Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Unfall

Sachschaden von rund 7.000 Euro entstand am Montagmorgen gegen 08.15 Uhr durch einen Unfall auf der Georgstraße. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit übersah eine 28 Jahre alte Lenkerin eines VW auf der Georgstraße in Richtung Friedrichshafen fahrend, dass an der Kreuzung zur Meersburger Straße ein vor ihr fahrender BMW eines 36-jährigen Mannes aufgrund eines unter Sondersignalen von rechts kommenden Rettungswagens anhielt. Die Lichtzeichenanlage für die auf der Georgstraße befindlichen Verkehrsteilnehmer zeigte grünes Licht. In der Folge kam es zum Auffahrunfall, bei dem keiner der beiden Beteiligten verletzt wurde.

Ravensburg

Diebstahl aus Pkw - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Samstagabend gegen 21.00 Uhr bis Montagvormittag gegen 10.00 Uhr aus einem vermutlich unverschlossenen, auf einem Privatgrundstück in der Gartenstraße abgestellten Mercedes diverse Gegenstände. Hierzu öffnete der Täter unter anderem auch den Kofferraum, aus dem er mehrere Teppiche in Besitz nahm. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 550 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-3333 erbeten.

Boms

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall Sonntagnacht in der Zeit von 00.30 Uhr bis 06.00 Uhr in der Glochener Straße. Ein unbekannter Lenker eines VW Golf Typ III verursachte einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Der Unbekannte fuhr auf der Glochener Straße in Richtung Schwarzenbach. Aus ungeklärter Ursache kam der Unbekannte mit seinem Pkw links von der Fahrbahn ab und touchierte einen Betonpfosten eines Gartenzauns. Durch die Wucht des Anstoßes wurde die Betonabdeckplatte des Pfostens gegen den hinter dem Zaun auf dem dortigen Anwesen geparkten Smart geschleudert, wodurch am Verursacherfahrzeug der linke Frontscheinwerfer splitterte und fahndungs- bzw. ermittlungsrelevante Fragmente hinterließ. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 erbeten.

Weingarten

Aufbruch eines Wohnwagens - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Einbruch eines in der Riedstraße abgestellten s in der Zeit von Samstagabend gegen 18.15 Uhr bis Sonntagmorgen zirka 00.30 Uhr. Der Wohnwagen befand sich auf dem Hof eines Privatgrundstücks, als sich der Täter über das vordere Fenster gewaltsam Zutritt ins Innere verschaffte. Ohne etwas erbeuten zu haben, flüchtete der Täter. Der Sachschaden wird auf rund 50 Euro geschätzt. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Baindt

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen gegen 07.00 Uhr auf der Landesstraß L 284 gewesen sein. Ein 32 Jahre alter Lenker eines Seat fuhr auf der Mochenwanger Straße von Baindt kommend in den Kreisverkehr ein und dürfte offensichtlich infolge Unachtsamkeit den Mazda einer bereits im Kreisverkehr befindlichen 33-jährigen Frau übersehen haben. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch der hintere rechte Reifen am Mazda platzte. Verletzt wurde keiner der beiden Beteiligten. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1.500 Euro geschätzt.

Wangen

Sachbeschädigung an Pkw

Ein unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit von Freitagabend gegen 20.15 Uhr bis Samstagnacht zirka 23.00 Uhr einen in der Klosterbergstraße geparkten Fiat Punto. Hierbei wurde die gesamte Fahrerseite beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Leutkirch

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Sonntagvormittag gegen 10.45 Uhr auf der K 7917. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit kam eine 32 Jahre alte Lenkerin eines Renault Clio in Richtung Ottmannshofen fahrend in einem Waldstück nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch Übersteuerung ihres Fahrzeuges driftete sie quer über beide Fahrspuren nach links und prallte gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Leicht verletzt konnte sich die 32-Jährige selbstständig aus ihrem total beschädigten Pkw befreien und den Rettungsdienst alarmieren. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde die Frau mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: