Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Überlingen

Fahrraddiebstahl - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Donnerstagnachmittag gegen 13.30 Uhr bis Freitagmorgen zirka 07.30 Uhr ein Mountainbike der Marke Cube aus einem Carport eines Anwesens im Bodanweg. Das blaue Fahrrad hat auffällig rote Bremsgriffe und der Markenname ist in roter Farbe abgedruckt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Überlingen unter der Tel.: 07551/804-0 erbeten.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall in der Zeit zwischen Donnerstagnacht gegen 22.00 Uhr und Freitagmorgen zirka 08.00 Uhr auf der Alten Uhldinger Straße. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr auf der Alten Uhldinger Straße in Richtung Aachstraße. In einer scharfen Linkskurve kam er rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter über den Grünstreifen und prallte dann gegen einen Holzzaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Der Zaun wurde auf einer Länge von etwa zehn Metern beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Meersburg unter der Tel.: 07532/4344-0 erbeten.

Friedrichshafen

Sexuell auffällige Person - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem auffälligen Mann, der am Freitagnachmittag gegen 17.15 Uhr im Bereich der Josef-Mauch / Zeppelinstraße von einem Zeugen beim Manipulieren an seinem Geschlechtsteil beobachtet werden konnte. Der Mann verließ dann die Örtlichkeit in Richtung Uferpromenade. Beschrieben werden kann der Mann auf etwa 35 Jahre, kurze Haare und bekleidet mit einer hellen Jeans und dunkler Oberbekleidung. Zeugen, denen der Mann in gleicher Weise gegenüber getreten ist oder die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Verhaltensauffälligen machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen unter der Tel.: 07541/701-0 in Verbindung zu setzen.

Immenstaad

Verkehrsunfallflucht / Alkoholfahrt - Bitte Zeugenaufruf -

Weil sie im Verdacht steht, mehrere Verkehrsunfälle unter Einfluss von übermäßigem Alkoholkonsum verursacht und sich unerlaubt von den jeweiligen Unfallstellen entfernt zu haben, muss sich eine 38 Jahre alte Frau verantworten. Durch einen Zeugen wurde der Polizei Mittwochnacht gegen 22.00 Uhr in der Happenweilerstraße ein verunfallter Nissan Qashqai mitgeteilt. Die Fahrzeugführerin war offensichtlich gegen einen Baum gefahren und hatte sich unter Zurücklassung ihres Fahrzeuges entfernt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte die Frau an ihrer Wohnadresse angetroffen werden. Spontan äußerte sie, dass sie mit dem Pkw gefahren war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest der offensichtlich alkoholisierten Frau ergab einen Promillewert von 2,4. Eine Blutentnahme erfolgte im Krankenhaus und aufgrund richterlicher Anordnung wurde der 38-Jährigen der Führerschein beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen führten zu dem Verdacht, dass die 38-jährige Frau für noch weitere Unfälle verantwortlich ist. Sowohl an einem Gemeindeschild als auch an einem Gartenzaun eines Anwesens in den Hausgärten konnten Unfallspuren festgestellt werden, die dem Nissan zuzuordnen sind. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall mit Radfahrerin

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Freitagabend gegen 20.00 Uhr auf der Meistershofener Straße gewesen sein. Eine 53 Jahre alter Lenkerin eines Fiat Punto fuhr auf der Mörikestraße in Richtung Meistershofener Straße. Auf Höhe der Einmündung dürfte sie eine von rechts entgegen der Fahrtrichtung kommende 23-jährige Fahrradfahrerin übersehen haben. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, durch den die 23-Jährige zu Boden fiel. Hierbei zog sie sich eine leichte Verletzung am linken Fußgelenk zu. Der Schaden am Fahrrad wird auf rund 100 Euro geschätzt. Am Pkw entstand keiner.

Tettnang

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte in der Zeit von Montag- bis Mittwochmorgen in der Grabenstraße einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte einen geparkten Mazda. An der Beifahrertür entstand ein Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Friedrichshafen unterr der Tel:. 07541/701-0 erbeten.

Friedrichshafen

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte am Donnerstag in der Zeit von 06.30 Uhr und 17.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Hotels in der Ailinger Straße einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte einen ordnungsgemäß geparkten VW Polo und setzte seine Fahrt fort. Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Friedrichshafen unterr der Tel:. 07541/701-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: