Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Leutkirch

Alkoholisierter Unfallverursacher

Alkohol war bei einem Verkehrsunfall im Spiel, der sich in der Nacht zum Samstag, kurz nach Mitternacht in Leutkirch ereignet hat und bei dem ein Gesamtsachschaden von rund 4.000 Euro entstanden ist. Der 24-jährige Lenker eines Pkw hatte den Kreisverkehr Wangener Straße/Poststraße in Richtung Obere Vorstadtstraße befahren und war beim Ausfahren vermutlich infolge Alkoholeinwirkung über die Verkehrsinsel gefahren und gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern, suchte der junge Mann anschließend das Weite. Anhand des an der Unfallstelle vorgefundenen Kennzeichens konnte die Polizei den 24-Jährigen kurze Zeit später zu Hause antreffen. Da der mutmaßliche Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe und behielten den Führerschein ein.

Kißlegg

Umgestürzter Autoanhänger

Noch einmal glimpflich verlief ein Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum Samstag, gegen 02.15 Uhr auf der BAB 96 bei Kißlegg ereignet hat und bei dem ein Sachschaden von rund 9.000 Euro entstanden ist. Der 34-jährige Lenker eines Ford Explorer, dessen Autoanhänger mit einem Pkw beladen war, hatte die Autobahn in Richtung Lindau befahren und war aus bislang unbekannter Ursache mit dem Gespann ins Schlingern geraten. Das Auto samt Anhänger schleuderte nach rechts von der Fahrbahn, wo sich der Anhänger vom Zugfahrzeug löste. Während der Pkw zum Stehen kam und die Insassen unverletzt blieben, kippte der beladene Anhänger um.

Wangen i.A.

Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 300 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der im Zeitraum von Freitagabend, 17.00 Uhr bis Samstagnachmittag, 16.00 Uhr an einem auf dem Fahrradabstellplatz bei der alten Wangener Sporthalle im Aumühleweg abgestellten Motorroller das Kennzeichen sowie mehrere Anbauteile abschlug. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840.

Weingarten

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Sachschaden von rund 15.000 Euro ist am Samstagabend, gegen 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Abt-Hyller-Straße entstanden. Der 21-jährige Lenker eines Pkw hatte zu spät bemerkt, dass zwei vorausfahrende Autofahrer am Fußgängerüberweg beim Kreisverkehr in Richtung Innenstadt anhielten und war auf das Fahrzeug seines Vordermannes aufgefahren. Durch den heftigen Aufprall wurde dessen Auto noch auf den vor ihm stehenden Pkw geschoben.

Weingarten

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist ein 22-jähriger Autofahrer, der am Samstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr von Beamten des Polizeireviers im Stadtgebiet angehalten und überprüft wurde. Wie die Polizisten feststellten, war dem jungen Mann bereits Anfang des Jahres die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen worden. Der 22-Jährige hat sich deshalb wegen Fahrens ohne Fahrerlabunis zu verantworten.

Weingarten

Fahren unter Drogeneinwirkung

Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers am Samstagvormittag bei der Kontrolle eines 31-jährigen Autofahrers fest, den sie in der Gartenstraße anhielten. Nach einem positiven Drogentest veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt des Mannes. Bei der Durchsuchung seines mitgeführten Rucksackes fanden die Beamten Marihuanablüten und ein halbes Gramm Kokain. Der 31-Jährige hat sich deshalb wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung zu verantworten.

Bad Waldsee

Alkoholisierte Autofahrerin

Alkohol war bei einem Verkehrsunfall im Spiel, der sich am frühen Samstagmorgen, gegen 06.10 Uhr in Bad Waldsee ereignet hat und bei dem eine 23-jährige Autofahrerin leicht verletzt wurde. Die junge Frau war von der Kammermoosstraße kommend nach links in die Elisabeth-Achler-Straße eingebogen und hierbei vermutlich infolge Alkoholeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sie mit ihrem Pkw gegen ein Brückengeländer prallte. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. Da die Polizei bei der Unfallaufnahme deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung bei der 23-Jährigen feststellte, veranlasste sie die Entnahme einer Blutprobe und behielt den Führerscheine ein.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: