutlich durch einen technischen Defekt im Entstehen begriffenen Kabelbrand rasch löschen konnte. Nachdem das Auto abgeschleppt worden war, konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Radolfzell

Sachbeschädigung

Zwischen Sonntagabend, 18.00 Uhr und Dienstagvormittag, 11.00 Uhr hat ein unbekannter Täter an einem in Höhe des Gebäudes Litzelbergstraße 19 in Güttingen am Fahrbahnrand geparkten VW Multivan das Glas des linken Scheinwerfers eingeschlagen und die Scheibenwischer verbogen, wodurch ein Gesamtsachschaden von rund 800 Euro entstanden ist. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Litzelbergstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732-950660, in Verbindung zu setzen.

Radolfzell

Fahrer flüchtet nach Unfall

Der unbekannte Lenker eines grauen VW-Busses hat am Dienstagmorgen, gegen 07.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Konstanzer Straße das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Verursacher war beim Rückwärtsausparken gegen ein auf einer Verkehrsinsel stehendes Verkehrszeichen geprallt, war hierbei aber von einer aufmerksamen Zeugin beobachtet worden. Personen, die Hinweise zur Identität des VW-Buss-Fahrers geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732-950660, zu melden.

Radolfzell

Renitenter Mann

Deutlich alkoholisiert war ein 24-jähriger Mann, der am späten Dienstagabend von Beamten des Polizeireviers im Stadtgebiet vorläufig festgenommen wurde. Nachdem mehrere Anrufer der Polizei mitgeteilt hatten, dass sich mehrere junge Männer im Vorraum eines Geldinstituts aufhalten und dort andere Personen anpöbeln, konnte der 24-Jährige in einer nahegelegenen Gaststätte von einer Streifenwagenbesatzung angetroffen werden. Da er seine Personalien nicht angeben wollte, sollte er zur Dienststelle mitgenommen werden, um seine Identität zu klären. Dem widersetzte er sich derart, dass die Beamten den jungen Mann mit Handschließen fesseln mussten, um ihn in den Streifenwagen setzen zu können. Auch sein 23-jähriger Begleiter, der ständig die Polizeibeamten aus nächster Nähe mit dem Handy filmte, versuchte ständig die polizeilichen Maßnahmen zu stören. Nachdem die Identität der beiden Männer geklärt war, wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Singen

Küchenbrand

Zum Glück kein Gebäudeschaden ist am Dienstagnachmittag bei einem Küchenbrand in der Bodanstraße entstanden. Gegen 15.40 Uhr war beim Kochen vermutlich infolge eines technischen Defekts ein Gasherd in Brand geraten. Obwohl die Bewohnerin sofort die Kochstelle ausschaltete, schlugen Flammen aus dem Innern des Herdes. Diese konnten jedoch rasch von den Freiwilligen Feuerwehren Singen und Überlingen a.R. gelöscht werden.

Aach

Sachbeschädigung durch Graffiti

Sachschaden von rund 500 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum Dienstag auf das Dach der Grund- und Hauptschule Aach in der Schulstraße kletterte und die Wand der Sporthalle mit blauer Farbe besprühte. Der Unbekannte brachte auch am Sockel des angrenzenden Aufzugsschachtes und einem Oberlichtfenster Symbole mit schwarzer Sprayfarbe an. Personen, die Hinweise zu dem Sprayer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten engen, Tel. 07733-94090, in Verbindung zu setzen.

Stockach

Trickbetrügerin

Einer Trickbetrügerin ist eine 71-jährige Frau am Dienstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr in der Hans-Kuony-Straße zum Opfer gefallen. Die Geschädigte war von einer Bettlerin angesprochen und um Geld gebeten worden. Als die 71-Jährige der Frau einen 10-Euro-Schein aushändigte, ließ diese sie auf einem Blatt Papier unterschreiben. Erst zu Hause stellte die Geschädigte fest, dass ihr die Bettlerin 500 Euro aus dem Geldbeutel, der beim Unterschreiben von dem Blatt Papier verdeckt worden war, entwendet hatte. Personen, welche die Bettlerin beobachtet haben oder Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Stockach, Tel. 07771-93910, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: