Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldung Bereich Landkreis Konstanz

POL-KN: Meldung Bereich Landkreis Konstanz
Unbekannter Täter

Konstanz (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 05.12.2014

Aach Raubüberfall auf Autohaus/Fahndung nach unbekanntem Täter

Wie mit der beigefügten Pressemeldung berichtet, erbeutete ein bislang unbekannter Täter am Samstag, den 22.11.2014 bei einem Überfall auf ein Autohaus einen größeren Geldbetrag. Vom flüchtenden Täter liegt den Ermittlungsbehörden zwischenzeitlich das beigefügte Lichtbild vor. In diesem Zusammenhang hat die Polizei folgende Fragen:

1. Wer hat die abgebildete Person auf seiner Flucht in Richtung Volkertshausen nach 13.10 Uhr gesehen? 2. Wer hat eine Person am Samstag, den 22.11.2014 mit dieser Kleidung (evtl. auch ohne Rucksack) vor oder nach der Tat gesehen? 3. Wer kann Hinweise auf die abgebildete Person geben?

Täterbeschreibung: - Zirka 180 bis 185cm groß - Schlank - Schwarzes Maskierungsmittel mit Sehschlitzen - Schwarzer Kapuzenpulli - Dunkle Cargohose - Schwarze Arbeitsschuhe - Dunkler Rucksack mit großer, heller Aufschrift "Nike"

Hinweise werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Pressemitteilung vom 22.11.2014

Raubüberfall auf Autohaus

Aach

Eine schwarze Geldkassette mit Bargeld in unbekannter Höhe hat ein unbekannter Täter am Samstagnachmittag, gegen 13.10 Uhr bei einem Raubüberfall auf ein Autohaus in der Singener Straße erbeutet. Der Unbekannte hatte nach bisherigen Erkenntnissen unbemerkt das Autohaus betreten und anschließend eine Angestellte von hinten angegriffen, als diese einen Tresor öffnete. Möglicher Weise versetzte der Täter dem Opfer einen elektrischen Schlag mit einem Elektroschocker. Mit der erbeuteten Geldkassette flüchtete der Mann, der eine Maske mit Seeschlitzen trug, zu Fuß in Richtung Volkertshausen. Trotz einer sofort ausgelösten Großfahndung der Polizei fehlt von dem Täter bislang jede Spur. Der Unbekannte ist 180 bis 185 cm groß, schlank, trug eine grauschwarze Hose, einen dunklen Pullover und schwarze Stiefel. Er führte einen grauschwarzen Rucksack mit weißer Aufschrift sowie eine Pistole mit sich. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges bei dem Autohaus beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731-8880, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: