Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Leutkirch

Verkehrsunfall

Nicht angepasster Geschwindigkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen gegen 08.15 Uhr auf der Landesstraße L 319 zwischen Herlazhofen und Haselburg gewesen sein. Ein 31 Jahre alter Lenker eines Opel Vivaro fuhr in Richtung Haselburg. In einer Rechtskurve kam er plötzlich von der Fahrbahn ab, und überschlug sich in einer angrenzenden Wiese. Sowohl der 31-Jährige als auch seine schwangere Beifahrerin blieben glücklicherweise unverletzt. Die 33-jährrge Frau wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro beziffert.

Bad Wurzach

Körperverletzung durch unbekannte Täter - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Körperverletzungsdelikt am Freitagabend gegen 21.00 Uhr auf Höhe einer Tankstelle in der Ravensburger Straße. Wie nachträglich bekannt wurde stehen zwei unbekannte Täter im Verdacht, einen 61 Jahre alten körperlichen und sprachbehinderten Mann angegriffen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben. Den Angaben des 61-jährigen Fußgänger zufolge überholte ihn das Duo zunächst, als einer der beiden Täter den Mann dann plötzlich am Kragen packte und ihm unvermittelt mit den Worten: " Du hast ein Auto geklaut!" ins Gesicht schlug. Nachdem sich der Geschädigte gewehrt und um sich geschlagen hatte, rannte er hilfesuchend auf die Fahrbahn. Dort hielt er ein Auto an und berichtete der Fahrerin von dem Überfall. Vermutlich im Glauben, dass es sich bei dem behinderten Mann um eine betrunkene Person handelte, setzte die Frau ihre Fahrt fort und dürfte dessen Notsituation nicht erkannt haben. Die beiden Täter ergriffen unterdessen die Flucht, indem sie in einen Pkw einstiegen und davon fuhren. Die näheren Umstände zu dem Sachverhalt sind nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die unbekannte Fahrerin, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen machen können, sich mit der Polizei in Bad Wurzach unter der Tel.: 07564/2013 in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Verkehrsunfall

Witterungsbedingt unangepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr auf der Landesstraße L 318 gewesen sein. Aufgrund Blitzeis auf Höhe der Einmündung Allminshofen verlor ein 24 Jahre alter Lenker eines Opel Corsa plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Der 24-Jährige blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Ravensburg

Auffahrunfall

Ein Sachschaden von insgesamt etwa 6.500 Euro entstand am Montagmittag gegen 12.30 Uhr durch einen Auffahrunfall auf der B 32 in Richtung Wangen. Zwischen einer Tankstelle und der Abzweigung zur Holbeinstraße kam es zum Rückstau. Eine 24 Jahre alte Lenkerin eines VW erkannte die Situation zu spät und fuhr auf einen vorausfahrenden Seat einer gleichaltrigen Frau auf. Verletzt wurde keine der beiden Frauen.

Ravensburg

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Davon gefahren und sich nicht um den verursachten Schaden gekümmert hat am Montagmittag gegen 12.45 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer, der auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Ziegelstraße einen Unfall verursachte und seine Fahrt fortsetzte. Von einem Zeugen beobachtet parkte der Unbekannte aus und fuhr hierbei gegen einen abgestellten Mercedes. Hierbei beschädigte er den vorderen linken Kotflügel und die Fahrertür. Der Schaden wird auf zirka 2.000 Euro beziffert. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg unter der Tel. 0751/803-3333 erbeten.

Ravensburg

Auffahrunfall

Unachtsamkeit infolge überhöhten Alkoholgenuss dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der Wangener Straße in Richtung Stadtmitte gewesen sein. Kurz vor der linksseitigen Abzweigung zum Flappach hielt ein Linienbus auf der Fahrbahn mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Sowohl ein an zweiter Stelle nachfolgender 26-jähriger Fahrer eines Renault als auch ein dahinter fahrender 28 Jahre alter Lenker eines VW hielten ihre Fahrzeuge an. Die Situation jedoch zu spät erkannt haben dürfte ein 31 Jahre alter VW Bus Fahrer, der nahezu ungebremst auf den VW fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW des 28-Jährigen auf den Renault des 26-jährigen Mannes geschoben. Hierdurch zog sich der 26-Jährige leichte Verletzungen zu. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde bei dem 31-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht.

Weingarten

Versuchte Geschäftseinbrüche - Bitte Zeugenaufruf-

Ein unbekannter Täter versuchte offensichtlich in der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen die Glasscheibe der Eingangstür eines Tabakwarenladens in der Karlstraße einzuwerfen und sich somit Zutritt in den Verkaufsraum zu verschaffen. Da es sich hierbei um eine doppelverglaste Scheibe handelt, ging diese glücklicherweise nicht zu Bruch. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Auf das Konto vermutlich des gleichen Täters dürfte ein weiterer Einbruchsversuch auf ein Bekleidungsgeschäft in der Liebfrauenstraße in der Nacht zum Montag gegen 00.00 Uhr gegangen sein. Auch hier versuchte ein Unbekannter in das Innere des Geschäftes zu gelangen und schlug auf die doppelverglaste Eingangsscheibe ein. Offensichtlich bei seiner Tatausführung gestört, flüchtete der Täter. Personen, die mit den Taten in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Wolpertswende

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Reifenhändler steht im Verdacht, am Montagvormittag gegen 11.00 Uhr auf dem Gelände einer Werkstatt in der Hauptstraße einen Unfall verursacht und sich unerlaubt entfernt zu haben. Die Lenkerin eines Seat Ibiza hatte ihren Pkw im Hofraum der Firma ordnungsgemäß geparkt und bemerkte am hinteren linken Stoßfänger einen Schaden. Der Spurenlage zufolge dürfte der Unbekannte ein weißes Fahrzeug geführt haben. Den Ermittlungen zufolge hatte sich zur Tatzeit ein namentlich unbekannter Mann auf dem Gelände aufgehalten, der Autoreifen aufkauft und einen weißes Auto fährt. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Weingarten Sachbeschädigung an Kfz

Ein unbekannter Täter zerkratzte Sonntagabend in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 23.00 Uhr nahezu die gesamte Fahrerseite eines im Nelkenweg geparkten Audi A 4. Der Schaden wird auf rund 800 Euro beziffert. Hinweise nimmt das Polizeirevier Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 entgegen.

Isny

Verkehrsunfall mit Fußgängerin

Glück gehabt haben dürfte am Sonntagmittag gegen 11.00 Uhr eine 57-jährige Fußgängerin, die auf dem Gehweg der Osteröschstraße lief und von einem rückwärts aus seinem Grundstück ausfahrenden 55 Jahre alten Lenker eines Mitsubishi angefahren wurde. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit hatte der 55-Jährige die Frau übersehen und glücklicherweise nur an deren linken Schulter touchiert. Eine ärztliche Sofortversorgung war nicht erforderlich.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: