Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Unfall bei Fahrstreifenwechsel

Friedrichshafen

Eine 45 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf fuhr am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, auf der Keplerstraße in Richtung Ehlersstraße. Beim Fahrstreifenwechsel übersah sie den links neben ihr fahrenden Sattelzug eines 46-Jährigen und touchierte diesen. Während an der Sattelzugmaschine kein wirtschaftlich wägbarer Schaden entstand, beläuft sich der Schaden an der linken Seite des Golf auf ca. 1.500 Euro.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen, gegen 05.15 Uhr. Ein 58 Jahre alter Fahrer eines Opel fuhr auf der Waggershauser Straße stadteinwärts, kam in Höhe der Einmündung zum dortigen Sportplatzgelände nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Mast eines Verkehrsspiegels, der durch die Wucht aus dem Fundament gedrückt wurde.

Unfall in Kreisverkehr

Friedrichshafen

Ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochabend, gegen 19.00 Uhr, im Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Flugplatz- / Barbarossastraße. Beim Eintreffen der aufnehmenden Polizeibeamten waren die Fahrzeuge schon weggefahren, aber die Unfallendstände nicht markiert worden. Der Skoda der 47 Jahre alten Beteiligten wies einen Schaden vorne rechts, der Mercedes der 25 Jahre alten Unfallgegnerin einen Schaden hinten links auf. Angaben wurden nicht von beiden Unfallbeteiligten gemacht. Nach bisherigen Ermittlungen scheint es nicht ausgeschlossen, dass die 26 Jahre alte Beteiligte von der Flugplatzstraße in den Kreisverkehrs einfuhr und es hierbei zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigt, kurz vor der Einfahrt, im Kreisverkehr fahrenden Skoda kam.

Verkehrsunfall -bitte Zeugenaufruf-

Friedrichshafen

Ca. 5.500 Euro Sachschaden entstand am Mittwochnachmittag, gegen 14.30 Uhr, bei einem Unfall, zwischen einem Betonmischfahrzeug und einem Audi A 8, an der Einmündung Metzstraße / Friedrichstraße. Der 26 Jahre alte Lkw-Fahrer und die 47 Jahre alte Pkw-Fahrerin sind gegensätzlicher Auffassung über das Zustandekommen des Unfalls. Hinter dem Audi sollen mehrere Fahrzeuge gewesen sein. Um den Unfallhergang klären zu können bittet die Polizei diese Fahrer sich als mögliche Zeugen mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 / 7010, in Verbindung zu setzen.

Versuchter Betrug

Friedrichshafen

Am Dienstag ging bei einer Bank einer Umlandgemeinde ein Fax eines ihrer Bankkunden ein, indem der Kunde seine Bank anwies von seinem Konto 8.000 Euro, mit dem Vermerk "bekannt", an einen Empfänger nach Kroatien zu überweisen. Eine österreichische Vorwahlnummer und eine nicht mit der Kundenunterschrift übereinstimmende Unterschrift, veranlassten die Bankmitarbeiter zu einem Rückruf bei ihrem Kunden. Nachdem das Fax als Betrugsversuch entlarvt worden war, wurde keine Überweisung getätigt und der Vorfall bei der Polizei angezeigt.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung -bitte Zeugenaufruf-

Uhldingen-Mühlhofen

Am Dienstag wurde bei der Polizei angezeigt, dass ein unbekannter Täter in der vergangenen Woche mit einem Pkw auf die Sportplätze "Haasenweide" und "Aachplatz" gefahren war und jeweils zahlreiche Runden gedreht habe. Der Spielrasen wurde hierdurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Aufwand zur Wiederherstellung der beschädigten Rasenflächen lässt sich derzeit nicht beziffern, dürfte aber nicht gering sein. Mögliche Hinweise auf den Täter werden an den Polizeiposten Meersburg, Tel. 07532 / 43443, erbeten.

Verkehrsunfall -bitte Zeugenaufruf-

Meckenbeuren

Ein 52 Jahre alter Fahrer eines Rollers fuhr am Mittwochabend, gegen 20.10 Uhr, auf der Seestraße (B 30) von Friedrichshafen in Richtung Meckenbeuren. Kurz vor dem Passieren der "Grün" zeigenden Ampel bei Lochbrücke, bog ein Pkw von links, aus Richtung Gerbertshaus kommend, nach links auf die Fahrbahn des Rollerfahrers ein. Um eine Kollision mit dem einfahrenden Pkw (vermutlich ein silberner / grauer VW Golf Kombi) zu verhindern, wich der Rollerfahrerfahrer nach rechts aus, bremste gleichzeitig und stürzte. Eine Berührung mit dem Pkw konnte verhindert werden. Der Pkw wurde kurz abgebremst, aber dann weiter in Richtung Meckenbeuren / Tettnang gefahren. Der Rollerfahrer zog sich schwere Verletzungen an der Hüfte zu. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber auf den geflüchteten Pkw und dessen Fahrer werden ans Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 / 7010, erbeten.

Einbruch in Gaststätte

Friedrichshafen

Unbekannte Täter scheiterten bei ihrem Einbruchversuch in eine Gaststätte in Schnetzenhausen am frühen Donnerstagmorgen zunächst an der Eingangstüre und deren Sicherheitsglas. In der Folge wurde die Scheibe eines Fensters eingeschlagen und im Gastraum mehrere Geldspielautomaten aufgebrochen und Bargeld daraus entwendet. Der verursachte Sachschaden ist beträchtlich, die Höhe des entwendeten Geldbetrags kann noch nicht beziffert werden.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Ca. 20.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Donnerstagmorgen, gegen 07.45 Uhr. Eine 47 Jahre alte Fahrerin eines Mazda fuhr vom Hofraum einer Schule nach links auf die Ailinger Straße ein. Im selben Augenblick fuhr eine auf der Ailinger Straße wartende Frau mit ihrem Citroen an, worauf die beiden Pkw in der Folge miteinander kollidierten. Vermutlich vor Schreck, drückte die Mazda-Fahrerin auf das Gaspedal, worauf ihr Pkw über die Straße beschleunigt wurde und auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen Zaun und einen geparkten VW Passat prallte, bevor sie im dortigen Hofraum zum Stillstand kam. Durch die Kollisionen wurde am Mazda die Ölwanne beschädigt, worauf Betriebsstoffe ausliefen. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr legten Ölsperren, damit das Öl nicht in die Kanalisation gelangen konnte. Der Sachschaden am Mazda beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Verkehrsunfall

Kressbronn

Leichte Verletzungen, in Form eines HWS-Traumas, zog sich eine 19 Jahre alte Fahranfängerin bei einem Unfall am Donnerstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, zu. Auf der B 31 von Friedrichshafen in Richtung Lindau fahrend, kam sie mit ihrem Suzuki in einer leichten Rechtskurve, kurz nach der Tankstelle bei Kressbronn, zunächst auf das rechte Bankett, übersteuerte, kam ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und landete schließlich im Straßengraben. Ein Rettungswagenteam brachte die leichtverletzte Pkw-Fahrerin in ein Krankenhaus, an ihrem nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Meersburg

Ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, am Fiat eines 45-Jährigen. Der Pkw-Fahrer fuhr auf der Kreisstraße 7749 von Meersburg in Richtung Baitenhausen, als er in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der Leitplanke kollidierte. An der Leiteinrichtung entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Salem

Verletzungen in Form eines HWS-Traumas zog sich eine 23 Jahre alte Pkw-Fahrerin bei einem Unfall am Donnerstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, zu. An ihrem älteren Opel Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Auf der Landesstraße 204 bei Wittenhofen fahrend, kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, überquerte den neben der Fahrbahn verlaufenden Fußweg, überfuhr mehrere angrenzende Büsche und kam schließlich auf einer Wiese zum Stillstand. Die Verletzte konnte sich nur noch daran erinnern, dass sie auf die Uhr des Radios schaute bevor es zu dem Unfall kam.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: