Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Unachtsamer Radfahrer

Sachschaden von rund 1.000 Euro ist am Donnerstagnachmittag, gegen 14.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Löwentaler Straße entstanden. Ein 50-jähriger Radfahrer hatte den Fahrradsicherheitsstreifen stadtauswärts befahren und war in Höhe des ZF-Forums unvermittelt nach links gefahren, ohne hierbei auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der Mann prallte mit seinem Fahrrad gegen den vorderen rechten Radlauf des Pkw eines in gleicher Richtung fahrenden 23-jährigen Autofahrers und stürzte auf die Fahrbahn, zog sich jedoch augenscheinlich keine Verletzungen zu.

Friedrichshafen

Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagnachmittag, zwischen 13.50 und 15.15 Uhr einen vor dem Gebäude Werastraße 22 abgestellten Daimler-Benz gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, entgegen.

Friedrichshafen

Autofahrer flüchtet nach Streifvorgang

Wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt die Polizei gegen einen 50-jährigen Autofahrer, der am Donnerstagvormittag, gegen 11.35 Uhr einen Verkehrsunfall beim Barbarossa-Kreisverkehr verursacht hatte. Der Mann war von Meckenbeuren kommend an mehreren verkehrsbedingt vor dem Kreisverkehr stehenden Autos links vorbeigefahren, um in einer Hofeinfahrt zu wenden. Hierbei streifte er den Pkw eines wartenden Autofahrers und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den verursachten Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte der Verursacher jedoch rasch ermittelt werden.

Friedrichshafen

Auto zerkratzt

Nicht unbeträchtlichen Sachschaden hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum Donnerstag, zwischen 21.45 und 08.30 Uhr einen vor dem Gebäude Dietostraße 13 abgestellten Pkw zerkratzte. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Dietostraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstagabend, gegen 17.50 Uhr in Fischbach ereignet hat. Die 34-jährige Lenkerin eines Pkw von einer Gebäudezufahrt kommend in den eichenmühleweg eingefahren und hatte hierbei einen 29-jährigen Autofahrer, der in Richtung Dr.-Rueß-Platz fuhr, übersehen. Während die beiden Beteiligten beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge unverletzt blieben, mussten die nicht mehr fahrbereiten Autos abgeschleppt werden.

Friedrichshafen

Fahren unter Drogeneinwirkung

Wegen Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 24-jähriger Autofahrer zu verantworten, der am späten Donnerstagabend, gegen 23.00 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung in der Flugplatzstraße überprüft wurde. Die Beamten veranlassten bei dem jungen Mann, der sich zunächst einer Kontrolle durch die Polizei entziehen wollte, die Entnahme einer Blutprobe. Bei seiner Durchsuchung konnten die Polizisten mehrere Gramm Marihuana auffinden und sicherstellen. Auch der 19-jährige Mitfahrer des 24-Jährigen wurde von der Polizei angezeigt, da dieser ebenfalls im Besitz einer geringen Menge Marihuana war.

Tettnang

Zwei leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

Zwei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 6.000 Euro forderte am Donnerstagabend, gegen 17.45 Uhr ein Verkehrsunfall bei Tettnang. Die 18-jährige Fahrerin eines Renault Twingo hatte von der B 467 kommend nach links in die L 333 in Richtung Bürgermoos abbiegen wollen und hierbei die Vorfahrt eines aus Richtung Lindau kommenden 48-jährigen Pkw-Lenkers missachtet. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Einmündungsbereich erlitten die 17-jährige Beifahrerin im Renault sowie der 48-jährige Autofahrer leichte Verletzungen. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Meersburg

Gaststätteneinbruch

Münzgeld von über 200 Euro hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Freitag in einer Gaststätte in der Daisendorfer Straße entwendet. Auf bislang nicht bekannte Weise ist der Einbrecher in die Räumlichkeiten des Lokales eingedrungen und hat dort das vorgefundene Münzgeld (50 Cent, 1- und 2-Euro-Münzen) mitgenommen. Ebenfalls gestohlene Schlüssel ließ der Unbekannte auf einer Wiese neben der Gaststätte zurück. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Meersburg, Tel. 07532-43443.

Überlingen

Räderdiebstahl

Auf die Räder zweier Gebrauchtwagen hatten es unbekannte Täter abgesehen, die in der Nacht zum Donnerstag auf dem Gelände eines Überlinger Autohauses in der Straße "Heiligenbreite" zwei Autos aufbockten, vier Alu-Kompletträder sowie vier Reifen auf Stahlfelgen im Gesamtwert von rund 700 Euro demontierten und mitnahmen. Die Fahrzeuge ließen sie anschließend auf Holzklötze ab. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei dem Autohaus beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Räder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Fahrraddiebstahl

Ein unverschlossen abgestelltes, mattschwarzes Mountainbike der Marke Merida im Wert von rund 1.000 Euro hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Dienstag bis Freitag vor einem Lokal am Landungsplatz entwendet. Das Fahrrad (27 Zoll) ist mit einem Ridchy-Sattel, schwarzen Felgen, Scheibenbremsen sowie einer Shimano-XTR-27-Gang-Kettenschaltung und einem Sportlenker ausgestattet. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Mountainbikes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: