Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) -

   -- 

Allensbach

Einbruch - In ein Geschäftshaus in der Prof.-Maier-Leibnitz-Straße sind zwei Unbekannte am Freitag, gegen 03.30 Uhr, eingedrungen. Sie verschafften sich Zutritt indem sie die Eingangstür gewaltsam öffneten. Als der Geschäftsinhaber gegen 03.45 Uhr zu seinem Geschäft kam, stellte er den Schaden an der Eingangstür fest. Als er die Räume betrat, kamen ihm zwei maskierte Personen entgegen. Die drängten ihn zur Seite und rannten davon. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden an der Tür wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Konstanz

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Ein unbekannter Fahrzeugführer ist am Donnerstag, zwischen 17.15 Uhr und 17.45 Uhr, gegen einen geparkten Mercedes gestoßen. Der parkte im Fürstengutweg am Fahrbahnrand. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 3 000 Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Radolfzell

Zusammenstoß beim Ausparken - Beim rückwärts Ausfahren aus einer Parklücke stieß am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, ein Autofahrer in der Alemannenstraße gegen ein anderes Auto. Dieses parkte auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Es entstanden 2 000 Euro Sachschaden.

Singen

Wildwechsel - Ein Reh wurde am Freitag, gegen 06.30 Uhr, von einem Auto erfasst. Das Auto fuhr auf der Kreisstraße 6158, als das Reh zwischen Rielasingen und Überlingen a. R. auf die Fahrbahn sprang. Das Reh verschwand nach der Kollision im nahen Wald. Am Auto entstanden 2 000 Euro Sachschaden.

Singen

Versuchter Einbruch - Ein Passant beobachtete am Donnerstag, gegen 23.45 Uhr, wie zwei Unbekannte im Malvenweg versuchten in die Schillerschule einzudringen. Sie machten sich gerade an der Eingangstür zu schaffen, als der Zeuge hinzukam. Während der Zeuge mit der Polizei telefonierte stiegen die beiden in einen dunklen Kastenwagen ein und fuhren davon.

Rielasingen-Worblingen

Zusammenstoß - Auf der Kreuzung Oberdorfstraße/Kehlhofstraße sind am Donnerstag, gegen 15.00 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr von der Oberdorfstraße kommend in die Kehlhofstraße ein ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Autofahrers zu beachten. Beim Zusammenstoß entstanden 10 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gottmadingen-Bietingen

Geld gestohlen - Nachdem ein Lkw-Fahrer am Donnerstag, gegen 12.00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Zollstraße mit einem anderen Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus Kaffee getrunken hatte, stellte er fest, dass aus seiner Geldbörse mehrere Hundert Euro fehlten. Die Polizei konnte den anderen Lkw-Fahrer, der seine Fahrt bereits ortgesetzt hatte, schnell ausfindig machen. Der bestritt jedoch das Geld gestohlen zu haben.

Engen

Vorfahrt missachtet - In der Hegaustraße, an der Einmündung einer Zufahrt zum Parkplatz eines Discounters, sind am Mittwoch, gegen 08.15 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine Autofahrerin fuhr vom Parkplatz kommend in die Hegaustraße ein ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Autofahrers zu beachten. Die Mitfahrerin in diesem Auto wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Medizinische Erstversorgung an der Unfallstelle war nicht erforderlich. Es entstanden 7 500 Euro Sachschaden.

Gottmadingen

Dreister Diebstahl - Fünf Unbekannte waren am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, an einem Diebstahl in einem Drogeriemarkt in der Gewerbestraße beteiligt. Während eine Person vor dem Eingang und zwei Personen im Kassenbereich standen, haben zwei Personen Parfums im Wert von mehreren Hundert Euro an sich genommen. Ohne die Ware zu bezahlen verließen die beiden Personen den Drogeriemarkt. Dabei löste der akustische Diebstahlsalarm aus. Daraufhin rannten die beiden Personen weg. Kassiererinnen wollten sie verfolgen. Sie wurden jedoch von einer im Kassenbereich stehenden Person mit ausgestreckten Armen daran gehindert.

Bodman-Ludwigshafen

Diesel entwendet - Unbekannte haben zwischen Mittwoch, 17.30 Uhr und Donnerstag, 07.45 Uhr, aus zwei Baggern 150 Liter Diesel abgeschlaucht. Um an den Treibstoff zu gelangen brachen die Täter die Tankdeckel auf. Die beiden Bagger standen innerhalb einer Baustelle neben der Radolfzeller Straße.

Hauke

Singen

Psychisch verwirrter Mann

In eine psychiatrische Einrichtung musste ein 30-Jähriger gebracht werden, der am Donnerstagmorgen von der Polizei in Singen vorläufig festgenommen wurde. Der offensichtlich unter Drogeneinwirkung stehende Mann hatte gegen 06.45 Uhr seine Wohnung verlassen und in der Nähe einer Bushaltestelle einen Linienbus angehalten. Hilferufend und in beiden Händen jeweils ein Küchenmesser haltend bestieg er den Bus und forderte den Busfahrer auf, loszufahren, weil er angeblich verfolgt werde. Nachdem der Fahrer des Linienbusses eine Haltestelle weiter die wenigen Fahrgäste hatte vorsichtshalber aussteigen lassen, verständigte er die Polizei. Diese konnte wenig später den Bus stoppen und den 30-Jährigen trotz heftigen Widerstands vorläufig festnehmen. Während der Fahrt kam es zu keinerlei Bedrohungen des Busfahrers und der Fahrgäste.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: