Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Schwere Körperverletzung

In eine Spezialklinik musste ein 22-Jähriger in der Nacht zum Sonntag, gegen 04.15 Uhr nach einer tätlichen Auseinandersetzung in einer Diskothek gebracht werden. Nach bisherigen Ermittlungen hatte ein 28-jähriger Besucher dem jungen Mann unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht versetzt, als dieser eine Frau ansprach. Nachdem sich das Opfer wieder aufgerappelt hatte, schlug der Tatverdächtige erneut zu und trat noch mit dem Fuß auf den am Boden liegenden Mann ein. Als dieser erneut aufstehen konnte, warf ihm der 28-Jährige aus kurzer Entfernung ein Trinkglas gegen den Kopf, wodurch Glassplitter in das Auge des Geschädigten eindrangen. Durch herumfliegende Glassplitter wurden ferner eine 27-jährige Frau und ein 24-jähriger Mann leicht verletzt, die sich in unmittelbarer Nähe des Geschehens aufhielten. Sowohl das Opfer als auch der 28-Jährige standen deutlich unter Alkoholeinwirkung. Die Ermittlungen der Polizei nach den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.

Ravensburg

Autofahrerin schleudert gegen Leitplanke

Mit einem Schock und Verdacht auf ein Halswirbelschleudertrauma musste eine 25-jährige Autofahrerin am Sonntagvormittag, gegen 11.00 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der B 30 neu vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frau war in Ravensburg-Nord auf die Bundesstraße in Richtung Ulm aufgefahren und war dabei vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen geraten. Beim Versuch, gegenzulenken, geriet die Pkw-Lenkerin in Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie frontal gegen die Leitplanke prallte. Am Kleinwagen der 25-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Ravensburg

Taschendiebe

Wegen Taschendiebstahls ermittelt die Polizei gegen zwei unbekannte Täter, die es in der Nacht zum Sonntag auf Handys abgesehen hatten. Gegen 02.30 Uhr rempelten diese einen 21-jährigen Passanten in der Schussenstraße an, der wenig später den Verlust seines Samsung Galaxy S4 feststellte. Nur 30 Minuten später schlugen die Unbekannten erneut zu, rempelten einen 24-jährigen Mann in der Marktstraße an und entwendeten aus seiner Hosentasche dessen Handy. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl jedoch sofort, ging den beiden Tätern hinterher und forderte diese auf, ihm sein Handy zurückzugeben, was die beiden Männer dann auch taten. Bei den Tätern soll es sich um Ausländer im Alter von 25 bis 30 Jahren handeln, die 175 bis 180 cm groß sind und mit einer grauen Jacke bzw. einem orange-grauen Kapuzenpulli bekleidet waren. Personen, den die beiden Männer im fraglichen Zeitraum in der Ravensburger Innenstadt aufgefallen sind oder Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 1.000 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der am Sonntag, zwischen 05.30 und 20.30 Uhr vermutlich gegen die Tür eines auf dem P+R-Parkplatz am Bahnhofsplatz abgestellten Ford Fiesta trat und diese dabei eindellte. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333.

Ravensburg

Trunkenheitsfahrt

Deutlich einen über den Durst getrunken hatte ein 41-jähriger Autofahrer, der in der Nacht zum Montag, gegen 00-35 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung im Stadtgebiet angehalten und kontrolliert wurde. Nach einem positiven Alkoholtest veranlassten die Beamten auf richterliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt des Mannes.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: