Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldung Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 17.12.2014

Singen

Brand eines Wohnhauses - Zeugen gesucht

Trotz unverzüglicher Löschmaßnahmen durch ein Großaufgebot der Feuerwehren von Singen und Überlingen am Ried, die mit acht Fahrzeugen und rund 50 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte nicht mehr verhindert, dass an einem Wohnhaus in der Schauinslandstraße am Dienstagabend ein geschätzter Sachschaden von rund 250.000 Euro entstand. Kurz vor 19.00 Uhr bemerkten Zeugen, dass ein Holzregal auf der Terrasse des Einfamilienwohnhauses in Brand geraten war. Das Feuer griff anschließend schnell auf das gesamte Gebäude über und breitete sich zum Dachgeschoss aus. Nach den Löscharbeiten begannen Kriminalbeamte noch in den Abendstunden mit der Untersuchung des Brandobjekts. Nach einer ersten, vorläufigen Bewertung kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang hat die Polizei folgende Fragen: Wer hat im Bereich des Brandobjekts vor/zur Tatzeit Personen gesehen? Wer hat flüchtende Personen gesehen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Mitteilungen werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0 erbeten.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Erste Pressemeldung vom 16.12.2014

Auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in Singen Schauinslandstraße 15 brannte nach ersten Mitteilungen ein Holzregal. Nach Eintreffen der Polizei griff das Feuer bereits auf den Dachstuhl über, der derzeit in Vollbrand steht. Personen sind nicht mehr im Haus. Die Löscharbeiten sind im Gange.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: