Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Unfall

Aus ungeklärter Ursache kam am Mittwochnachmittag gegen 15.00 Uhr eine 47 Jahre alte Radfahrerin auf dem Geh- und Radweg der Adlerstraße in Richtung Karlstraße fahrend vom Radweg ab, geriet in die angrenzende Wiese und stürzte. Hierdurch zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ravensburg

Körperverletzung

Verbale Streitigkeiten zwischen zwei Männern im Alter von 18 und 20 Jahren am Mittwochnachmittag gegen 16.00 Uhr auf dem Marienplatz gipfelten plötzlich in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der 18-jährige Tatverdächtige den 20-Jährigen zu Boden stieß und auf seinen Rücken einschlug. Der 20-jährige Mann wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige wurde angezeigt.

Ravensburg

Körperverletzung

Verantworten muss sich ein 59 Jahre alter Mann, der im Verdacht steht, am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr auf dem Marienplatz seine ehemalige Ehefrau zunächst bedroht zu haben und ihr gegenüber schließlich übergriffig geworden zu sein. Die 45-jährige Frau war mit dem gemeinsamen 12-jährigen Sohn auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs, als sie auf ihren Ex-Mann traf und die Situation offensichtlich eskalierte. Aufgrund dessen Bedrohungen alarmierte die 45-Jährige über ihr Mobiltelefon die Polizei und bat um Hilfe. Während des Telefonates schrie der Tatverdächtige herum und schlug im weiteren Verlauf mit der Faust auf seine Ex-Frau ein. Zur Abwehr des Angriffs holte die Frau einen Gürtel aus ihrer Tasche und schlug mit diesem dem Tatverdächtigen ins Gesicht. Hierdurch erlitt der 59-Jährige eine Platzwunde über dem linken Auge. Als die 45-Jährige vor ihrem Ex-Partner weglief, wurde sie von diesem eingeholt und mit Fäusten gegen den Kopf traktiert. Beim Versuch, der Frau zur Hilfe zu kommen, wurde ein 51-jähriger Standbetreiber am Rücken verletzt. Durch zufällig sich privat auf dem Weihnachtsmarkt aufenthältliche Polizeibeamte konnte der Tatverdächtige festgehalten und den zwischenzeitlich eingetroffenen Einsatzbeamten übergeben werden. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von rund 1 Promille. Die 45-Jährige gab an, sich selbstständig in ambulante Behandlung begeben zu wollen.

Bad Waldsee

Pkw-Brand

Offensichtlich infolge eines technischen Defekts kam es am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr zu einem Brand eines Pkw auf einem Firmenparkplatz in der Straße Im Ballenmoos. Der 48-jährige Fahrer des Pkw hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt und sich in das Geschäft begeben, als sich plötzlich im Motorraum ein Feuer entfachte. Durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Waldsee konnte der Brand zügig gelöscht werden. Neben Kräften der Polizei befanden sich insgesamt neun Mitglieder mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Wangen

Kennzeichendiebstahl, Fahren unter Alkoholeinwirkung

Verantworten müssen sich zwei Männer im Alter von 26 Jahren, die im Verdacht stehen, sich wegen verschiedener Verstöße strafbar gemacht zu haben. Das Duo konnte an einer Tankstelle auf der Ravensburger Straße mit einem platten Hinterreifen und ohne Kennzeichen am Heck des Ford Focus festgestellt werden. Im Zuge der Verkehrskontrolle ergaben sich deutliche Anzeichen überhöhten Alkoholkonsums. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem als Fahrer im Verdacht Stehenden einen Wert von 2,86 und bei seinem Beifahrer 1,7 Promille. Bei dem an der Front angebrachten Kennzeichen handelte es sich vermutlich um ein gestohlenes Kennzeichen, der einem Skoda Roomster zugeteilt ist. Weiter wurde festgestellt, dass der angebliche Fahrer des Ford Focus am Straßenverkehr teilnahm, obwohl im durch das Gericht die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Es erfolgen mehrere Anzeigen.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: