Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Brand

Leutkirch

Beim Gang auf die Toilette bemerkte eine 81 Jahre alte Frau am Samstagmorgen, gegen 04.45 Uhr, dass es in ihrem Wohnzimmer brannte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte das Einfamilienhaus. Es ist derzeit nicht bewohnbar, der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen muss davon ausgegangen werden, dass eine am Abend entzündete Öllampe nicht oder nicht richtig gelöscht worden war.

Alkoholunfall

Leutkirch

Am Freitagabend, gegen 23.00 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein dunkler Pkw durch den Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Wangener Straße / Poststraße gefahren sei und beim Ausfahren in Richtung Obere Vorstadtstraße über eine Verkehrsinsel gefahren wäre. Hierbei wären die Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel beschädigt worden und der Pkw sei einfach weitergefahren. Vor Ort konnten die eingesetzten Beamten ein überfahrendes Verkehrszeichen und weitere Beschädigungen feststellen. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Bei der Spurensuche fanden die Beamten nicht nur Glasscherben und Bruchstücke vom verursachenden Pkw, sondern auch dessen Kennzeichen. Ermittlungen führten zu einem in der Nähe wohnenden 24-Jährigen. Der mit 2,18 Promille alkoholisierte Mann hatte den benutzten Fiat Punto nicht an der Wohnanschrift, sondern in einer anderen Straße abgestellt. Nachdem er den Abstellort gezeigt hatte, konnten an dem Pkw zum Unfall korrespondierende Schäden festgestellt werden. Der Sachschaden am Fiat beträgt ca. 3.000 Euro. Bei dem mutmaßlichen Fahrer zur Tatzeit wurde eine ärztliche Blutprobe entnommen und fahrerlaubnisentziehende Sofortmaßnahmen eingeleitet.

Alkoholunfall

Bad Waldsee

Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Samstagmorgen, gegen 01.15 Uhr. Ein 34 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr auf der B 30 in Richtung Norden, als er in der langgezogenen Linkskurve in Höhe des Egelsees nach rechts aufs Bankett kam und dort mehrere Warnbaken umfuhr, die auf die Kurve hinwiesen. Eine Überprüfung des Fahrers ergab, dass dieser eine Atemalkoholkonzentration von 1,38 Promille aufwies. Eine ärztliche Blutprobenentnahme folgte, sein Führerschein wurde in amtliche Verwahrung genommen.

Verkehrsunfall

Kißlegg

Ca. 8.500 Euro Sachschaden entstand am Samstagmorgen, gegen 02.15 Uhr, bei einem Unfall auf der A 96 in Höhe Kißlegg. Ein 34 Jahre alter Mann war mit einem Ford Explorer, mit Autotransportanhänger auf dem ein Land Rover geladen war, in Richtung Lindau unterwegs. Nachdem der Anhänger immer unruhiger wurde, geriet das Gespann schließlich ins Schleudern. Der Anhänger löste sich vom Zugfahrzeug, kippte um und blieb, samt geladenem Geländewagen, im Bankett auf der Seite liegen.

Verkehrsunfall

Bad Waldsee

Sekundenschlaf war wohl die Ursache, warum ein 19 Jahre alter Fahrer eines Skoda am Freitagabend, gegen 16.45 Uhr, auf die Gegenfahrbahn kam und mit dem dort entgegenkommenden Renault einer ordnungsgemäß entgegenkommenden 21-Jährigen zusammenstieß. Hierbei wurden drei Personen schwer und drei leicht verletzt. In der Rechtskurve, im Waldstück zwischen Enzisreute und dem Beginn der vierspurigen Ausbaustrecke, stießen die beiden Pkw auf der Fahrspur der 21-Jährigen zusammen, worauf der mit fünf Personen besetzte Renault Megane ins Schleudern geriet, auf die rechte Seite umkippte und quer auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Der Skoda kam nach der Kollision von der Fahrbahn ab, fuhr einen Abhang hinunter und prallte gegen einen Baum. Zwei Insassen im Renault und der Skoda-Fahrer zogen sich hierbei schwere Verletzungen zu. Mehrere vorhandene Airbags hatten in beiden Fahrzeugen ausgelöst. An beiden nicht mehr fahrfähigen älteren Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zusammen ca. 3.000 Euro. Die B 30 war bis zum Ende der Unfallaufnahme, gegen 18.45 Uhr, gesperrt. 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten.

Verkehrsunfall

Baindt

Ein 25 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr am Freitagabend, gegen 18.45 Uhr, auf der Hauptstraße in Mochenwangen und wollte auf Höhe der Bahnhofstraße nach links auf ein Grundstück abbiegen. Wegen der Scheinwerfer vieler entgegenkommender Fahrzeuge irritiert, übersah er den entgegenkommenden Ford eines 71-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Am Mercedes entstand ca. 7.000, am Ford ca. 2.000 Euro Sachschaden. Wegen der Vollsperrung der B 30, wegen des oa. Unfalls, herrschte auf der Umleitungsstrecke erhöhtes Verkehrsaufkommen.

Trunkenheitsfahrt

Wangen

Weil ein Mazda am Samstagmorgen bei noch vorherrschender Dunkelheit, gegen 07.30 Uhr, in der Isnyer Straße ohne Licht gefahren wurde, kontrollierten Polizeibeamte dessen Fahrer. Ein Atemalkoholtest beim 23 Jahre alten Fahrer ergab einen Wert von 1,82 Promille, worauf eine ärztliche Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Bezikofer 0173 / 1580004

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: