Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Versuchter Einbruch

In der Nacht zum Samstag, zwischen 19.00 und 05.00 Uhr hat ein unbekannter Täter versucht, die Tür eines Metzgerei-Geschäfts in der Paulinenstraße aufzuhebeln, was ihm aber nicht gelang. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Paulinenstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, zu melden.

Friedrichshafen

Alkoholisierter Autofahrer

Gleich drei Autos hat ein alkoholisierter Pkw-Lenker am Samstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr bei seinen Einparkversuchen auf dem oberen Parkdeck des Bodenseecenters beschädigt. Der 83-Jährige war zuerst rückwärts gestoßen und dabei so heftig gegen einen Pkw geprallt, dass dieser um etwa einen Meter versetzt wurde. Als er daraufhin wieder vorwärts fuhr, prallte er gegen die Fahrertür eines Autos, dessen Fahrer gerade die Parklücke passierte. Beim erneuten Rückwärtssetzen streifte der Mann schließlich den rechts von ihm geparkten Pkw. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Da die Polizei bei der Unfallaufnahme deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung bei dem 83-Jährigen feststellte, veranlasste sie die Entnahme einer Blutprobe und beschlagnahmte den Führerschein.

Friedrichshafen

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag, zwischen 01.00 und 02.00 Uhr, bei zwei Wohngebäuden im Akazienweg jeweils eine Gartenlampe zertrümmert und dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Zeugen hatten im fraglichen Zeitraum eine Gruppe von Personen bemerkt, die grölend durch die Siedlung zog. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010.

Eriskirch

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Beim Rückwärtsausparken hat der unbekannte Lenker eines weißen VW Busses am Samstagvormittag, gegen 11.00 Uhr einen in der Mariabrunnstraße geparkten Ford Fiesta angefahren und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, dessen Fahrzeug im Heckbereich beschädigt sein müsste, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Meckenbeuren

Verkehrsunfallflucht

Das Weite suchte ein unbekannter Fahrzeuglenker, nachdem er am Samstagvormittag, zwischen 10.00 und 10.15 Uhr gegen einen in Höhe des Gebäudes Hauptstraße 147 abgestellten Audi A4 geprallt war und hierbei einen Sachschaden von rund 600 Euro angerichtet hatte. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, entgegen.

Markdorf

Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 15-Jähriger zu verantworten, der am späten Samstagabend von Beamten des Polizeireviers Überlingen in der Nähe des Bahnhofes kontrolliert wurde. Die Polizisten fanden bei dem Jugendlichen ein Tütchen mit drei Gramm Marihuana. Nach Feststellung seiner Personalien und seiner Befragung wurde der 15-Jährige zu seinen Eltern gebracht.

Owingen

Sachbeschädigung

Sachschaden in noch unbekannter Höhe hat ein unbekannter Autofahrer angerichtet, der zwischen Freitagabend, 18.00 Uhr und Samstagnachmittag, 16.00 Uhr mit seinem Pkw etwa 750 Meter einen Parcours der Golfanlage beim Lugenhof befuhr. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, entgegen.

Sipplingen

Autos beschädigt

Nicht unbeträchtlichen Sachschaden hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Freitagnachmittag, 16.00 Uhr bis Samstagvormittag, 10.30 Uhr angerichtet, als er an vier in der Rathausstraße in Sipplingen abgestellten Autos jeweils einen Scheibenwischer verbog oder abriss und an einem der Fahrzeuge nicht nur die Motorhaube zerkratzte, sondern diese auch eindellte. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: