Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Verkehrsunfall

Witterungsbedingt unangepasste Geschwindigkeit und Unachtsamkeit dürften unter anderem am Montagmorgen gegen 07.15 Uhr auf der Friedrichshafener Straße zu einem Auffahrunfall geführt haben. Eine 20 Jahre alte Lenkerin eines BMW Mini fuhr auf der B 30 stadteinwärts, als sie den vor sich stauenden Verkehr an der Weingartshofer Kreuzung offensichtlich zu spät erkannte. Ein vor ihr fahrender VW Polo eines 18-jährigen Fahrers bremste stark ab, worauf die 20-Jährige eine Vollbremsung vollzog. Aufgrund ihres zu geringen Sicherheitsabstandes gelang es ihr nicht, ihr Fahrzeug rechtzeitig auf der regennassen Straße anzuhalten und einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich der 18-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7.500 Euro geschätzt.

Ravensburg

Trunkenheit im Straßenverkehr

Obwohl er unter deutlichem Alkoholeinfluss stand, nahm am Montag ein 28 Jahre alter Mann am Straßenverkehr teil. Der 28-Jährige wurde gegen 12.00 Uhr auf der Seestraße einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei der nach einem entsprechend durchgeführten Atemalkoholtest ein Wert von nahezu 3,0 Promille festgestellt werden konnte.

Leutkirch, Gebrazhofen

Störung der Totenruhe - Bitte Zeugenaufruf -

Eine etwa 15 cm große, vor einem Grabstein aufgestellte Steinfigur hat ein unbekannter Täter zu einer unbekannten Zeit vergangener Woche auf dem Friedhof in der Vogteistraße entwendet. Der aus Stein gemeißelte Elefant war durch eine in die Grabeinfassung eingegossene Stahlkonstruktion befestigt, die der Täter durchtrennte und somit die Bronzefigur erbeuten konnte. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch unter der Tel.: 07561/8488-0 erbeten.

Leutkirch

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagabend gegen 17.45 Uhr im Kreisverkehr auf der Wagener Straße gewesen sein. Eine 60 Jahre alte Porsche-Fahrerin stadteinwärts kommend übersah offensichtlich beim Einfahren in den Kreisverkehr eine bereits darin befindliche 64-jährige Radfahrerin, die in Richtung Poststraße abbog. In der Folge kam es zur Kollision, bei der die Radfahrerin auf die Fahrbahn stürzte und sich leicht verletzte. Die 64-Jährige trug keinen Helm und zog sich unter anderem eine blutende Wunde an der Stirn zu. Mit dem Rettungswagen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Leutkirch

Unfall mit Einsatzfahrzeug der Polizei

Offensichtlich nicht nur übersehen sondern auch überhört hat am Montagabend gegen 18.00 Uhr ein 23 Jahre alter Lenker eines BMW eine Einsatzfahrt eines Streifenwagens, was in der Folge zu einem Unfall führte. Das Einsatzfahrzeug fuhr mit eingeschaltetem Blinklicht und Sondersignalen auf der Wangener Straße in Richtung Kreisverkehr "Neue Welt", um dort die bereits vor Ort befindlichen Beamten bei der Unfallaufnahme zu unterstützen. Unmittelbar vor der Unfallörtlichkeit kam es am Kreisverkehr zu einem Rückstau, an dem die Polizeibeamten links vorbeifuhren, als plötzlich der 23-Jährige ebenfalls nach links ausscherte und es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde hierbei keiner der Beteiligten. Der Gesamtschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Altshausen

Autokratzer - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Täter beschädigte Freitagabend in der Zeit von 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr einen vor einer Gaststätte in der Delippenstraße geparkten Audi. Zerkratzt wurde hierbei die komplette Fahrerseite. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Altshausen unter der Tel.: 07584/92170 entgegen.

Weingarten, Trauben

Weihnachtsbäume entwendet - Bitte Zeugenaufruf -

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, und Sonntagvormittag, zirka 10.00 Uhr, insgesamt dreizehn Weihnachtsbäume. Die Tannen befanden sich auf dem Areal eines an der Landesstraße L 314 in Trauben befindlichen Weihnachtsbaumverkaufes. Die Täter überstiegen die Umzäunung und transportierten die Bäume mit aller Wahrscheinlichkeit unter Zuhilfenahme zumindest eines Kleintransporters ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Baienfurt

Verkehrsunfall

Vier verletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro forderte ein Auffahrunfall am Montagabend gegen 18.15 Uhr auf der Landesstraße L 317 in Richtung Anschlussstelle B 30/B 32. Am Beginn der dortigen Brücke über die Bahnlinie musste ein 42-jähriger Fahrer eines Seat Leon verkehrsbedingt anhalten. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit erkannte ein nachfolgender 27 Jahre alter Lenker eines Seat Altea die Situation zu spät und prallte mit voller Wucht auf das Heck des vorausstehenden Seat Leon. Hierdurch erlitten neben den Fahrzeugfahrern auch die im Seat Leon befindliche 39-jährige Beifahrerin als auch ihr achtjähriger Sohn Verletzungen. Mit dem Rettungswagen wurden alle Unfallbeteiligten ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der Verkehr zeitweilig geregelt werden.

Baienfurt

Verkehrsunfall mit Omnisbus

Um einem mit Sondersignalen fahrenden Einsatzfahrzeug auf der B 32 in Richtung Sigmaringen Platz zu verschaffte, wich am Montagmittag gegen 12.30 Uhr ein 52 Jahre alter Lenker eines Omnisbusses nach rechts aus und bremste sein Fahrzeug ab. Hierbei übersah er offensichtlich einen rechts hinter ihm, auf der Abbiegespur in Richtung B 30 fahrenden Opel Corsa eines 32-jährigen Mannes. Um eine Kollision mit dem Bus zu verhindern, lenkte der 32-Jährige seinen Pkw nach rechts und geriet dabei an die Leitplanke. Der Sachschaden an seinem Pkw beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Dirolf

Ravensburg

Verkehrsunfall

Witterungsbedingt unangepasste Geschwindigkeit und Unachtsamkeit dürften unter anderem am Montagmorgen gegen 07.15 Uhr auf der Friedrichshafener Straße zu einem Auffahrunfall geführt haben. Eine 20 Jahre alte Lenkerin eines BMW Mini fuhr auf der B 30 stadteinwärts, als sie den vor sich stauenden Verkehr an der Weingartshofer Kreuzung offensichtlich zu spät erkannte. Ein vor ihr fahrender VW Polo eines 18-jährigen Fahrers bremste stark ab, worauf die 20-Jährige eine Vollbremsung vollzog. Aufgrund ihres zu geringen Sicherheitsabstandes gelang es ihr nicht, ihr Fahrzeug rechtzeitig auf der regennassen Straße anzuhalten und einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich der 18-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7.500 Euro geschätzt.

Ravensburg

Trunkenheit im Straßenverkehr

Obwohl er unter deutlichem Alkoholeinfluss stand, nahm am Montag ein 28 Jahre alter Mann am Straßenverkehr teil. Der 28-Jährige wurde gegen 12.00 Uhr auf der Seestraße einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei der nach einem entsprechend durchgeführten Atemalkoholtest ein Wert von nahezu 3,0 Promille festgestellt werden konnte.

Leutkirch, Gebrazhofen

Störung der Totenruhe - Bitte Zeugenaufruf -

Eine etwa 15 cm große, vor einem Grabstein aufgestellte Steinfigur hat ein unbekannter Täter zu einer unbekannten Zeit vergangener Woche auf dem Friedhof in der Vogteistraße entwendet. Der aus Stein gemeißelte Elefant war durch eine in die Grabeinfassung eingegossene Stahlkonstruktion befestigt, die der Täter durchtrennte und somit die Bronzefigur erbeuten konnte. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch unter der Tel.: 07561/8488-0 erbeten.

Leutkirch

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagabend gegen 17.45 Uhr im Kreisverkehr auf der Wagener Straße gewesen sein. Eine 60 Jahre alte Porsche-Fahrerin stadteinwärts kommend übersah offensichtlich beim Einfahren in den Kreisverkehr eine bereits darin befindliche 64-jährige Radfahrerin, die in Richtung Poststraße abbog. In der Folge kam es zur Kollision, bei der die Radfahrerin auf die Fahrbahn stürzte und sich leicht verletzte. Die 64-Jährige trug keinen Helm und zog sich unter anderem eine blutende Wunde an der Stirn zu. Mit dem Rettungswagen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Leutkirch

Unfall mit Einsatzfahrzeug der Polizei

Offensichtlich nicht nur übersehen sondern auch überhört hat am Montagabend gegen 18.00 Uhr ein 23 Jahre alter Lenker eines BMW eine Einsatzfahrt eines Streifenwagens, was in der Folge zu einem Unfall führte. Das Einsatzfahrzeug fuhr mit eingeschaltetem Blinklicht und Sondersignalen auf der Wangener Straße in Richtung Kreisverkehr "Neue Welt", um dort die bereits vor Ort befindlichen Beamten bei der Unfallaufnahme zu unterstützen. Unmittelbar vor der Unfallörtlichkeit kam es am Kreisverkehr zu einem Rückstau, an dem die Polizeibeamten links vorbeifuhren, als plötzlich der 23-Jährige ebenfalls nach links ausscherte und es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde hierbei keiner der Beteiligten. Der Gesamtschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Altshausen

Autokratzer - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Täter beschädigte Freitagabend in der Zeit von 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr einen vor einer Gaststätte in der Delippenstraße geparkten Audi. Zerkratzt wurde hierbei die komplette Fahrerseite. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Altshausen unter der Tel.: 07584/92170 entgegen.

Weingarten, Trauben

Weihnachtsbäume entwendet - Bitte Zeugenaufruf -

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, und Sonntagvormittag, zirka 10.00 Uhr, insgesamt dreizehn Weihnachtsbäume. Die Tannen befanden sich auf dem Areal eines an der Landesstraße L 314 in Trauben befindlichen Weihnachtsbaumverkaufes. Die Täter überstiegen die Umzäunung und transportierten die Bäume mit aller Wahrscheinlichkeit unter Zuhilfenahme zumindest eines Kleintransporters ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Baienfurt

Verkehrsunfall

Vier verletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro forderte ein Auffahrunfall am Montagabend gegen 18.15 Uhr auf der Landesstraße L 317 in Richtung Anschlussstelle B 30/B 32. Am Beginn der dortigen Brücke über die Bahnlinie musste ein 42-jähriger Fahrer eines Seat Leon verkehrsbedingt anhalten. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit erkannte ein nachfolgender 27 Jahre alter Lenker eines Seat Altea die Situation zu spät und prallte mit voller Wucht auf das Heck des vorausstehenden Seat Leon. Hierdurch erlitten neben den Fahrzeugfahrern auch die im Seat Leon befindliche 39-jährige Beifahrerin als auch ihr achtjähriger Sohn Verletzungen. Mit dem Rettungswagen wurden alle Unfallbeteiligten ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der Verkehr zeitweilig geregelt werden.

Baienfurt

Verkehrsunfall mit Omnisbus

Um einem mit Sondersignalen fahrenden Einsatzfahrzeug auf der B 32 in Richtung Sigmaringen Platz zu verschaffte, wich am Montagmittag gegen 12.30 Uhr ein 52 Jahre alter Lenker eines Omnisbusses nach rechts aus und bremste sein Fahrzeug ab. Hierbei übersah er offensichtlich einen rechts hinter ihm, auf der Abbiegespur in Richtung B 30 fahrenden Opel Corsa eines 32-jährigen Mannes. Um eine Kollision mit dem Bus zu verhindern, lenkte der 32-Jährige seinen Pkw nach rechts und geriet dabei an die Leitplanke. Der Sachschaden an seinem Pkw beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: