Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr der Lenker eines Mercedes am Mittwoch, gegen 17.50 Uhr, von der Neuen Rheinbrücke kommend, bei der Einfahrt zum Kreisverkehr zur Oberlohnstraße auf einen stehenden Opel auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 300 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Alkoholisierter Radfahrer war zur Festnahme ausgeschrieben

Weil er in Schlangenlinien fuhr, kontrollierte eine Streife am Donnerstag, gegen 01.30 Uhr in der Steißlinger Straße einen Radfahrer. Bei dem deutlich unter Alkoholeinwirkung stehenden Mann wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von rund 2,5 Promille ergab, weshalb auf richterliche Anordnung eine ärztliche Blutentnahme veranlasst wurde. Außerdem gab der Mann gegenüber den Beamten zunächst falsche Personalien an. Die weiteren Abklärungen ergaben, dass der Radfahrer dafür auch einen Grund hatte, da er durch mehrere Behörden zur Aufenthaltsermittlung und zudem zur Zahlung einer Geldstrafe ausgeschrieben war. Da der Mann die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, muss er ersatzweise eine Haftstrafe absitzen. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde er zunächst zur Ausnüchterung in eine Arrestzelle der Polizei verbracht und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rielasingen-Worblingen

Verkehrsunfall

Vom Außenspiegel eines PKW wurde am Mittwochabend, gegen 18.40 Uhr eine 71-jährige Fußgängerin erfasst. Die Frau überquerte die Grenzstraße und dürfte dabei von dem aus Richtung Alemannenstraße kommenden 22-jährigen Autofahrer übersehen worden sein. Durch die Berührung stürzte die Frau auf die Fahrbahn und zog sich zum Glück nur leichtere Verletzungen zu.

Singen

Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Mittwoch, gegen 22.00 Uhr an der Einmündung Georg-Fischer-Straße/Bohlinger Straße ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstand. Eine 19-jährige Lenkerin eines VW bog von der Bohlinger Straße bei ausgeschalteter Ampelanlage nach links in die Georg-Fischer-Straße ab und dürfte dabei einen von rechts kommenden Skoda eines 22-Jährigen übersehen haben. Personen wurden nicht verletzt.

Singen

Alkoholisierte Autofahrerin

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand eine Autofahrerin, die einer Streife am Mittwoch, gegen 21.20 Uhr in der Bahnhofstraße nach einem Wendemanöver aufgefallen war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst, der Führerschein einbehalten und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Orsingen

Jogger von Unbekanntem zu Boden gestoßen

Leichte Verletzungen zog sich ein 15-jähriger Jogger zu, der am Mittwochabend, gegen 20.40 Uhr in der Hauptstraße von einem etwa 20-Jährigen vermutlich absichtlich gestoßen wurde. Hierdurch kam der Jogger zu Fall und verletzte sich an der Schulter. Der Verursacher, der dunkel gekleidet war und ein Oberteil mit einer weißen Kapuze trug, flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Allensbach

Fußgänger angefahren

Mit schweren Verletzungen musste am Mittwochnachmittag, gegen 17.15 Uhr ein 79-jähriger Fußgänger nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann überquerte die Konstanzer Straße, kurz nach der Einmündung Hafnerstraße in Richtung Bahnhof. Während eine aus Richtung Konstanz kommende Autofahrerin den Mann rechtzeitig erkannte und anhielt, dürfte der Lenker eines in Richtung Konstanz fahrenden VW den Fußgänger übersehen haben. Der 79-jährige wurde von dem PKW erfasst, prallte dabei auf die Motorhaube und Frontscheibe des Fahrzeugs und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Am PKW entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Singen

Verkehrsunfall

Ohne auf den Verkehr zu achten, dürfte ein 71-jähriger Fußgänger am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr auf die Fahrbahn der Bahnhofstraße, auf Höhe Scheffelstraße getreten sein. Der Mann wurde dabei von einem aus Richtung Hauptstraße kommenden Linienbus erfasst, dessen Fahrer noch vergeblich versuchte, nach links auszuweichen. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger mehrere Meter nach vorne auf die Fahrbahn geschleudert und musste mit vermutlich nur leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Linienbus entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Konstanz

Fußgängerin angefahren

Schwere Verletzungen erlitt eine 80-jährige Fußgängerin, die am Mittwoch, gegen 16.20 Uhr in der Fürstenbergstraße von dem PKW eines 79-Jährigen erfasst wurde. Die Frau überquerte den Fußgängerüberweg auf Höhe der Herosestraße und dürfte dabei von dem stadtauswärts fahrenden Autofahrer übersehen worden sein. Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Frau in ein Krankenhaus eingeliefert.

Stockach

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 16.40 Uhr in der Heinrich-Fahr-Straße, am Fußgängerüberweg auf Höhe Busbahnhof ereignete. Ein 28-jähriger Fußgänger überquerte die Heinrich-Fahr-Straße aus Richtung Busbahnhof kommend auf dem Fußgängerüberweg zunächst bis zur Mittelinsel und betrat anschließend den zweiten Teil der Straße. Dabei wurde er von einem aus Richtung Meßkircher Straße kommenden PKW erfasst, der nach Aussage des Fußgängers ohne zu bremsen den Fußgängerüberweg passierte. Der 28-Jährige wurde von der Stoßstange des PKW berührt, stürzte zu Boden und wurde dabei leicht verletzt. Ohne sich um den Fußgänger zu kümmern entfernte sich der unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug, bei dem es sich um einen dunklen Peugeot gehandelt haben könnte. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Singen

Bei Einbruch Hund gestohlen

Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter durch Einschlagen eines Fensters in das Gebäude des Tierheims in der Münchriedstraße ein. Nach den bisherigen Feststellungen wurde aus einer Hundebox ein zur Quarantäne untergebrachter Stafford-Terrier-Welpe und aus einer Spendenkasse ein geringer Geldbetrag entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Zeugen, die Hinweise über den Verbleib des Hundes geben können, oder sonstige sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hilzingen

Brennende Müllbehälter

Mit mehreren Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr am Mittwochmorgen, gegen 06.50 Uhr in die Straße untere Gießwiesen aus, nachdem Zeugen mehrere brennende Müllbehälter festgestellt hatten. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Es entstand Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Radolfzell

Radfahrer bei Unfall verletzt

Mit Kopfverletzungen musste ein 20-jähriger Radfahrer, der keinen Helm trug, am Mittwochmorgen, gegen 07.15 Uhr nach einem Unfall auf der K6167 in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 52-jähriger, aus Richtung Kreisverkehr kommender Autofahrer bog von der K6167 nach links in den Buchhofsteig ab und dürfte dabei den aus der Gegenrichtung kommenden Radfahrer, der nicht den Radweg benutzte, übersehen haben.

Espasingen

Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr eine 24-jährige Lenkerin eines VW am Mittwochmorgen, gegen 07.45 Uhr auf der Zielstraße, an der Einmündung zur B34, in das Heck eines abbremsenden weiteren VW. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr bei der "Weiherhofkreuzung" ereignete. Nach den bisherigen Feststellungen ordnete sich ein unbekannter Fahrzeugführer, aus Richtung Steißlingen kommend, zunächst auf die Linksabbiegerspur in Richtung B34 ein. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, dürfte er unvermittelt wieder nach rechts gefahren sein, um in Richtung Georg-Fischer-Straße zu fahren. Ein nachfolgender 23-jähriger Lenker eines Mazda musste deshalb, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts ausweichen. Dabei überschlug sich der PKW und landete in einem neben der Fahrbahn befindlichen Regenrückhaltebecken. Der Fahrer konnte sich aus dem im Wasser liegenden Fahrzeug selbst befreien und wurde zum Glück nur leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher entfernte sich mit seinem vermutlich dunklen Kleinwagen von der Unfallstelle. Der im Wasser liegende PKW musste aufwändig geborgen werden. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 10500 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den mutmaßlichen Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: