Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Sigmagingen

Konstanz (ots) - Gammertingen

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag gegen 17.15 Uhr auf der L 275. Ein 19-jähriger Fahrer eines VW befuhr die Landesstraße in Richtung Gammertingen, als ihm im Bereich der Serpentinen in einer 180 Grad Kurve ein LKW mit Anhänger entgegenkam, und es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Als der 19-Jährige wenden konnte, begab er sich zur Unfallstelle; der LKW war jedoch nicht mehr anzutreffen. Der junge Mann blieb unverletzt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Sigmaringen unter der Tel.: 07571/104-257 erbeten.

Stetten am kalten Markt

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag gegen 16.55 Uhr an der Kreuzung Haupt-/Lager-/Alb-Storzinger Straße. Der 29-jährige Fahrer eines Sprinters befuhr die Albstraße und wollte die Kreuzung Richtung Storzinger Straße überqueren. Hierbei überfuhr er ohne seine Geschwindigkeit zu verringern die Vorfahrtsstraße und stieß dabei mit einem von rechts kommenden Skoda zusammen. Der 20-Jährige fuhr frontal in die rechte Fahrzeugseite des Sprinters und wurde durch den Aufprall mit seinem Fahrzeug um 180 Grad gedreht. Der junge Mann verletzte sich durch den Aufprall leicht und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der 29-jährige Fahrer des Sprinters und dessen 35-jähriger Beifahrer wurden nicht verletzt. Am Skoda entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Leichte Verletzungen zog sich am Donnerstagmorgen gegen 07.45 Uhr eine Rollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall in der Antonstraße zu. Die 17-jährige Lenkerin eines Piaggio befuhr die Fürst-Wilhelm-Straße und bog in Fahrrichtung Laiz in die Antonstraße ein, als ein 53-jähriger Fahrer eines Dacia von der Burgstraße her kommend ebenfalls in die Antonstraße einbog. Beim Abbiegen streifte der Dacia rechtsseitig das Heck des Rollers und die 17-Jährige kam zu Fall, wobei sie sich Verletzungen am Handgelenk und der Hüfte zuzog.

Pfullendorf - Großstadelhofen

Diebstahl

Zwischen vergangenem Freitag und Donnerstag haben unbekannte Täter eine Attika aus Kupferblech vom Wasserhochbehälter im Gewann Berghölzle entwendet und dadurch einen Schaden von mehreren tausend Euro angerichtet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben und sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552-2016-0, in Verbindung zu setzen.

Mengen

Verkehrsunfall

Sachschaden von 7.000 Euro ist am Donnerstagmittag gegen 14.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Rappengässle entstanden. Der 70-jährige Fahrer eines Opel bog von einem Grundstück auf die Fahrbahn, als er die folgende Linkskurve fast vollständig schnitt und mit einem entgegenkommenden Suzuki zusammenstieß. Der 40-jährige Fahrer und sein 58-jähriger Beifahrer des Suzuki, sowie der 70-Jährige blieben unverletzt.

Mengen

Verkehrsunfall

Sachschaden von 6.000 Euro ist am Donnerstagmittag gegen 14.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der der Zeppelinstraße entstanden. Eine 49-jährige Fahrerin eines VW bog rechts aus der Karlsstraße kommend in die Zeppelinstraße ein und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Honda. Dabei stieß sie mit der Frontseite ihres Pkw gegen die linke hintere Seite des Hondas einer 61-jährigen Frau. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Waibel / Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: