Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Leutkirch

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Sich aus dem Staub gemacht hat am Sonntagvormittag gegen 10.00 Uhr eine unbekannte Lenkerin, vermutlich eines Golfs mit RV-Kennzeichen, auf der K 7918 in Richtung Diepoldshofen. Die Unbekannte steht im Verdacht, einen Unfall verursacht zu und sich unerlaubt entfernt zu haben. Kurz vor Ortsbeginn Diepoldshofen kam einer 50-jährigen VW Polo-Lenkerin die Unbekannte entgegen, die unter offensichtlicher Missachtung des Rechtsfahrgebots die 50-Jährige dazu nötigte, auf das Bankett zu fahren, um eine Kollision zu verhindern. Beim Zurücksteuern auf die Fahrbahn geriet die Polo-Fahrerin dann zu weit nach rechts und fuhr beim Korrekturversuch gegen einen Baumstumpf. Der Sachschaden wird auf rund 100 Euro beziffert. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch unter der Tel.: 07561/8488-3333 erbeten.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 6.000 Euro entstand am Samstagabend gegen 20.00 Uhr auf der Leonhardstraße in Richtung Wangener Straße. Offensichtlich zu spät erkannt haben dürfte ein 55 Jahre alter Lenker eines Toyota, dass der vor ihm fahrende Audi eines 22-jährigen Mannes nach rechts in die Marktstraße einbog. Zur Einleitung seines Richtungswechsels holte der 22-Jährige zum Einbiegen nach rechts zunächst nach links aus, worauf es in der Folge zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde keiner.

Ravensburg

Verkehrsunfallflucht

Verantworten muss sich eine 70 Jahre alte Lenkerin eines Mitsubishi Outlander, die im Verdacht steht, am Samstagnachmittag in der Zeit zwischen 14.15 Uhr und 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters einen Unfall verursacht und sich anschließend unter Beobachtung eines Zeugen unerlaubt entfernt zu haben. Beim Abbiegen im Parkhaus streifte sie einen ordnungsgemäß abgestellten VW Golf und fuhr weiter, um ihren Pkw zu parken und sich in Richtung Innenstadt zu begehen. Der Sachschaden wird auf rund 1.600 Euro beziffert.

Ravensburg

Einbruch in Autohaus - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Einbruch in der Zeit von Freitag gegen 18.00 Uhr bis Samstag zirka 08.30 Uhr in ein Autohaus in der Rebholzstraße. Über ein im rückwärtigen Bereich befindliches Fenster verschaffte sich ein unbekannter Täter zunächst Zutritt in den Werkstattbereich. Um in den Verkaufsraum zu gelangen schlug der Täter die in der Tür eingelassene Fensterscheibe ein und durchsuchte anschließend sämtliches Mobiliar. Offensichtlich auf der Suche nach Bargeld konnte der Unbekannte mit mehreren hundert Euro flüchten. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Versuchter Wohnungseinbruch - Bitte Zeugenaufruf -

Offensichtlich im Irrtum, die Abwesenheit der Wohnungsinhaberin ausgenutzt haben zu können, gelangte am Sonntagnachmittag gegen 16.45 Uhr ein unbekannter Täter durch die ge- aber nicht verschlossene Wohnungseingangstür in das Appartement des Seniorenheims "Schloßpark" in der Steinacher Straße. Als die 77-Jährige den Eindringling bemerkte, schrie sie laut und konnte den Täter so in die Flucht schlagen. Bei ihrer Nacheile ins Treppenhaus konnte sie nicht nur einen Forteilenden feststellen sondern mindestens zwei männliche Personen. Das Alter des Duos wird auf etwa 15 Jahre geschätzt. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung der Identität der Täter führen könnten, werden an den Polizeiposten Bad Waldsee unter der Tel.: 07524/4043-0 erbeten.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: