Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Uhldingen-Mühlhofen Diebstahl

Auf noch nicht bekannte Art öffneten unbekannte Täter in der Nacht zum Montag einen in der Straße Im Sieble geparkten Ford und durchwühlten das Fahrzeug nach Diebesgut. Nach den bisherigen Feststellungen wurde ein zweistelliger Bargeldbetrag entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Friedrichshafen Verkehrsunfallflucht

Weil ein unbekannter Fahrzeugführer am Montagnachmittag, gegen 17.30 Uhr auf der K7729, zwischen Ailingen und Waltenweiler nicht ausreichend rechts gefahren sein dürfte, kam es zu einer Berührung mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Mercedes eines 38- Jährigen. Der Außenspiegel des Mercedes wurde dabei abgerissen, wodurch ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand. Der mutmaßliche Verursacher entfernte sich in Richtung Ailingen. Aufgrund eines aufgefundenen Fahrzeugteils könnte es sich bei dem geflüchteten Fahrzeug ebenfalls um einen Mercedes, Farbe silber gehandelt haben. Zeugen, die Hinweise auf ein beschriebenes Fahrzeug mit defektem linkem Außenspiegel geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen Auffahrunfall

Vermutlich durch Unachtsamkeit fuhr eine 77-jährige Lenkerin eines Toyota am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr in der Bodenseestraße auf einen wartenden VW auf. Dabei entstand an den Fahrzeugen jeweils ein Schaden von rund 1000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Markdorf Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein 30-jähriger Autofahrer, den eine Streife am Dienstag, gegen 00.10 Uhr in der Andreas-Strobel-Straße kontrollierte. Bereits beim Öffnen der Fahrzeugtüre schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von rund 2,1 Promille. Die Beamten veranlassten deshalb eine ärztliche Blutentnahme und untersagten die Weiterfahrt. Der Führerschein des Mannes konnte nicht einbehalten werden, da dem 30- Jährigen die Fahrerlaubnis bereits gerichtlich entzogen worden war. Gegen den Beifahrer und Besitzer des benutzten Fahrzeugs wird wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Schmidt

Überlingen

Verkehrsunfall

Ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro entstand am Montagabend gegen 17.30 Uhr Im Kreisverkehr der Lippertsreuter- / Frohsinn Straße durch einen Unfall. Beim Einfahren dürfte eine aus Richtung des Drogeriemarktes kommende 89 Jahre alte Lenkerin eines Opel Astra einen bereits im Kreisverkehr befindlichen Pkw der gleichen Marke (Cabrio) einer 31-jährigen Fahrerin übersehen haben. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, durch den keine der beteiligten Frauen verletzt wurde.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagmittag gegen 12.30 Uhr auf der Eberhardstraße gewesen sein. Beim Einfahren vom verkehrsberuhigten Bereich der Fichtestraße auf die Eberhardstraße dürfte eine 52 Jahre alter Lenkerin eines Renault Twingo einen von links kommenden Ford Focus eines 19-jährigen Fahrers übersehen haben. In der Folge kam es zur Kollision, bei der ein Sachschaden an den Fahrzeugen von jeweils rund 1.000 Euro entstand.

Überlingen

Verkehrsunfall infolge Trunkenheit

Verantworten muss sich ein 42 Jahre alter Mann, der Montagnacht gegen 23.30 Uhr auf der Landesstraße L 200 in Richtung Tüfingen fuhr und auf Höhe Deisendorf im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve offensichtlich infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei kollidierte er mit zwei Warnschildern und einem Leitpfosten. Im Zuge der Unfallaufnahme konnte bei dem 42-Jährigen starker Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein entsprechend durchgeführter Test ergab einen Promillewert von 1,72. Im Krankenhaus erfolgte daraufhin eine Blutentnahme. Der Führerschein und die beiden Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Am Pkw und an den Pfosten sowie Warnschildern entstanden jeweils Sachschäden in Höhe von rund 500 Euro.

Salem

Verkehrsunfallflucht

   -	Bitte Zeugenaufruf - 

Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte am Montagmorgen in der Zeit von 09.30 Uhr bis 09.45 Uhr auf dem Parkplatz einer Bank in der Straße Am Riedweg einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Hierbei beschädigte der Unbekannte einen ordnungsgemäß geparkten silberfarbenen Golf und setzte seine Fahrt fort. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Überlingen unter der Tel.: 07551/804-0 erbeten.

Friedrichshafen

Verkehrsunfallflucht

   -	Bitte Zeugenaufruf - 

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall am Samstagnachmittag zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr auf dem Parkplatz des Bodenseecenter in der Meisterhofener Straße. Der Unbekannte beschädigte einen ordnungsgemäß geparkten Renault Megane und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beschädigt wurden hier der hintere Stoßfänger, der teilweise abriss, und der linke hintere Kotflügel. Diverse Eindellungen, Kratzer und Lackabriebspuren konnten festgestellt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Friedrichshafen unter der Tel.: 07541/701-0 in Verbindung zu setzen.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014, 1012
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: