Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Rielasingen-Worblingen Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein Autofahrer, den eine Streife des Polizeipostens am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr in der Herderstraße kontrollierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,9 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt wurde. Auf die Einbehaltung des Führerscheins konnte verzichtet werden, da der Autofahrer keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Konstanz Brandalarm

Ein Löschzug der Feuerwehr, ein Rettungswagen und zwei Streifen des Polizeireviers rückten am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr zu einer Wohnung in der Brandenburger Straße aus, nachdem ein Brand in einer Wohnung mitgeteilt wurde. Die Feststellungen ergaben, dass der Bewohner beim Verlassen der Wohnung im Vorbeilaufen versehentlich eine Herdplatte eingeschaltet haben dürfte. Auf dem Herd gelagerte Teebeutel begannen deshalb zu qualmen und lösten den Rauchmelder aus. Der verständigte Wohnungsinhaber konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Gegenstände vom Herd entfernen, weshalb es zu keinem Sachschaden kam. Die Rettungskräfte mussten nicht mehr eingreifen.

Radolfzell Einbruch in Schule

Erheblichen Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe richteten unbekannte Täter an, die in der Nacht zum Mittwoch in die Gerhard-Thielcke-Schule in der Markelfinger Straße eindrangen. Nachdem sie gewaltsam ein Fenster öffneten und in die Schule einstiegen, wurden mehrere Türen zu Büro- und Schulräumen brachial aufgebrochen und die Schreibtische und sonstigen Behältnisse nach Diebesgut durchsucht. Ob ein Diebstahlsschaden entstanden ist muss noch festgestellt werden.

Reichenau Briefkästen mit Silvesterknaller gesprengt - Zeugen gesucht Erheblichen Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe verursachten unbekannte Täter, die am Montag, gegen 23.30 Uhr im Bereich Eichenweg/Abtswiese in mehrere Briefkästen Silvesterknaller warfen. Durch die Explosion der Feuerwerkskörper wurden die Briefkästen und die Klingelanlagen teilweise aus der Wand gerissen und erheblich beschädigt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97149, zu melden.

Singen/A98 Auto überschlägt sich

Mit mittelschweren Verletzungen musste ein 28-jähriger Fahrer eines Mercedes am Dienstag, gegen 18.40 Uhr nach einem Unfall auf der A98 in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der aus Richtung Stockach kommende Mercedesfahrer fuhr am Autobahnkreuz Hegau von der Autobahn ab um auf die B33neu in Richtung Konstanz zu fahren. Im Kurvenbereich der Überleitung musste der 28-Jährige nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen, geriet dabei zu weit nach links und fuhr auf die beginnende seitliche Leitplanke auf. Dabei hob der PKW ab, landete nach zirka 15 Meter mit der Fahrzeugfront auf dem Boden und prallte zunächst seitlich und anschließend frontal gegen einen Baum. Der Autofahrer konnte sich selbständig aus seinem völlig deformierten Fahrzeug befreien und wurde nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Konstanz Versuchter Wohnungseinbruch

Ein unbekannter Täter hebelte am Mittwochabend, gegen 19.00 Uhr ein Fenster zu einer Wohnung in der Sonnenbühlstraße auf. Da er offensichtlich erkannte, dass sich Personen in der Wohnung aufhielten, sah er von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz Verkehrsunfall

Ein unachtsamer Fahrstreifenwechsel führte am Mittwochabend, gegen 20.30 in der Reichenaustraße zu einem Sachschaden von rund 13.000 Euro. Ein 49-jähriger Lenker eines BMW wechselte nach der Ausfahrt aus dem Parkhaus eines Lebensmittelgeschäfts vom rechten auf den linken Fahrstreifen, und dürfte dabei einen Mercedes eines 31-Jährigen übersehen haben. Durch den Zusammenstoß wurde der Mercedes stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Fahrer blieben unverletzt.

Rielasingen-Worblingen Verkehrsunfall

Den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Mittwoch, gegen 20.00 Uhr auf der L222 zwei Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Eine 20-jährige Lenkerin eines Fiat geriet, aus Richtung Rielasingen kommend, bei überfrierender Nässe mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr ein Wiesengrundstück und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen einen Baum. Während der Beifahrer nur leichte Verletzungen erlitt, musste die Fahrerin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde abgeschleppt.

Konstanz Diebstahl auf dem Weihnachtsmarkt

Eine Standbetreiberin auf dem Weihnachtsmarkt sah am Mittwochabend, gegen 19.00 Uhr während eines Verkaufsgesprächs, dass sich eine fremde Person hinter die Verkaufstheke geschlichen hatte. Der Mann flüchtete, nachdem er bemerkte, dass man auf ihn aufmerksam wurde. Da die Standbetreiberin unmittelbar danach das Fehlen ihres Geldbeutels feststellte, nahm sie die Verfolgung auf. Dabei konnte sie sehen, dass der Mann auf der Flucht einen Gegenstand wegwarf. Mehrere Weihnachtsmarktbesucher, die den Sachverhalt mitbekommen hatten, konnten den 27-Jährigen ergreifen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. In der Zwischenzeit dürfte der vom Tatverdächtigen weggeworfene Geldbeutel von einer Zeugin gefunden und an den Verkaufsstand zurückgebracht worden sein. Diese Zeugin, sowie weitere Personen, die den Sachverhalt beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Singen Diebstahl

Unbekannte Täter entwendeten am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr einer Kundin eines Bekleidungsgeschäfts in der August-Ruf-Straße den in einer Umhängetasche aufbewahrten Geldbeutel. Den Diebstahl bemerkte die Frau an der Kasse. Während ihres Aufenthalts im Geschäft wurde die Bestohlene von einer Frau, die zu einer Gruppe von mehreren Personen gehörte, angerempelt. Während der kurzzeitigen Ablenkung dürfte der Diebstahl verübt worden sein. Bei der aus drei bis vier Personen bestehenden Gruppe handelte es sich um Frauen mit südosteuropäischem Aussehen, die sich zuvor auffällig im Geschäft aufgehalten haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Radolfzell Brandalarm

Mit zwölf Einsatzkräften rückte die Feuerwehr am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr in die Ostlandstraße aus, nachdem eine Bewohnerin bei der Rückkehr zu ihrer Wohnung eine Rauchentwicklung festgestellt und deshalb die Feuerwehr verständigt hatte. Ein Brand war jedoch zum Glück nicht ausgebrochen. In der Nähe des Ofens aufbewahrte Lebensmittel führten durch die Wärmeeinwirkung zu dem festgestellten Rauch, weshalb lediglich eine Belüftung der Wohnung notwendig wurde. Ein Sachschaden entstand nicht.

Konstanz Verkehrsunfall

Sachschaden von mehreren tausend Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr in der Maybachstraße ereignete. Der Lenker eines Toyota fuhr von einem Grundstück in die Maybachstraße ein und dürfte dabei einen aus Richtung Max-Stromeyer-Straße kommenden BMW übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stockach-Hoppetenzell Auto aufgebrochen

Auf noch nicht bekannte Art öffneten unbekannte Täter einen im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag in einer Hofeinfahrt in der Aachtalstraße geparkten PKW und entwendeten hieraus eine Aktentasche mit einem Laptop und einem Drucker im Wert von rund 1400 Euro.

Konstanz Waffen und Rauschgift aufgefunden

Wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz müssen sich zwei Männer verantworten, die am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr in der Bücklestraße von einer Polizeistreife kontrolliert wurden. Neben einer Kleinmenge Amphetamin und einem opiumhaltigen Medikament fanden die Beamten auch ein Butterflymesser, einen Teleskopschlagstock und einen Schlagring. Dabei handelt es sich um verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz.

Konstanz Exhibitionist - Zeugen gesucht

Einen dunkel gekleideten Mann sucht die Polizei, der am 09.12.2014, gegen 15.00 Uhr im Bereich der Geschwister-Scholl-Schule als Exhibitionist aufgetreten war. Der etwa 50 bis 55 Jahre alte Mann zeigte sich dabei onanierend gegenüber Schülerinnen und einer Lehrerin, die am Sportunterricht teilnahmen und flüchtete anschließend zu Fuß. Einen Tag danach wurde der Unbekannte im Umfeld der Schule erneut gesichtet. Zu exhibitionistischen Handlungen kam es dabei nicht. Personenbeschreibung: Mindestens 50 bis 55 Jahre alt; 180cm groß; normale Statur; der Mann trug einen dunklen, mittellangen, quergesteppten Daunenmantel und eine gestrickte, dunkle Mütze; Zeugen, die den Unbekannten gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: